Frage zur ausstattung!


A
Anonymous
Guest
Ich möchte mich als allererstes entschuldigen, das ist vielleicht eine häufig gestellte Frage die man nicht so pauschal beantworten kann. ABer ich möchte mir folgendes Recording zubehör kaufen:


http://www.thomann.de/the_sssnake_sk233 ... dinfo.html
http://www.thomann.de/behringer_hpm1000 ... dinfo.html
http://www.thomann.de/artikel-176506.html#fpix
http://www.thomann.de/artikel-176252.html
http://www.thomann.de/millenium_ms2005_ ... dinfo.html



Eigentlich wollte ich das Behringer BCA 2000, hab aber kein USB 2.0 sondern nur Firewire. Ich wollte eigentlich nur wissen was ihr davon halten, ob das alles kompartibel ist und ob es reicht (Ich meine mit reichen dass mit den Sachen ein Ton auf meinen Computer kommt)! Viele Grüße und entschuldigung für die dummen Fragen

Rock-Wheel

Achja, an alle Katholischen, Frohnleichnam
 
A
Anonymous
Guest
rock-wheel":akl5r9ue schrieb:
Eigentlich wollte ich das Behringer BCA 2000, hab aber kein USB 2.0 sondern nur Firewire.

Hallo Rock-Wheel,

Ich habe das BCA-2000 (und oute mich hiermit als Behringer-Sympathisant :)) und kann das Teil seitdem ich vor ein paar Tagen die neuesten Treiber bekommen habe, endlich bedenkenlos weiterempfehlen. USB2 brauchst du nur, wenn du 96kHz oder mehr als vier Kanäle gleichzeitig aufnehmen willst (z.B. wenn noch ein 8-Kanal A/D-Interface angeschlossen ist). Für den normalen Bedarf reicht USB1.1 aus, und im Zweifelsfall kann man ja für nicht all zu viel Geld eine USB2-Karte nachrüsten.

Die von dir zusammengestellten Teile scheinen mir aber für einen Einstieg ins Recording in Ordnung zu gehen. Allenfalls beim Mikro würde ich eventuell prüfen, ob ein preiswertes Kondensatormikrophon (z.B. Studio Projects B1) eventuell eine bessere Wahl wäre, und ein Pop Filter wäre wichtig, wenn du Gesang aufnehmen möchtest.

Gruß

Jan
 
A
Anonymous
Guest
Vielen Dank Jan,
ich bin grad noch am überlegen wegen dem Interface. 96Khz aufnehmen ist bestimmt nicht schlecht.. Das Behringerteil gefällt mir aber sehr gut, sieht besonders benutzerfreundlich aus. Das Problem wegen dem USB ist halt, dass ich einen Laptop habe und soweit ich weis nicht alle Motherboards USB.20 tauglich sind. Aber ich kenne mich da nicht aus.
Wegen dem Mikrophon hab ich halt das mal ins Auge gefasst weil es für vocals und ampabnahme gut sein soll..
vielen dank nochmal für deine Antwort
grüße
Michael
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
13
Aufrufe
748
finetone
finetone
 

Oben Unten