Gurtpin versetzen


A
Anonymous
Guest
Hallo Guitarreros,
habe bei meiner Halbresonanz den Gurt am Kopf angebunden, was ich so richtig Sch.... finde. Ich will den jetzt versetzen. Wie hoch stehen die Chancen, dass ich die Gitarre versaue, wenn ich da einfach mit nem Holzbohrer ein Loch reinbohre und das Ding fest mache? Was kann dabei schlimmsten Falls passieren?
 
A
Anonymous
Guest
also am Halsfuß (Hals/Korpus-Übergang) kannst du das denk ich relativ gefahrlos machen, da ist das Holz ja dick genug.

Musst nur aufpassen, dass der Lack nicht splittert!
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Ruth":39dq87xl schrieb:
Hallo Guitarreros,
habe bei meiner Halbresonanz den Gurt am Kopf angebunden, was ich so richtig Sch.... finde. Ich will den jetzt versetzen. Wie hoch stehen die Chancen, dass ich die Gitarre versaue, wenn ich da einfach mit nem Holzbohrer ein Loch reinbohre und das Ding fest mache? Was kann dabei schlimmsten Falls passieren?

Hi Ruth,

erst mit einem ganz feinen Bohrer von Hand die Stelle markieren, dann mit größerem Bohrer von Hand ein Loch in den Lack bohren. Jetzt dürfte der Lack nicht mehr springen.
Dann suchst du einen Bohrer, der die Dicke des Kerns der Schraube ( also ohne die Schnecke ) hat, misst ab, wie tief du bohren mußt und markierst dann mit Klebeband die Tiefe am Bohrer.
So dürfte nichts einreißen oder springen .
 
A
Anonymous
Guest
Dank euch für die guten Tipps :-D da werd ich mich mal trauen....
Bässte Grüße
Ruth
 
 

Oben Unten