Für Urheber ein interessanter, bedenklicher Artikel


Y
yrrkon
Well-known member
Registriert
2 Februar 2004
Beiträge
435
Ort
Oberhausen
Hallo Auge,
vielleicht habe ich einen anderen Artikel gelesen, aber Dein Link zeigt nur auf einen Medienplayer. Kaufen musst Du die Werke eines Künstlers immer noch, nur die Vertriebswege ändern sich von CD und Platte zu Downloads. Und in der Regel werden diese auch bezahlt.

Schönen Gruß
Ingo
 
A
Anonymous
Guest
Flatrate wird ein Thema werden, genauso wie das Streamen von einzelnen Titeln, ohne den Song dann als Datei auf seinem Gerät zu besitzen.
Zum Jahresende möchte ja auch Google sich ein Stück von dem Online-Musik-Biz gönnen Artikel. Von der Musikindustrie wird dies ausdrücklich begrüßt, um zum einen die Vormachtstellung von iTunes zu entschärfen und zum anderen um dem Kunden neue Geschäftsmodelle anbieten zu können.

Auch das Mobile-Internet wird dabei zukünftig eine sehr große Rolle spielen...
 
 

Oben Unten