[GAS] Ich habe mich verliebt... schon wieder...


Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hallo...

Einmal mehr hat es mich erwischt... GAS Attack...

Ich habe nichts schlimmes gedacht und bin mal wieder bei Steve Vai auf die Homepage... http://www.vai.com ... und was ich da sah... mein Atem stockte... wunderschön ... :dafuer: ... dann sofort bei Ibanez auf die Page... http://ibanez.com/eg/featured/jem20th.aspx ... :cool: und dann nach dem Preis gesucht... http://www.thomann.de/de/ibanez_jem20th.htm ... :mirisnichgut: ... und trotzdem heute beim Musikalienhändler angefragt, was für ein Sonderpreis er mir machen würde... :barf: :shrug: :stupid: ... tja... ob ich eines dieser 500 Exemplare bekomme... zu einem "halbwegs vernünftigen Preis...???
 
Sonny
Sonny
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2006
Beiträge
974
Ort
Edo
ja ich find sie auch wunderschön aber der preis is ne ganz andere welt für mich
 
A
Anonymous
Guest
Musst du halt versuchen, die Frage ist ob sich das wegen des Anstrichs lohnt.
Naja, muss wohl jeder für sich selber wissen, aber trotz dem, viel Glück.

MaX
 
grommit
grommit
Well-known member
Registriert
20 April 2006
Beiträge
448
Ort
Gomaringen
Die JEM 20th macht mich genau so wenig an wie die Musik von Vai.
Aber viel Glück auf der Jagd ;-)
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Habe bei ebay Originalfotos von dem Teil gesehen und da schaut sie viel weniger spektakulär aus. :( Trotzdem immer noch geil...!

Es ist ja nicht wirklich ein Anstrich, sondern ist sie aus Acryl mit Swirl und Beleuchtung. (klingt echt kitschig wenn ich das so lese... ;-) )

Die Musik von Vai gefällt mir auch nicht. Ich konnte aber eine Jem77GMC von einem Kollegen ergattern und die Jems sind wirklich geile Gitarren. http://www.guitarworld.de/gwpages/gear, ... 77gmc.html
Von der 20th Anniversary machen sie 500 Stück, von meiner GMC gibt es so nur 366... tja... :?
 
A
Anonymous
Guest
Hey Daniel!!!! KAUUUUUUFEN...also, erstmal sind das Hammerklampfen, ich mag Vai und ich habe selber ein weisse(In meiner Galerie zu sehen) eine blaue und die "Industrial" Aber, tu Dir denn Gefallen, geh zu Deinem Dealer und kauf sie da. Ich habe selber eine Firma und muss auch davon leben. Gönnt Euren Leuten doch einfach die Kohle, denn es ist eh nicht viel an Verdienst daran, dank ebay und den anderen Grossen Händlern. Aber Saiten und Zubehör kauft ihr doch auch da und es geht doch nichts über das Gefühl etwas Gutes getan zu haben - sprich: Die Wirtschaft im eigenen Ort angekurbelt zu haben...
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Angel1969":2pz5nxr7 schrieb:
Gönnt Euren Leuten doch einfach die Kohle, denn es ist eh nicht viel an Verdienst daran

Genau da bin ich nicht einverstanden mit Dir. Ich habe, als ich den Mesa RoadKing gekauft habe viel mitbekommen, was die Händler an Prozenten haben. Ist schlicht ne Frechheit...!!! Wenn Ihr Tagelang Infos zusammentragen und Beraten müsst, mag das ja gehen, aber ich weiss was ich will und sein Job beschränkt sich auf's Bestellen, Auspacken und mich anrufen... 15 Minuten Arbeit...!!! Einfach unverhältnissmässig...!!!
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Hallo,

Ich kann mich dem Angel nur anschließen.

Auch wenn es konkret in dem Fall keine große Arbeit für ihn wäre, muss man das alles als ganzes sehen.

Der "Musicman" meiner Stadt malocht den ganzen Tag und sagt trotzdem, dass er schon öfter mal gedacht hat, er müsse sein Geschäft schließen.

Die Leute gehen zu ihm in den Laden, spielen da die Klampfen an, um sie dann im Store oder Thomann zu bestellen.

Und dabei habe ich meine Gitarre anstatt 650 €für 550 (!) € bekommen.

Außerdem möchte ich den netten Smalltalk, den einladenen Kaffee und Zugaben wie das ein oder andere Plektrum, Kabel oder einen Gitarrenständer nicht missen.

Außerdem hat man den Service vor Ort; sowas wie Saitenlage einstellen wird immer für lau gemacht.
Und dafür muss ich meine Klampfe nicht um den halben Globus schicken, sondern bloß fünf Minuten zu Fuß rüber gehen.

Ach und nochwas..
@Daniel

Für mich ist deine Argumentation unlogisch.
Du weißt, dass Leute, die selbstständigh sind, nicht nach Tarif von irgendwem bezahlt werden?

