Funkproblem


A
Anonymous
Guest
Hallo!
Habe ein Problem...

Ich abe 2 E-Gitarren.
Spiele als Funk das AKG WMS 400 System mit dem PT 400 Sender.
Ich will mir jetzt für die zweite Gitarre auch noch einen Sender kaufen, damit ich nicht immer umstecken brauche...

Frage: Geht das? 2 Sender mit der gleichen Frequenz auf einen Empfänger???

Muss ich den einen immer muten? Wie ist das??

Danke für eure Hilfe!!!!!!
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.557
Lösungen
1
Das mit den zwei Sendern geht, Du musst nur darauf achten, dass der zweite (momentan unbenutzte) Sender ausgeschaltet ist (nicht nur MUTE, sondern OFF). Wenn er nur gemutet wäre, würde das zweite Sendesignal ebenfalls präsent sein, also - bedenkenlos zweiten Senden kaufen und immer schön in OFF-Stellung lassen.

Let there be rock
 
A
Anonymous
Guest
dschufel":3v991psd schrieb:
Habe ein Problem...
Ich abe 2 E-Gitarren.

Tach dschufel,

...und was machst Du, wenn Du mal drei oder vier Gitarren hast? Jedesmal wieder einen Sender kaufen? Und dann irgendwann mal beim Wechsel in der Hektik vergesse auf off zu stellen, und subito ein Problem zu haben?

Was spricht dagegen, das Sendeteil an den Gürtel zu hängen, das Kabel als Zugentlastung durch die Gürtelschlaufe zu ziehen, mit einem A/B-Schalter o.ä. auf Mute oder Tuner zu stellen und schnell vor dem Wechsel das Kabel zu ziehen?

Das ist die billigste und eleganteste Lösung, solange Du keinen Roadie hast, der Dir die Gitarre zureicht.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.557
Lösungen
1
Hallo, ich nochmal.

man könnte natürlich auch den Taschensender fest (mit einer entsprechenden Tasche oder einer Eigenkreation - ich habe meinen Sender mit einer Handytasche, die gepasst hat am Gurt befestigt - die Handytasche hatte ich im 99cent-Laden entdeckt) am Gurt befestigen und einfach nur noch mit einem Gurt hantieren, weniger ist mehr, zumindest manchmal. Du könntest dann noch alle in Frage kommenden Gitarren mit Security-Lock-Pins (einem Sicherungs-System das verhindert, dass der Gurt sich unbeabsichtigt von dem Pins löst) und den Gurt mit den Gegenstücken versehen, dann geht der Wechseln superschnell, und die Gitarren hängen sicher am Gurt.

Den Vorschlag, den Sender in die Hosentasche zu stecken, finde ich auch ok; damit sind aber "Jimi-spielt-die-Gitarre-hinter-dem-Rücken"-Aktionen passé.

Grüsse, let there be rock
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

dschufel":2m6aloxl schrieb:
Ich abe 2 E-Gitarren.
Spiele als Funk das AKG WMS 400 System mit dem PT 400 Sender.
Ich will mir jetzt für die zweite Gitarre auch noch einen Sender kaufen, damit ich nicht immer umstecken brauche...

ich würde gern anfügen, dass alles was ich bisher von AKG
in dieser Richtung gesehen habe irgendwie immer insgesamt
mit 4 verschiedenen Frequenzen zu haben war (das
Empfängerteil war immer mit einem Farbpunkt versehen,
was eine Kennzeichnung darstellte).
Jedenfalls falls du dein Vorhaben umsetzen kannst, solltest
du auf jeden Fall darauf achten, dass du gleiche
Frequenzen bekommst.

Nils
 
A
Anonymous
Guest
mad cruiser":2fihaw68 schrieb:
dschufel":2fihaw68 schrieb:
Habe ein Problem...
Ich abe 2 E-Gitarren.

Tach dschufel,

...und was machst Du, wenn Du mal drei oder vier Gitarren hast? Jedesmal wieder einen Sender kaufen? Und dann irgendwann mal beim Wechsel in der Hektik vergesse auf off zu stellen, und subito ein Problem zu haben?

Was spricht dagegen, das Sendeteil an den Gürtel zu hängen, das Kabel als Zugentlastung durch die Gürtelschlaufe zu ziehen, mit einem A/B-Schalter o.ä. auf Mute oder Tuner zu stellen und schnell vor dem Wechsel das Kabel zu ziehen?

Das ist die billigste und eleganteste Lösung, solange Du keinen Roadie hast, der Dir die Gitarre zureicht.

Hi zusammen,

ich spiele ein Sennheiser EW172 und ich mache das so, wie mad cruiser vorschlägt, mit dem Unterschied, dass der Sennheiser Sender über einen Stand By Schalter verfügt. Sec. Locks habe ich an allen Gitarren.

Martin

PS: Das Kabel am Sender ist so lang, dass es kein Problem bereitet, "Jimi spielt die Gitarre hinter dem Rücken" Aktionen durchzuführen, wenns denn sein muß...
 
 

Oben Unten