Gitarrenschmiede Schwanewede


T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Hi,
das Thema Weller hatten wir hier schonmal und es waren recht zwiespaltige Meinungen über besagte Person... Nich zuletzt weil besagte Person sich nicht gerade gut benehmen konnte...
 
asatmann
asatmann
Well-known member
Registriert
25 April 2007
Beiträge
540
Lösungen
2
Ort
88515
Yes, Weller is back!!! :banana: :banana: :banana:
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Nein.
Unser Zupfinstrumentenmacher stammt aus einem traditionellen deutschen Handwerksunternehmen im Gitarrenbau und ist in der Branche sehr bekannt.
Da frage ich mich wenn er so bekannt und gut ist warum wird er nicht mit Namen erwähnt bzw. der Betrieb genannt? Ausserdem verkauft besagter Anbieter unter sehr vielen verschiedenen Accounts... Der Text ist allgemein sehr dürftig und ist mit schwammingen Infos bestückt(siehe oben) hier noch ein weiteres Beispiel selber Beitrag:
Der Korpus ist aus massiv Mahagoni mit einer gewölbten Decke gebaut.
Welches Material für die Wölbung verwendet wurde wird nicht erwähnt.
Und einer geht noch
Die Marke ist bekannt für Qualität, ganz besonders auch im Sinne von erstklassiger Bespielbarkeit, denn jedes Instrument mit diesem Namen wurde in Deutschland von einem autorisierten Gitarrenbauer eingearbeitet.
Ist mir jedenfalls nie aufgefallen...

Quelle:
http://www.ebay.de/itm/EDEL-LES-PAUL-LI ... 097wt_1139


Wenn es irgendwie den Richlinien wiederspricht bitte ich einfach um entfernen oder Nachricht.
 
Country Rhoads
Country Rhoads
Well-known member
Registriert
25 Juni 2008
Beiträge
441
Ort
NRW
Hmm, zur Not kaufen und bei Nichtgefallen zurückschicken.

Habe ich zwar selber noch nie gemacht, aber hier scheint ja ein bißchen Skepsis angebracht wie ich finde.
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Country Rhoads":5asxj8vz schrieb:
Hmm, zur Not kaufen und bei Nichtgefallen zurückschicken.
Auf das gesetzliche Recht zur Rückgabe MUSS in einem Angebot eines gewerblichen Händlers hingewiesen werden.

Dieser Anbieter tut dies nicht und verstößt damit gegen geltendes Recht (oder habe ich etwas übersehen?).

Die ganze Art und Weise, wie dieses Angebot abgefaßt ist, sollte einem halbwegs intelligenten Menschen signalisieren...FINGER WEG.

Seriöse Händler bieten Vergleichbares (oder Besseres) an ohne Wenn und Aber......was um alles in der Welt ist an Herrn W. und seinen Angeboten so faszinierend, dass immer wieder Gutgläubige darauf hereinfallen??

Tom
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
taschakor":1j8ny30u schrieb:
Ja, hast Du. Am Ende kommt die Widerrufsbelehrung.

Stimmt, danke.

Es fällt mir schwer, den Ergüssen des Herrn W. oder wer immer es ist, bis zum Ende zu folgen.

Tom
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Ich denke einfach das sich seine Texte für Anfänger seeeehr gut lesen und die Bilder dann ihr übriges tun... Ohne den anderen Thread hätte ich dem vermutlich auch geglaubt...
 
Tomcat
Tomcat
Well-known member
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.034
The Rabber":ef5khwiq schrieb:
Ich denke einfach das sich seine Texte für Anfänger seeeehr gut lesen und die Bilder dann ihr übriges tun... Ohne den anderen Thread hätte ich dem vermutlich auch geglaubt...