Wenn er irgendetas organisiert (neue Bestellungen etc.), kriegt er doch in diesem Moment auch kein Geld dafür, d.h. der Zeitfaktir spielt überhaupt keine Rolle.

Geld gibt es erst, wenn er die Sachen verkauft hat.
Und jetzzt darfst du rechnen, wie viele Std. er gearbeitet hat, ohne daran irgendwas zu verdienen...
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hallo...

Ich bin selbstständig in meinem eigenen Geschäft und ich weiss woher das Geld kommt. Ich weiss wie lange man für 1000 Euro arbeiten muss. Auch mag ich dem Musikalienhändler sein Geld gönnen, aber nicht in diesem Verhältniss...!!! Mir ist es egal, dass er oft Zeiten hat wo nix geht. Das habe ich als Handwerker auch. Ich jedenfalls kann nicht meine Leerzeit dem nächsten Kunden verrechnen. Mein Job ist es auch für Arbeit zu sorgen, was unser Händler ja auch macht und kann. Reparaturen macht er und Musikunterricht gibt er ja auch. Also... sehe ich keinen Grund, dass er an meiner 5000 Euro Gitarre 2000 Euro gewinnt... für 15 Minuten Arbeit. Auf das Verhältniss kommt es an...

Und jetzt bitte, kommt nicht mit, soviele Prozente haben wir nicht... ok...!?! Ich weiss wieviel die Händler bekommen...!!!
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Ach und wenn Thomann an einer Gitarre für 5000 € 2000 €verdient, mit wahrscheinlich noch weniger Arbeit, dann ist das okay oder was?

Ich sehe die Logik in deinen Beiträgen nicht.. sorry..
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
WER hat gesagt dass bei das OK finde...? WER hat gesagt, dass ich bei Thomann einkaufe, oder bei MP...???

Nein, ich finde das auch nicht ok, weshalb ich solche Sachen auch nicht da einkaufe... Logik erkannt...? Nein...? Lies meine Zeilen, unterstelle mir nichts und Du wirst die Logik erkennen...!!! ;-)
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Öhm, wenn du beides nicht okay findest, wo kaufst du denn dann? :-D ;-)

Oder kaufst du mit Gewissensbissen? :)

Vielleicht noch eine kleine Anmerkung:
Ich wollte mit meinem Post niemanden beleidigen, sondern lediglich sagen, dass ich mich Angel anschließen möchte, weil ich finde, dass "die kleinen" unterstützt werden müssen.

Aber das ist ein anderes Thema, bin jetzt ehrlichgesagt zu faul, 'nen Thread namens "Thomann+Store+MP vs. Kleinhändler" aufzumachen.
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Julle":2uetqbxn schrieb:
Öhm, wenn du beides nicht okay findest, wo kaufst du denn dann? :-D ;-)

Meine Gitarren baue ich selbst und ansonsten kaufe, bzw. verkaufe ich bei ebay... gebraucht versteht sich... ;-) Neues Zeugs versuche ich zu meiden und wenn's gar nicht anders geht, versuche ich einen guten Preis beim lokalen Händler zu bekommen, wie beim zenAmp z.B... vielleicht klappt's ja auch bei der Jem 20th Anniversary... man wird sehen... ;-)
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hallo...

Ja danke, habe ich gesehen. Ich will erst mal abwarten was mein Händler sagt. Je nachdem zu welchem Preis das Teil geht, wäre es wirklich was... und ein kleiner "Ausflug" nach New England wäre doch auch cool... ;-) :lol: ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!
Ahm... Pink, Giftgrün, Plastik, Durchsichtig... also für mich ist das keine Gitarre, sondern einfach geschmacklos, entschuldigt. :(

Nimm's nicht persönlich, Daniel. ;-)

Wem's gefällt..., euer BaronCid
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Wenn ich das so lese, hast Du schon recht. Trotzdem gefällt mir das Teil, aber eigentlich nur auf der Ibanez und Vai Homepage. Die 40 Fotos die bei der US Auktion abgebildet sind, schauen nicht wirklich nach einer schönen Gitarre aus. Der Koffer schon... ;-)

Dann hat sich mein Händler gemeldet. Es kommen 3 Stück in die Schweiz, welche aber schon verkauft sind. Der Importeur würde sich aber dafür einsetzen, dass sie noch eine Weitere für mich bekommen... :roll: Klar...
Das Teil kostet hier 1000 Franken mehr als in Deutschland. Wer verdient die wohl...? Dann kam wieder die Standartlüge: "Bei so teuren exclusiven Sachen, haben wir lange nicht die 30% (!!!) Prozent, die wir sonst haben." Hä...??? :gaehn:

Tja, wie auch immer, schaue ich mal wie teuer sie bei ebay gehen und wie sich der Markt die kommenden Monate entwickelt. Bei Thomann steht limitiert auf 20 Stück. In Wahrheit sind es 500 und von meiner Jem gibt es nur 366... also... was will ich mit diesem Teil...???

