Günstige Alternative zum Boss Lineselector LS2


A
Anonymous
Guest
Hallo ihr lustigen Drahtzieher!

Ich bräuchte mal den einen oder anderen Tip, welche Möglichkeiten es gibt, außer des sündhaft teuren Boss LS2, mehrere Gitarren auf einen Kanal des Amps zu geben.

Ich bitte um reichlich Meinungen!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich würde an dieser Stelle nicht sparen, da sich mit billigen Lösungen bald Frust, aufgrund von Umschaltgeräuschen und Brummschleifen, einstellt. Empfehlenswert sind in dieser Hinsicht deshalb etwas kostspieligere Lösungen (vor allem die A/B-Boxen von Lehle).

Beste Grüße!
 
A
Anonymous
Guest
Wenn Du die Signale nicht anpassen mußt, ist der Switchmaster von Finetone ein ordentliches Gerät.
 
A
Anonymous
Guest
mad cruiser":1ak4f6rf schrieb:
Wenn Du die Signale nicht anpassen mußt, ist der Switchmaster von Finetone ein ordentliches Gerät.

Danke, dass du das erwähnt hast. Da meine Gretsch ein nachhaltig stärkeres Ausgangssignal hat als meine anderen Klampfen, wäre dieser Aspekt schon von Bedeutung.

Die Gretsch will mit weniger Dampf gefahren werden, weils sonst in den Lautsprechern knallt.
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Sascha´s Strat":mll0v2d3 schrieb:
mad cruiser":mll0v2d3 schrieb:
Wenn Du die Signale nicht anpassen mußt, ist der Switchmaster von Finetone ein ordentliches Gerät.

Danke, dass du das erwähnt hast. Da meine Gretsch ein nachhaltig stärkeres Ausgangssignal hat als meine anderen Klampfen, wäre dieser Aspekt schon von Bedeutung.

Die Gretsch will mit weniger Dampf gefahren werden, weils sonst in den Lautsprechern knallt.

Das hieße sozusagen Custom-Switch-Master mit Volumeregler in einem Strang? ;-)
 
A
Anonymous
Guest
finetone-bf":1pmoscit schrieb:
Sascha´s Strat":1pmoscit schrieb:
mad cruiser":1pmoscit schrieb:
Wenn Du die Signale nicht anpassen mußt, ist der Switchmaster von Finetone ein ordentliches Gerät.

Danke, dass du das erwähnt hast. Da meine Gretsch ein nachhaltig stärkeres Ausgangssignal hat als meine anderen Klampfen, wäre dieser Aspekt schon von Bedeutung.

Die Gretsch will mit weniger Dampf gefahren werden, weils sonst in den Lautsprechern knallt.

Das hieße sozusagen Custom-Switch-Master mit Volumeregler in einem Strang? ;-)

Kosten würde was? ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

vielleicht kann man das Problem der unterschiedlichen Lautstärken auch mit einem Volume-Pedal im Effektloop lösen und damit einen normalen Switch verwenden?

Nils
 
 

Oben Unten