Hallo zusammen

A
Anonymous
Guest
Hallo allerseits,

vor ein paar Tagen bin ich hier zum ersten mal reingestoebert und
hab mal die Postings durchgelesen. Dabei ist mir der nette Umgangston
aufgefallen, finde ich richtig klasse:)

Kurze Vorstellung gefaellig?
Ich heisse Hans-Joachim, bin schon deutlich ueber die 30 und habe
erst vor knapp einem Jahr meinen Jugendtraum wahr gemacht, naemlich
angefangen, Gitarre zu spielen - mit professionellem Unterricht.

Tja nun, fragt mich nicht, was ich fuernen Stil entwickeln moechte,
eigentlich bin ich offen fuer alles was da so kommt. Allerdings
stehe ich ziemlich auf die alten Billy Gibbons Nummern aber das
braucht wohl noch ’ne Weile :)

Aber ich hab da mal ’ne Frage an die Fachgemeinde. Meine Klampfe
ist eine gebrauchte Heritage Les Paul. Das gute Stueck brauchte
damals einen neuen Sattel. Der Gitarrenbauer, der den Sattel montiert
hat, hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Kopfplatte mal
abgebrochen war und wieder von einem Profi dran geleimt wurde.

In wiefern wirkt sich eigentlich so ein Kopfbruch auf den Klang aus?

Schoene Gruesse, Hans

(Der Bruch begann hinter dem Sattel und ging auch nicht ganz durch)
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Hallo

Ein Bruch kann sich verschieden im Klang äussern. Wenn das Teil gut repariert wurde (und mit Glück), kann es sein, dass sich am Klang gar nix ändert (Erfahrung eines Kollegen). Es kann aber auch sein, dass der Sound im Arsch ist.

Kleine Frage: Klingt sie für Deine Ohren gut...??? Wenn ja, ist ja alles in Ordnung...!!!


Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

Ich bin heute böse... hatte noch keine Ovo...

Mit Ovomaltine kannst Du’s nicht besser. Aber länger...
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.880
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by hans
Hallo allerseits,

vor ein paar Tagen bin ich hier zum ersten mal reingestoebert und
hab mal die Postings durchgelesen. Dabei ist mir der nette Umgangston
aufgefallen, finde ich richtig klasse:)

Kurze Vorstellung gefaellig?
Ich heisse Hans-Joachim, bin schon deutlich ueber die 30 und habe
erst vor knapp einem Jahr meinen Jugendtraum wahr gemacht, naemlich
angefangen, Gitarre zu spielen - mit professionellem Unterricht.

Tja nun, fragt mich nicht, was ich fuernen Stil entwickeln moechte,
eigentlich bin ich offen fuer alles was da so kommt. Allerdings
stehe ich ziemlich auf die alten Billy Gibbons Nummern aber das
braucht wohl noch ’ne Weile :)

Aber ich hab da mal ’ne Frage an die Fachgemeinde. Meine Klampfe
ist eine gebrauchte Heritage Les Paul. Das gute Stueck brauchte
damals einen neuen Sattel. Der Gitarrenbauer, der den Sattel montiert
hat, hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Kopfplatte mal
abgebrochen war und wieder von einem Profi dran geleimt wurde.

In wiefern wirkt sich eigentlich so ein Kopfbruch auf den Klang aus?

Schoene Gruesse, Hans

(Der Bruch begann hinter dem Sattel und ging auch nicht ganz durch)
</td></tr></table>

Ein Bruch hinter dem Sattel dürfte der Paula klanglich keinen große Verbesserung oder Verschlechterung eingebracht haben, da der Schwingungsbogen (ich nenne das mal so) zwischen Steg und Dattel auszumachen ist und das Davor und Dahinter nicht soviel mitmischen dürfte. Denn wenn das so wäre, würde ja auch jede Headlessklampfe oder -Bass regelrecht sch.... klingen. Der 50th Paula von Greg Allman soll mal die Kopfplatte abgebrochen sein, was mit Elefantenleim und Zimmermannsnägeln (oder derart anmutenden Schrauben) dilletantisch wieder zusammengezimmert wurde und angeblich zu einer Klang- und Sustainverbesserung geführt haben soll. Ich glaube aber eher, daß er sehr froh war, sein Liebling weiter spielen zu können und deswegen diesen Eindruck hatte.

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
Sven! Wo sind an einer Gitarre " DATTELN " ?? An meiner hier nicht ( hätte ich auch nicht so gerne )

Ich werde geholfen hier
Poli-Icon.jpg
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Polli
Sven! Wo sind an einer Gitarre " DATTELN " ?? An meiner hier nicht ( hätte ich auch nicht so gerne )

Ich werde geholfen hier
Poli-Icon.jpg

</td></tr></table>

keine datteln an der ketarre, aber 700 postings.........
gratulatione, pollus, junge!!

und jetzt bloss den gausö nicht vergessen, und schnell raus!
franz, second spring
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Tja... aber Admin hat etwas über 16000 Postings...

Polli... still a long way to walk...!!!

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

Ich bin heute böse... hatte noch keine Ovo...

Mit Ovomaltine kannst Du’s nicht besser. Aber länger...
 
A
Anonymous
Guest
Hi, ich nutze diesen Thread auch mal um mich vorzustellen.
Ich heiße Martin und bin 17 Jahre alt und spiele seit ungefähr 2 Jahren Gitarre.[:I]
An Musik höre ich wirklich alles.
The Eternal Edge ist der Name meiner Band falls es jemanden interessiert.


So long, Martin
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Hallo Hans, hallo Martin und willkommen im Forum!

(bitte die 2. rechts und jeder nur ein Kreuz... Das ist dann G Dur, oder E Moll)

@ Hans: Eine _gute_ Leimfuge hält besser, als gewachsenes Holz. In diesem Fall würde der Kopf bei einem erneuten Bruch neben der alten Fuge reißen. Das lässt sich aber nur durch einen Bruchversuch in Erfahrung bringen.[:0][}:)]:D
Wenn der Gitarrenbauer etwas von seinem Beruf verstand, ist Deine Gitarre, von der optischen Beeinträchtigung abgesehen, wie sie immer war.

@ Polli: Obacht! Jetzt heiß es sparsam sein! Du weißt ja - ab der 1000sten Pollition kommt nur noch warme Luft!
Pfffft...

Gewalt ist ausgelebte Dummheit!
Grüße aus dem milden Westen.
W°°
 
A
Anonymous
Guest
Moin zusammen,

yup, Danke fuer die Infos, das beruhigt doch schon mal ungemein.
Gruesse, HJ
 

Ähnliche Themen

juergen2
Antworten
5
Aufrufe
3K
Unknow
U
DerOnkel
Antworten
13
Aufrufe
5K
hans-jürgen
hans-jürgen
 

Oben Unten