... und trotzdem schaut sie bei Ibanez unter der richtigen Beleuchtung toll aus... :mirisnichgut:
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

wollt mich eigentlich zurückhalten, aber was soll´s!
Das Teil ist doch nix anderes als daß Ibanez die nächste Runde des beliebten Games: "Wie holen wir denn heut noch ein bischen Kohle aus dem Namen unseres Lieblingsendorsers" Der hat im übrigen, seinen Zenit schon sehr weit überschritten - nur noch nervös rumfiepen und dann erwarten, daß die Welt das anschließend auch noch als innovativ abfeiert. (...hat ja oft genug hingehaun!)
Hat sie so auch wirklich nicht verdient, - die Welt, mein ich!

Von der Werbemühle aber mal ab, der Sound solcher Gitarren ist sehr speziell und recht gewöhnungsbedürftig und sicher auch stark vom Einsatzbereich abhängig.

Was den Preis angeht, sowas geht mit viel Toleranz, nur noch als dummfrech durch. Limitiert??? oh sicher doch datt! Aber welch Glück! Wer hier zu spät kommt, den bestraft ja keinesfalls das Leben.
Er kann sich das Teil günstigerweise zuhause im Kriechkeller aus alten Wurstverpackungen und Lametta der letzten Weihnacht nachgiessen.
Das iss doch ma was Recycling.

Kauf Dich lieber ne EVH Sig. Fender!
...der Mann sieht wirklich mal bedürftig aus.
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hast ja schon recht, rein rationell überlegt, aber was ist an GAS schon rationell...??? :oops: ;-) :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Hi Daniel!

Erstmal herzliches Beileid zur GAS Attacke,-)))

Was ich lustig finde: du sagst, du kenntest die Kalkulationen deines Musikgeschäfts, was ja impliziert, dass dir auch der EK des Instrumentes bekannt ist. Das wäre allerdings heftig, denn das sind vertrauliche Informationen, und wenn die ein Laden rausgibt, kann das schonmal bächtig Ärger geben. Ich würde NIEMALS einem Kunden einen EK, oder eine Kalkulation nennen.Ich gehe hierbei mal davon aus, dass du nicht im Musikalienbereich tätig bist.
Zum Preis: Ja, wir Musikalienhändler sind alles schlechte Menschen, und die Hersteller sowieso. Ich will jetzt hier auch nix erzählen, was für Schoten bzgl. Geiz ist geil und ebay hier jeden Tag ablaufen, ist auch nicht das Thema.
Das mit dem Preis läuft allerdings häufig so ab (nicht bei allen Herstellern wohlgemerkt): es gibt eine UVP für Gerät X. Dann gibt es oft einen vom hersteller selbst kalkulierten ungefähren Straßenpreis. Jetzt hat man ja noch mal mehr, mal weniger Spielraum zwischen kalkulierten Straßenpreis und EK. Als Einzelhandelskaufmann kann man jetzt vom EK ausgehend mal kalkulieren, welchen Preis ich bekommen müßte, um meine Kosten gedeckt zu haben. Zwischen diesem Preis, dem eigentlichen EK und dem Straßenpreis ist wieder eine Lücke. In dieser Lücke spielt sich der Gewinn ab und der Händler kann im Prinzip zwischen diesen Polen machen was er will preislich. Ist aber nicht so, denn: viele Hersteller geben intern auch mal gerne einen Preis durch, der unter der UVP und dem kalkulierten Straßenpreis liegt, jedoch NICHT unterschritten werden darf. Das macht man deswegen, um dem Produkt eine gewisse Wertigkeit und ein gewisses Prestige zu sichern.
Das ist mal sinnig udn auch mal unsinnig, nur leider gehen große Firmen dazu über denjenigen, der diesen Preis unterschreitet mit gewissen Strafen zu belegen, sei es Limitierung von Lieferungen, oder oder oder. Das würde einem Thomann nix ausmachen, dem Store auch nicht (ich sage nicht, dass sie das tun!!!!!), aber dem kleinen/mittelgroßen Händler schon.
Mal abgesehen davon, dass in vielen Fällen gerade bei amerikanischen Herstellern der in den USA geltende MSRP für EU als EK gilt!!!!!!

Wollte ich nur mal gesagt haben, auch wenn ich mir sicher bin, dass du das schon alles weißt.


Mach's gut und viel Glück!
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Tja... mag heftig, oder auch lustig sein, aber ja, ich kenne die Einkaufspreise. Nein ich arbeite nicht in diesem Sektor, bin aber Selbständig und habe von daher viel lernen müssen... auch was Politik angeht.
Wie auch immer... versuche ich gewissen Sektoren aus dem Wege zu gehen. Einfach weil für mich das Preis-Leistungsverhältniss nicht mehr stimmt.
In diesem Falle, wäre ich bereit gewesen, einige tausen Euro für eine Plastikgitarre auszugeben, werde es aber sein lassen... bis sich vielleicht eine gute Gelegenheit bietet... wie bei meiner GMC Jem oder meinem Mesa...
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten