Große Umgewöhnung von 9er auf 10er Satz bei E-Gitarre?

A
Anonymous
Guest
Ich spiele seit ewigen Zeiten einen 9er Satz (meist DADDARIO EXL120).
Für etwas kräftigeren Sound will ich mal auf einen 10er Satz umsteigen.
Wäre das ein deutlicher Unterschied im Spielgefühl oder kommt man da recht flott mit zurecht?

DADDARIO EXL110 z.B.: 010-013-017-w026-w036-w046

statt

EXL120 mit: 009-011-016-024-032-042 z.B.

Ist der Unterschied schon so groß, dass die Gitarre eventuell entsprechend angepasst werden muss (Saitenlage)?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
powerslave
powerslave
Well-known member
Registriert
23 Februar 2013
Beiträge
400
Wer das spannend fand (soll so Leute geben, ich fand das Video todeslangweilig) und wer den Kerl erträgt (tun immerhin 359.000 Menschen - ich bin keiner davon), der kann sich auch die Fortsetzung ansehen:
Off topic: Ich finde Rick Beato eigentlich recht cool. Vor allem seine "What makes this song great" Serie..
 
D
Django Telemaster
Well-known member
Registriert
11 April 2009
Beiträge
221
Kann man sich mal reinziehen:
Rick RIP hat einen 14er Satz und Francis einen 09 draufgehabt, einen grossen Unterschied höre ich da nicht:
 
 

Beliebte Themen

Oben Unten