Da fällt doch höchstens ein 12-jähriger drauf rein:

Viele Manufakturen, die für die großen Markenlabels produzieren, stellen ihre Instrumente oftmals ungelabelt oder mit einem Phantasienamen auf den Musikmessen aus und kommen später mit den bekannten Labels wie Epiph..., Washb..., Iban... usw. auf den Markt. Diese von uns erworbenen Gitarren tragen nach Einarbeitung durch unseren Zupfinstrumentenmacher nun das Label "Weller", welches passend zur Hardware in Messing oder in Edelstahl auf die Kopfplatte gesetzt wurde. Dies geschieht sowohl aus dem Grund, daß unsere Mitbewerber unsere Hersteller nicht kennen, als auch aus dem Grunde des späteren Wiederverkaufswertes. Die Marke ist bekannt für Qualität, ganz besonders auch im Sinne von erstklassiger Bespielbarkeit, denn jedes Instrument mit diesem Namen wurde in Deutschland von einem autorisierten Gitarrenbauer eingearbeitet.
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Das stimmt aber wenn jemand ein Neuling ist und sich nicht auskennt bzw. Nur mal überfliegt klingt es schon glaubhaft... Für jemanden der natürlich schon 1 Jahr oderso dabei ist, fliegt das sofort auf.
 
A
Anonymous
Guest
Da war ich doch schon ganz knapp davor mir die vom "deutschen" Zupfinstrumentenmacher handgewalkte Unterhose für rund 200 Mücken in der Bucht zu schießen. Plötzlich jedoch Stille, der Jagdinstinkt macht platz für Skepsis ^^ "Gitarrenschmiede Schwanewede" --> GOOGLE --> guitarworld.de --> threads über threads :D..

Es handelte sich um eine Santander Professional wahrscheinlich Bj. 11, sehr hübsch weiß mit goldenen Wilkinson Tunern. http://www.ebay.de/itm/230729468363?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Nach eingängigem Studium der analen der Fa. W*ller bzw. Gitarrenschmiede sowieso, hier bei euch im Forum, entschied ich mich dann doch lieber für eine Ibanez GSA60 :D in der etwas ungewöhnlichen Farbe "skyblue" *_*

Auf diesem Wege ein großes Lob an alle die mich von diesem Kauf abgehalten und mir so wertvolle Euros gespart haben :cool:

Viele Grüße aus dem Saarland, Björn
 
A
Anonymous
Guest
Ich hatte ja auch schon im anderen Fred mal was dazu geschrieben.

Ich habe mir nen PRS Nachbau in Blau mit passiven EMGs bei dem geholt.
Wie gesagt, bei nichtgefallen hätte man die ja immer noch zurückschicken können.

Ich war jedoch positiv von der Bespielbarkeit überrascht.
Bis auf die Kratzer auf dem Body war ich zufrieden.
Scheinbar haben die beim Nachbearbeiten der Gitarre die Kratzer erzeugt.
Die haben meiner Vermutung nach den Knochen nachträglich eingebaut, die Bünde nachbearbeitet und die Saiten-/Halslage richtig eingestellt.

Nachdem ich mich dann über die Kratzer beschwert hatte, konnte ich mir einen Preisnachlass oder eine Rückgabe aussuchen.
Ich hatte mich dann für den Preisnachlass entschieden und die Kratzer selbst wieder rauspoliert (waren nicht tief).

Ich bin immer noch sehr mit der Gitarre zufrieden.
Jeder kann das selbst probieren, der Rückversand ist schliesslich umsonst...
 
A
Anonymous
Guest
Hey
Also ich hatte bei denen mal so eine Semi gekauft. Die war wirklich nicht das was ich erwartete. Allerdings für den Preis war sie ok. Halt ne China Produktion. (Schlimm wenn man verwöhnt ist..)
Ich war aber nicht zufrieden, und beanspruchte mein Rückgaberecht. War alles kein Problem. Bei mir hat alles funkitoniert und mein Geld kam auch zurück. Und das spricht für den Service des Händlers
 
