Gute Akustische mit PU/Preamp gesucht - ca. 500-1000 €

gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
Hallo allerseits,

ich hatte zwei Seagulls, die haben gut geklungen, hatten aber ein 46er Griffbrett - leider.
Das war MIR einen Hauch zu breit.
Nun bin ich auf der Suche nach einer verlässlichen Gitarre für "jeden Tag":
Gerne gut klingend und solide verarbeitet.
Das PU-System darf gerne auch mehr können als nur "Piezo-Pling".
Das wollte ich an (meinem) oberen Ende der Preisskala mal mit der Yamaha AC3R probieren,
aber scheinbar (trotz des super Halses und einem guten Grundsound) hab ich da kein gutes Händchen:
Die erste wurde mit Defekt angeliefert, die zweite ist leider nicht so gut wie die Erste (mit eingerissenem Zargen).

Die Suche geht also weiter:

Rolli hat mir schon Recording King, Blueridge, Duke und Dowina empfohlen.
Die Faith Sachen machen auch einen guten Eindruck.
Epiphone Masterbilt mit Shadow eSonic 2 System?

Was könnt Ihr da für Tipps geben, die 1000 EUR sind wirklich für den gelegentlichen Einsatz das TopEnd.
 
A
Anonymous
Guest
Wenn du mit einer Dreadnought-Form leben kannst,
solltest du vielleicht mal einen Blick auf die Cordoba Acero D10CE werfen.
Massive Fichtendecke, Boden und Zargen massiv Palisander, 2-Wege-PU-System mit Humicase für 699,-
Und sie klingen schon sehr gut, finde ich.

LG
FRank
 
Ugorr
Ugorr
Well-known member
Registriert
21 Juni 2003
Beiträge
846
Lösungen
2
Ort
Büdelsdorf
Moin.
Ich bin mit meiner Tanglewood ja immer noch total zufrieden. Nur den verbauten BBand Tonabnehmer würde ich nicht mehr empfehlen.

Vor kurzem wurde mir eine PRS SE Akustik in die Hand gedrückt. Die fand ich prima.

Und die vollmassive GrandAuditorium von Duke spielte mein Duopartner, die hat sogar im Duo seine Martin von Platz1 verdrängt. Wenn man die 650Mensur mag, ist die Duke ein echter Geheimtip.

Aber bei Akustikgitarren empfinde ich das echte Anspielen immer noch VIEL wichtiger als bei E-Klampfen.
Gruß
Ugorr
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
Guckstu hier ...

http://www.guitarworld.de/forum/biete-veelah-v5-gace-t49684.html
 
powerslave
powerslave
Well-known member
Registriert
23 Februar 2013
Beiträge
484
Hallo!

In dieser Preisklasse kann ich dir wärmstens dir Furch/Stonebridge Gitarren empfehlen. Ich hatte einige in Händen und die waren alle super. Was mir gefällt ist das sehr reduzierte, fast nüchterne Design. Und der Klang war bei allen absolut top. Meine persönliche Referenz sind eine alte D28 und eine 4 Jahre alte Cole Clark Fat Lady. Ganz andere Preisklasse, aber ich würde nicht einmal sagen, das meine besser sind.

Tipp: die G-20, gibts auch mit Cutaway..

Lg, paul
 
A
Anonymous
Guest
Ich kann dir auch die Duke Akustikgitarren sehr empfehlen. Die teilmassiven Grand Auditorium Modelle GA PF Cut (599.-) und GA MC Cut (699.-) spiele ich beide live und bin sehr zufrieden mit Verarbeitung, Handling und Sound. Hier gibt es einen Video-Test, falls du ihn nicht kennst: https://www.youtube.com/watch?v=J1jGHBbGu1E
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.416
Lösungen
2
Hallo,

du hast Faith schon genannt.

Meine Faith Venus aus der Naked Serie habe ich gebraucht für 399 Euro gekauft. Wenn man die Ikea-Optik mag (die Dinger altern übrigens sehr ansehnlich), ist das extrem preiswert.

Das Piezosystem ist überraschend brauchbar, viel Nachbearbeitung ist da gar nicht nötig.

Meine Faith Neptune Naked - die Minijumbo - fand ich für knapp 300 Euro ohne Pickup bei ebay.

Beide Gitarren liebe ich heiß und innig. Beim Antesten in einem Laden gaben mir alle Exemplare übrigens gar nix.

Gruß

erniecaster
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
Liebe Leute, Danke für den Input!
Die Veelah ist im Focus, ebenso eine Epiphone Masterbilt.
Duke hat mir Rolli schon genannt, Furch & Cordoba sind auch sehr adrett:
Ich bin grad sehr angetan, was für unter 1.000 EUR so geht ...
Ich berichte, wenn es weiter geht :)
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
Die Veelah von Thomas kommt zu mir, ich berichte ...
Wenn das PU System taugt und die Gitarre an sich ok ist, ist das erste Ziel erreicht.
Wenn Bedarf nach "mehr Akustikgitarre" aufkommt, kann man das Thema ja noch mal angehen bzgl. anderem Instrument oder Zusatzgitarre.
Der Trend zur Zweitgitarre ist ja immer mal da
:roll:
 
 

Beliebte Themen

Oben Unten