Frage zu nem George Dennis Wah

A

Anonymous

Guest
Hallo,
ne Frage kann mir jemand von euch sagen was für ein Wah das genau ist und ob es was taugt bzw was es wert währe?
32_1_b.JPG


Schon mal jetzt vielen Dank!
 
A

Anonymous

Guest
Hi Mike,
hab ich mir im ersten moment auch gedacht aber bei den Bildern auf der George Dennis Website ist kein loch am unteren Ende vom Pedal. Hab mich deswegen sehr gewundert. Glaubst du es war Preislich O.k. das Wah und das Stimmgerät für 57€ zu kaufen?
 
Mike

Mike

Well-known member
dennis_pleyer":2aks23jm schrieb:
Hi Mike,
hab ich mir im ersten moment auch gedacht aber bei den Bildern auf der George Dennis Website ist kein loch am unteren Ende vom Pedal. Hab mich deswegen sehr gewundert. Glaubst du es war Preislich O.k. das Wah und das Stimmgerät für 57€ zu kaufen?

Hallo nochmal,

jetzt wo du's schreibst seh ich's auch.
Sieht so aus, als ob die Gummiauflage ein Stück kürzer ist.
Vielleicht ist das ein Pedal aus einer älteren Baureihe, kA.
Wird wohl aber nur ein optischer Unterschied sein.

Das GT-3 hab ich auch.
Ist ein ziemlich gutes Stimmgerät, wenn man in der Standartstimmung bleibt.
Ich denke mal, dass 57€ vom Preis her ok sind.
Wenn das Wah dann noch so gut ist, wie es auf HC bewertet wurde, geht das imho voll in Ordnung.

_________
 
A

Anonymous

Guest
Danke für deine Antworten. Hoffentlich ist morgen nach der Schule das Paket endlich da. Dann kann ichs ja ausgibig testen und im Review bereich nen kleinen Beitrag schreiben.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo!

Wenn es das GD60 ist, kann ich das voll empfehlen. Mit der umschaltbaren Höhen-Charakteristik kann man es vielseitig verwenden. Die 57,-€ sind für das Wah und das Stimmgerät voll ok.

Grüße,

Klaus
 
A

Anonymous

Guest
Juhu das Wah ist der Wahnsinn kommt mir voll entgegen das der Pedalweg länger ist als beim Vox (war das einzige welches ich schon mal außer meinem gespielt hab)
Rest im Review bereich
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

freu Dich schon mal, daß Du nie ein Problem mit verschlissenen, knacksenden (teuren) Potis haben wirst. Die Elektronik ist optischer Art (müßte jedenfalls) und hält ewig. Außer es brennt das Lämpchen durch (hatte ein Morley, die Lampe hielt selbst nach über 20 Jahren noch!), und das läßt sich schnell auswechseln.

George Dennis hat eh ein paar unterschätzte Schätzchen im Programm. Ach ja, das Stimmgerät ist OK (auf dunklen Bühnen sehr nützlich und von außen mit Strom versorgbar), das gleiche Teil blinkt seit Jahren treu an meiner Seite bzw auf meinem Streßbrett. Du solltest nur nicht den Sound "durchschleifen", also auf der einen Seite rein, auf der anderen raus. Der "Durchgangsweg" schluckt ein wenig die Höhen und die Direktheit des Sounds. Du kannst das Teil aber zB an eine Seite eines Stereo-Effektgerätes packen (Chorus?), oder eine A/B-Box besorgen/ bauen, mit der Du das Signal zwischen Stimmgerät und Amp splitten kannst.

Gruß
burke
 
 
Oben Unten