A
Anonymous
Guest
:!: :-D :?: Seltsam! Da sagt ein Forum-TN, die Weller Gitarren sind "Schrott" und schon folgen ihm "der Rest der Meute" und blafft im selben Laut?
Ich habe mir eine Weller Flamenco Gitarre bstellt, sogar noch mit Preisvorschlag! Ich habe dem Inhaber mitgeteilt, dass ich als Flamenco Gitarrist darauf angewiesen bin, eine Bundreine, tiefliegende, gut klingende Gitarre brauche - ich hätte sie solange hin und her geschickt bis es stimmig gewesen wäre. Und offen gesagt habe ich mich auf so was eingestellt! Aber - ich muss euch alle enttäuschen - Herr Weller hat alle Anforderungen zu meiner absoluten und besten Zufriedenheit erflüllt! Sogar der Fishman-Equalizer, der Tonabnehmer, - sind vom feinsten. Auf einer Skala von möglichen 10Punkten gebe ich 10 Punkte! Das war mein bester Internetkauf, was ein Instrument angeht! Lasst die Finger von Ts! Keuper ist diskutierbar. Aber Weller ist absulut Klasse! Auch die Rücknahme Vereinbarung, Geld zurück, u.s.w. ist doch absolut korrekt? Da hat mich Ts anders in die Pfanne gehauen! Also, hört auf mit dieser Missmacherei, sagt eben was ihr euch vorstellt, ich meine der hört auf seine Kunden! Ich - kaufe wieder und empfehle mit Begeisterung! Das Instrument klingt absolut bundrein, schlägt nicht auf den Bundspangen auf, ist sauber verarbeitet, und richtig laut bei gutem Sound! Hut ab - Herr Weller![/b]
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
theartofvoice schrieb:
:!: :-D :?: Seltsam! Da sagt ein Forum-TN, die Weller Gitarren sind "Schrott" und schon folgen ihm "der Rest der Meute" und blafft im selben Laut?
Ich habe mir eine Weller Flamenco Gitarre bstellt, sogar noch mit Preisvorschlag! Ich habe dem Inhaber mitgeteilt, dass ich als Flamenco Gitarrist darauf angewiesen bin, eine Bundreine, tiefliegende, gut klingende Gitarre brauche - ich hätte sie solange hin und her geschickt bis es stimmig gewesen wäre. Und offen gesagt habe ich mich auf so was eingestellt! Aber - ich muss euch alle enttäuschen - Herr Weller hat alle Anforderungen zu meiner absoluten und besten Zufriedenheit erflüllt! Sogar der Fishman-Equalizer, der Tonabnehmer, - sind vom feinsten. Auf einer Skala von möglichen 10Punkten gebe ich 10 Punkte! Das war mein bester Internetkauf, was ein Instrument angeht! Lasst die Finger von Ts! Keuper ist diskutierbar. Aber Weller ist absulut Klasse! Auch die Rücknahme Vereinbarung, Geld zurück, u.s.w. ist doch absolut korrekt? Da hat mich Ts anders in die Pfanne gehauen! Also, hört auf mit dieser Missmacherei, sagt eben was ihr euch vorstellt, ich meine der hört auf seine Kunden! Ich - kaufe wieder und empfehle mit Begeisterung! Das Instrument klingt absolut bundrein, schlägt nicht auf den Bundspangen auf, ist sauber verarbeitet, und richtig laut bei gutem Sound! Hut ab - Herr Weller![/b]

Danke!
Setzen!
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
theartofvoice schrieb:
Ich habe dem Inhaber mitgeteilt, dass ich als Flamenco Gitarrist darauf angewiesen bin, eine Bundreine, tiefliegende, gut klingende Gitarre brauche ...
Also mir als Rockgitarrist ist es völlig wurscht, ob meine Gitarre bundrein ist, die Saiten tief liegen oder sie wohlmöglich gut klingt.
Ist doch alles schietegal, weil der Ton ja sowieso nur aus den Fingern kommt. :lol:
 
A
Anonymous
Guest
frank schrieb:
Also mir als Rockgitarrist ist es völlig wurscht, ... , weil der Ton ja sowieso nur aus den Fingern kommt. :lol:

Son Scheiß! Wär ich mal Flamenco Gitarrist geworden!
Dann könnte ich sagen: "Hat am Schläger gelegen, der Platz war scheiße,
die Schuhe haben gedrückt, die Sonne stand blöd, etc ..."

