Gesangsbox - und was dann?


A
Anonymous
Guest
Guten Abend!

Mich treibt folgende Frage um: Ich spiele mit unserer - lautstärkemäßig sehr disziplinierten 6-Personenkombo - einen Roland Cube 30x; haut auch ohne weiteres hin - zur Not über Micro in die PA. Nun habe ich aber - aus alten Tagen - hier noch zwei 15/3-Zeck-Gesangsboxen rumstehen und überlege, ob es Sinn macht, eine davon zur Gitarrenbox umzuwidmen und ein Verstärkertop dafür zu suchen. Macht das Sinn, über so eine Idee weiter nachzudenken oder ist das gleich für den Papierkorb? Auf den Gedanken bin ich gekommen, als ich vor kurzem mit einem zwar sehr präzisen, aber fürchterlich lauten drummer und einem dto basser eine Session gemacht habe und schon während des ersten Stücks meinen kleinen CMOS gegen eine glücklicherweise herumstehende Marshall-Combi ausgetauscht habe.

Also: Macht es Sinn, für eine solche Box ein (Röhren-)Top zu suchen?

Danke im voraus!

LGUli
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Hi Uli,
da es sich bei den 15/3ern (Ich hab auch 2) um sog. Fullrangeboxen handelt (Also Boxen die das ganze frequenzspektrum übertragen) wirst du mit einem Röhrenamp direkt da rein keine Freude haben. Die Höhen werden bei Cleansounds eventuell noch nett sein. Beim Verzerren wirds dir die Zehennägel aufrollen.
Was du brauchst um das verwenden zu können ist ein Speakersim. Nochdazu eines, dass mit einem Boxensignal umgehen kann.
Ich persönlich glaube, dass das nix wird.
Was passiert, wenn man den Hochtöner abklemmt weiss ich nicht.
Lg
Auge
 
A
Anonymous
Guest
Ausserdem möchtest Du auch nach anfänglicher Überschwänglichkeit (die nicht eintreten wird, s. Auges Beitrag) nach kurzer Zeit diese Betonklötze nicht mehr transportieren (sprich tragen) wollen... ;-)
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
nee, das wird nix. Wie die Vorautoren schon schroben ist das Gewicht und der Ton nicht das, was du haben willst.
Bevor du die als Gitarrenbox missbrauchst, würde ich die verkaufen. Weg mit dem alten Kram...



Welche Zeck sind das denn? :roll:
Ciao
Monkey
 
A
Anonymous
Guest
Hey, danke für die kurzen und knackigen - wenn auch ernüchternden!! - Antworten! Okay, ich werd´ das Thema also SOFORT einmotten! Glücklicherweise ist unser Proberaum groß genug, um mit den Teilen eine Ecke zu füllen! Als wir noch jung waren, hätte man darauf wenigstens noch Aschenbecher und Bierflaschen abstellen können! Aber heute? - Der Hamster meiner Tochter hat schon ein Käfig! Wenn ich mir vorstelle, was man sich damals für solche Teile die Finger geleckt hat!

LGUli
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Ich hab 2 beflockte 15/3er EV herumfliegen.
Sauschwer und zu nix mehr wirklich nutze. Platzproblem hab ich keines und so stehen die neben dem A&H 16/8/2er aus den 80ern, der 8Spur Bandmaschine und den 2 EV 18ern und....
 
A
Anonymous
Guest
Monkeyinme":384mpc6n schrieb:
Moin,
nee, das wird nix. Wie die Vorautoren schon schroben ist das Gewicht und der Ton nicht das, was du haben willst.
Bevor du die als Gitarrenbox missbrauchst, würde ich die verkaufen. Weg mit dem alten Kram...



Welche Zeck sind das denn? :roll:
Ciao
Monkey

P.S.: Hallo Monkey! Ich bin nun nicht der Obertechniker; aber - wenn ich mich recht erinnere (müsste mal im Proberaum nachsehen..) sind die noch aus den Zeiten, als die Herren aus Waldkirch die E-Voice-Bestände verbaut haben - und ständig hat´s die Hochtöner rausgehauen! - aber von Freiburg nach "Aschebeasch" ist es eh zu weit für nen Haufen Pressspan...

LGUli
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
sind das die hier
http://cgi.ebay.de/Zeck-15-3-EV-Pro...0218?IMSfp=TL100218132001r26104#ht_514wt_1167
oder die hier (Designbeispiel)
http://cgi.ebay.de/Zeck-Lautspreche...Beschallung?hash=item45f181bea6#ht_500wt_1182
?

Jungs, sacht mal, sind denn die oben aufgezählten Dinger nix mehr wert? Jede Starterband ohne Kohle wäre doch froh um den Kram, sofern er funktioniert. Oder hat sich in den zehn Jahren meiner Abstinenz rausgestellt, das schwere 15/3er neben Rücken auch noch chronisch brüchige Fingernägel verursachen? Ich wäre dankbar für ein entsprechend gutes und günstiges System im Proberaum... Ratlosigkeit...

Ciao
Monkey

P.S.: ich habe zwei verschiedene Serien Zeck gespielt, nicht ein Hochtöner defekt...
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.558
Lösungen
1
Monkeyinme":hioeeyqo schrieb:
P.S.: ich habe zwei verschiedene Serien Zeck gespielt, nicht ein Hochtöner defekt...
In unseren sauer ersparten Harmonic Design 15/3ern (auch EV bestückt) hatten wir auch das Hochtönerproblem, und es durch "Begrenzer" (kleine Kisten, die in der Box vor dem Speaker platziert wurden, und die Leistung abgeregelt haben bzw. Peaks über eine kleine Lampe abgefangen haben - da hat es dann kurz in der Box geleuchtet und bei fiesen Peaks war Glühbirnenwechsel angesagt - hat nach anfangs einigen defekten Birnchen dann nach guter Justage der Leistungsbegrenzung super gefunzt).

btt:
Wenn Du irgenwo einen alten Poweramp rumfliegen hast, könntest Du mal probieren, mit dem Kopfhörerausgang (der ja eine Speakersimulation drauf hat) in die Endstufe, und von da in die Gesangsboxen zu gehen, das könnte klingen - muss aber nicht !

Kannst aber auch einfach mal probieren wie es klingt, wenn Du mit dem Headphone-Out direkt in zwei Kanäle Eurer Gesangsanlage gehst.

Ich hab neulich Aufnahmen von einem Freund gehört, der hat das mit dem Headphone-Out des Roland gemacht - sicher nicht HighEnd, aber da gibts es Schlimmeres ...
 
 

Oben Unten