Guitar Rig 5


A
Anonymous
Guest
Moin zusammen,

hab' mir grad mal die Featureliste des jüngst angekündigten Guitar Rig 5 reingetan.

5150 Amp, Soldano Hotrod 50, ein paar neue Effekte und Features, voll kustomisierbares Mikrofonierungssetup und Redwirez IRs .... das klingt sehr lecker

schau hier: http://www.native-instruments.com/#/de/ ... ?page=2508

Scheint so, als würde meine Lieblings Gitarrensoftware noch besser... :)


Gruß
.Gurki
 
A
Anonymous
Guest
....wobei mir 4 auch schon sehr gut gefällt.

In Revalver ist zwar der AC30 einen Hauch authentischer, aber im Rig finde ich den Workflow viel angenehmer.
 
A
Anonymous
Guest
Ni machen ihre Aufgaben wirklich gut. Mein Keyboarder nutzt da einige Sounds, u.a. Vintage Organs und Pianos und die klingen bereits im Serientrimm richtig gut.
 
A
Anonymous
Guest
Mmh....da gibt es doch sicher wieder ne abgespeckte Freeware-Version. Guck ich mir mal an....

;-)
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen Steffen,

ich benutz GR ja fast ausschließlich, aber mal Butter bei den Fischen,

funktioniert jetzt der Tuner besser, bzw. ist der überhaupt erstmal benutzbar?

Wieder keine anständige Fendersim, die sollten sich mal amplitube Fender anhören, stattdessen wieder HiGain-Gedöns.

Ich komm mit dem Studioreverb prächtig zurecht, insofern brauch ich die neuen "Halls" nicht, lass mich da aber gerne überzeugen.

Der Container, für mich so überflüssig wie nen Pickel.

Der Control Room Pro mit den redwirez, ok, das juckt mich.

Ist mir das 69€ wert? Ich glaub nicht.

Also da muss schon ein sehr begeistertes review kommen, bevor ich update.


Grüße,

Jörg
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.716
Lösungen
3
wenn es primär nur die 2 neuen Verstärkertypen sind, brauch ich es nicht....denn die Hi-gain Sounds finde ich im Revalver ohnehin besser. Effekte nutze ich so gut wie nicht, da nehme ich lieber Logic Plug Ins und schleif die ein....

ich brauch es nicht.....
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
7K
Anonymous
A
 

Oben Unten