:banana:
 
A
Anonymous
Guest
Hey Frank, es ist bei einigen der Flamencogitarrentechniken so, dass du nur die Chance hast gut zu spielen, wenn dein "Handwerkszeug" - die Gitarre - auch top ist! Bei vielen schlechten Billigproduktionen, die sich Flamencogitarren nennen, viele aus den "Ostländern", aber auch aus Lateinamerikansichen Ländern, und natürlich die meisten Chinaproduktionen, da ist der Begriff Flamencogitarre eine dreiste Lüge! Bei einer E-Gitarre, oder Stahlsaitengitarre funktionieren Klangeigenschaften anders, und deshalb hast du in dem Punkt recht, bei Stahlsaite und elektro-verstärkt, mit Modeling und mehr, da ist es so wie du sagst. Aber nicht bei Flamenco, oder auch Klassik und Folklore Gitarristen. Da ist dann in der Tat das "Können" und nicht das Wollen entscheidend! Also, meine Kommentierung ist deshalb keineswegs einfach nur überflüssig, und gereicht deshalb, was die "Aufbearbeitung" an den Gitarren von Herr Weller angeht, zu recht mit meiner positiven Haltung ihm gegenüber! Gut Stahl, Kollege! :p :lol: :!: Apropos, ihr könnt wieder aufstehen, steht bequem!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Herr Pfaelzer, geht es hier um einen Rechtschreibekurs? Rasgeuados kommen auch auf einer Klassikgitarre, wenn man diese beherrscht! Und ob ich jetzt die Hochlage zur Tieflage gamacht habe, ist grundsätzlich belanglos, weil ja wohl auch Sie verstanden haben worum es geht! Bundspange oder Bundklammer etc. - im schwäbischen nennt man manches als "Dipfelesschisserei"!? Und ja, das sollte positive Werbung f ü r Herr Weller sein, da genügend Käufer, oder auch solche die sich scheinbar von diesem Forum beraten liessen, sich ausgiebig negativ geäussert haben! Bei Ihnen kommt es mir eher vor, als wollten Sie weiterhin die Anti-Lobby vertreten, um einen unliebsamen Preiswert-Konkurrenten auf die Füsse zu treten!? Nach dem nächsten Kauf bei Weller, werde ich Sie speziell, wenn Sie einverstanden sind ansprechen, um Ihnen zu kommentieren wie ich weiterhin über die Qualität der Weller-Instrumente denke! Mit freundlichem Gruss
Apropos: ..ich benutze einen Tastatur Schutz, dieser "verschluckt manchen Buchstaben" - womit ich nicht sagen will, dass ich nicht auch Schreibfehler mache. Wie gut dass Sie frei von Mängeln sind..- :cool: :oops:
 
A
Anonymous
Guest
madler69 schrieb:
frank schrieb:
Also mir als Rockgitarrist ist es völlig wurscht, ... , weil der Ton ja sowieso nur aus den Fingern kommt. :lol:

Son Scheiß! Wär ich mal Flamenco Gitarrist geworden!
Dann könnte ich sagen: "Hat am Schläger gelegen, der Platz war scheiße,
die Schuhe haben gedrückt, die Sonne stand blöd, etc ..."

:banana:

;-) Hallo Manuel, werde mal Flamenco-Gitarrist! ...
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Herr oder Frau theartofvoice,

Wie wäre es mal damit einen Beitrag mit 'Hallo' zu beginnen und mit einem 'Gruss' zu beschliessen? Deine einzigen beiden Beiträge haben, aus meiner Sicht, noch nicht so viel Persönliches an sich. Guter Einstand, der einen 'guten' Eindruck hinterlässt. Zumindest bei mir. Als Newbie kannst du vielleicht hier auch mal was reinschreiben, damit wir wissen, um wen es sich bei dir handelt: http://www.guitarworld.de/forum/der-ich-bin-neu-hier-thread-t9397,start,1098.html ...oder gehörst du zu denen, die heute einfach mal hier einfallen, losrüsseln und dann wieder weiterziehen? ;-)

Gruss, Marco
 
A
Anonymous
Guest
theartofvoice schrieb:
Hallo Herr Pfaelzer.. Mit freundlichem Gruss

...da war ich wohl glatt ein wenig zu spät bzw. zu voreilig, was das Grüssen betrifft :-D

Gruss, Marco

Nachtrag (edit): klingt dein Spiel auch so freundlich wie deine Posts?
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
8
Aufrufe
606
schorsch27
S
V
Antworten
3
Aufrufe
482
volatil
V
A
Antworten
6
Aufrufe
744
Anonymous
A
DerOnkel
Antworten
4
Aufrufe
944
DerOnkel
DerOnkel
 



Beliebte Themen

Oben Unten