Gitarre in zwei Amps


A
Anonymous
Guest
Hi Leute,

mal ne ganz doofe Anfängerfrage: ich würde gern mit der Gitarre gleichzeitig in nen Fender- und in nen Vox-Combo.
Muss ich mir da eine Splitbox besorgen, oder kann ich das auch mit ner gewöhnlichen Di-Box machen?

Das ist mir jetzt fas ein wenig peinlich, aber fragen kostet ja nichts, oder? :oops:

Danke für eure Hilfe!
Oliver
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.655
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
grundsätzlich eine splitbox ABER du bekommst garantiert eine brummschleife also musst du dir gedanken über eine trafosolated DI machen.
ich meine es kann auch so gut gehen aber meistens gibts bröseln (hab ich ja mit meiner MM mit piezo auch)
www.radialeng.com
haben super geniale passive DI boxen bzw. richtig spliter mit DI und groundlift wenn notwendig um auf mehrere amps gehen zu können. da gibts sicher noch eine menge mehr produkte.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
erstmal danke für deine Antwort!

Also eine passive Di-Box alleine genügt nicht? "Muss" ich einen Splitter haben? (ich habe nämlich gerade eine Palmer rumstehen, und wenn ich demnächst den Vox dazu kriege möchte ich gern alles zusammen haben) :-D

LG
Oli
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.899
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
welcher Vox isses denn? Mein AC 30 Top Boost Reverb hat entsprechend viele Eingänge, 5 an der Zahl, bei 3 Kanälen. Die doppelten Eingänge haben unterschiedliche Empfindlichkeiten, aber können als Splitter genutzt werden. Mit der GItarre in Normal rein und über den zweiten "Eingang" wieder raus in die DI und den Fender. Sollte klappen. So verwende ich zwei Kanäle gleichzeitig, was den besonderen Sound ausmacht.
Geht aber nur wenn die Eingänge parallel verschaltet sind.

Was auch geht is ein Volumepedal in Stereo, die können das Signal auch aufteilen. Damit könntest du wechseln zwischen den Amps. Ob es Brummen wird? Weiß nicht... Aber du hast ja die DI noch.

Viel Erfolg und Spass mit dem VOX!

Ciao
Monkey
 
A
Anonymous
Guest
Hi Monkey,

danke das werd ich auf jeden Fall auch versuchen!

Aber ist es theoretisch auch machbar: von der Gitarre in die Di-Box und von dort einmal vom Klinken-Out und einmal vom XLR-Out, jeweils in die Combos?

Oli
 
pit_s_xroad
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
ein Stereo-Delay oder Stereo-Reverb sollte auch gehen oder... Effekt kann man nach Belieben raus oder reindrehen...

Greets
PIT...
 
A
Anonymous
Guest
Ich weiss ich bin langsam lästig :oops:

Aber weiss jemand, ob's grundsätzlich möglich wäre das Gitarrensignal in die Di-Box und dann von dort in zwei Combos? Also die Di-Box sozusagen einfach als ein Art Adapter zu verwenden.

Sorry und LG!
Oli
 
A
Anonymous
Guest
Hallo, bei allen Betrachtungen oben hat noch keiner 'was von Phasenlage
geschrieben. Meine Erfahrung ist die : zwei gleiche Amps habe ich ohne
Probs parallel geschaltet - am Eingang einfach ein "Y" Kabel und die
Schutzkontakte (Chassis) mit einem sehr dicken Draht verbunden.
Sobald es zwei verschiedene Amps sind, können die ja je nach Schaltung
gleich- oder gegenphasig laufen. Da hilft nur Test und Umpolen eines Topfes.
V.H.
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Antworten! :-D

@Luc = super info, danke! (ich hab mir den Morley bestellt)

LG
Oli
 
 

Oben Unten