Hälse für zum Dranschrauben


BruderM
BruderM
Well-known member
Registriert
27 November 2010
Beiträge
254
Ort
52066 Westzipfel
Webseite
https://www.mchoffmann.de
Tag, zusammen,
Ich habe gestern an meiner Squier-Tele mal den Hals ab- und wieder drangeschraubt – keine eingelegten Holzplättchen, nix, 4 fest packende gleich lange Schrauben und fertig.
Trotzdem liegen nach dem Wiederanschrauben die Saiten fast flächig auf den Bünden auf und die Gitte klingt eher wie ein Banjo (oder eine präparierte Gitarre a la Ralph Towner). Der Hals sitzt aber ohne Spiel oder erkennbare Zwischenräume, merkwürdig. Nochmal ab- und wieder dran geschraubt und dann noch mal und irgendwann war es dann mal ok und das Instrument wieder spielbar. Ich habe keine Ahnung, was ich beim letzten Zusammenschrauben anders gemacht habe und werde das daher alles so lassen, wie es ist.

Frage an die Experten: Gibt es da einen Trick, eine Reihenfolge oder sonst etwas, das zwingend zu beachten ist, wenn man einen Schraubhals festzieht?

Gruß
Marc :?
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
BruderM":3upw9lvj schrieb:
Tag, zusammen,
Ich habe gestern an meiner Squier-Tele mal den Hals ab- und wieder drangeschraubt – keine eingelegten Holzplättchen, nix, 4 fest packende gleich lange Schrauben und fertig.
Trotzdem liegen nach dem Wiederanschrauben die Saiten fast flächig auf den Bünden auf und die Gitte klingt eher wie ein Banjo (oder eine präparierte Gitarre a la Ralph Towner). Der Hals sitzt aber ohne Spiel oder erkennbare Zwischenräume, merkwürdig. Nochmal ab- und wieder dran geschraubt und dann noch mal und irgendwann war es dann mal ok und das Instrument wieder spielbar. Ich habe keine Ahnung, was ich beim letzten Zusammenschrauben anders gemacht habe und werde das daher alles so lassen, wie es ist.

Frage an die Experten: Gibt es da einen Trick, eine Reihenfolge oder sonst etwas, das zwingend zu beachten ist, wenn man einen Schraubhals festzieht?

Gruß
Marc :?

Hallo Marc,

wenn die Schrauben nicht nur im Hals, sondern auch im Body spack sitzen, kann man sich den Hals sehr fest "in die Luft" montieren. Das heißt, man spannt mit der Schraube die Platte gegen den Body und nicht den Body an den Hals. Beim Anschrauben fühlt man den normalen Widerstand - alles fühlt sich gut an - aber es bleibt ein feiner feiner Spalt zwischen Hals und Tasche. Danach steht der Hals irgendwie in immer anders... :|
Entweder die Bodybohrungen mit dem Außendurchmesser der Schraube aufbohren, oder bei den ersten beiden Schrauben den Hals mit einer Klemmzwinge (nicht Schraubzwinge!) in die Tasche pressen.
 
 

Oben Unten