Hals einstellen Tom Anderson Grand Am


J
JorgeK
Well-known member
Registriert
8 November 2013
Beiträge
56
Ort
Baden-Baden
Ich bräuchte mal Hilfe für meine T. Anderson Grand Am.
Ich möchte bei der Gitarre den Hals einstellen, aber das Ende des Stabes ist unten bei den Pickups und nicht am Kopf.
Es gibt dort auch eine kleine Ausbuchtung im Korpus und man kann das Stabende (oder Anfang) als großen Kreuzschlitz erkennen.
Wenn ich aber versuche dort den Stab zu verstellen verkratze ich eher den Lack als dass sich irgend etwas einstellen ließe. Gibt es da irgend einen Trick oder eine besondere Vorgehensweise, oder muss ich doch den Hals abschrauben?
Für jede Hilfe wäre ich dankbar.

Grüße

JK
 
J
JorgeK
Well-known member
Registriert
8 November 2013
Beiträge
56
Ort
Baden-Baden
Na klar habe dort geschaut und auch sonst alles, was sich irgend wie per Suchmaschine im Internet finden ließ.
Das einzige, was ich von der dortigen Anleitung habe, sind ein paar Kratzer im Lack. Vielleicht braucht man ja Spezialwerkzeug. Ein normaler Schraubendreher tut es jedenfalls nicht.
 
P
Plaid
Member
Registriert
19 November 2012
Beiträge
17
Moin,
bei meiner Anderson (Classic) mache ich das genau so, wie in der Anleitung auf der Anderson-Page beschrieben. Ich benutze da einen alten, etwas ausgelutschten Schraubenzieher, d.h. die Kanten sind schon sehr abgerundet und er passt dadurch gut. Man muss etwas aufpassen, geht aber...

Gruß,
Frank
 
yahp
yahp
Well-known member
Registriert
1 November 2003
Beiträge
570
Ort
Darmstadt
JorgeK schrieb:
Das einzige, was ich von der dortigen Anleitung habe, sind ein paar Kratzer im Lack. Vielleicht braucht man ja Spezialwerkzeug. Ein normaler Schraubendreher tut es jedenfalls nicht.

NOTE: We sand the sharp edges off the blade of the screwdriver to minimize scratching the guitar.
 
J
JorgeK
Well-known member
Registriert
8 November 2013
Beiträge
56
Ort
Baden-Baden
Hi Michael,

danke für den Hinweis. Das mit dem Kapo ist wirklich clever. Ich denke, dass werde ich so machen. Besser als weiter herum zu experimentieren und den Lack zu ruinieren.

@Frank
Danke auch Dir. Einen abgeschliffenen Schraubenzieher habe ich auch, aber selbst mit dem rührt sich nichts außer besagte Lackattacken.

@ Jaap
Ich wollte eine sinnvolle Unterstützung hinsichtlich des geschilderten Problems. Ich habe keine Leseschwäche. Wenn Du selbst mit so einer Problematik nie zu tun hattest, dann behalte Dein Oberlehrergehabe für Dich.
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
JorgeK schrieb:
@Frank
Danke auch Dir. Einen abgeschliffenen Schraubenzieher habe ich auch
yahp schrieb:
NOTE: We sand the sharp edges off the blade of the screwdriver to minimize scratching the guitar.
JorgeK schrieb:
@ Jaap
Ich habe keine Leseschwäche :shock: :shock:
behalte Dein Oberlehrergehabe für Dich.

Hach, das tut weh.
Wenn man sich in aller Öffentlichkeit so saudämlich selbst ins Knie schießt.

Aber du merkst nix, oder??

Na ja, wen man nicht mit Verstand beeindrucken kann, den verwirrt man mit Schwachsinn.

Tom :-D
 
J
JorgeK
Well-known member
Registriert
8 November 2013
Beiträge
56
Ort
Baden-Baden
Sag mal Tom, spielst Du eigentlich noch Gitarre oder ist Dein einziger Spaß und Zeitvertreib so viel Schwachsinn wie möglich zu verzapfen. :lol:
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
JorgeK schrieb:
spielst Du eigentlich noch Gitarre

Ein wenig. Das Leben hat so viele andere aufregende Facetten.

JorgeK schrieb:
Dein einziger Spaß und Zeitvertreib so viel Schwachsinn wie möglich zu verzapfen.

Ich finde mich ganz persönlich eine Spur weniger schwachsinning, seit sich mein Horizont (kaum wahrnehmbar) über das Thema Gitarre hinweg erweitert hat. ;-)

Tom
 
J
JorgeK
Well-known member
Registriert
8 November 2013
Beiträge
56
Ort
Baden-Baden
trebletool schrieb:
ist es nicht ein wenig verwunderlich das derart hochpreisige "Boutique"-Klampfen mit solchen Systemen daherkommen obwohl es zigfach
erprobte simple Alternativen gibt, ich sag mal MusicMan etc.......
Ich weiß jetzt nicht, wie Tom seine Gitarren heute baut. Aber meine ist 95 gebaut, also auch nicht wirklich aus den Anfangszeiten der E-Gitarre. Keine Ahnung, was ihn da geritten hat, den Truss Rod so einzubauen. :?:
Ich habe ihm gestern auch gemailt und er meinte, der Stab sei wohl über die Zeit etwas schwergängig geworden und der beste Weg wäre wohl den Hals abzumontieren, dann justieren und einfetten und alles wieder zusammenbauen. Anschließend sollte sich der Stab auch im montierten Stadium wieder einstellen lassen. Schaun mer mal.

Gruß

JK
 
J
JorgeK
Well-known member
Registriert
8 November 2013
Beiträge
56
Ort
Baden-Baden
Ich habe jetzt noch einmal mit Tom gemailt. Der einzige Grund für das Truss Rod-Ende am Korpus war die traditionelle Bauweise bei Fender Gitarren (zumindest früher). Seit 2005 hat auch Tom Anderson die Bauweise umgestellt. ;-)
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
trebletool schrieb:
ist es nicht ein wenig verwunderlich das derart hochpreisige "Boutique"-Klampfen mit solchen Systemen daherkommen

Da hast du vollkommen recht.
Vor 60 Jahren wusste man es nicht besser, heute weiß man es besser, hält aber an diesen Relikten fest, weil es halt „originalgetreu“ und „vintage“ ist. Was für ein Schwachsinn.

Gälte diese Denkweise für andere Unternehmen auch, würden wir immer noch im VW Käfer fahren.

Ich mag Blade-Gitarren nicht so sehr, aber Gary Levinson hatte ein paar gute Einfälle. So die Einstellschraube ganz unten, wie damals……aber die Schraube sitzt unter einer kleinen Plastikabdeckung im letzten Bund. Schraubenzieher von oben in eine kleine Öffnung und drehen….geht butterweich. Tolle Idee.

Aber Innovationen sind wohl bei betonköpfigen Traditionalisten nicht gefragt.

Tom
 
diet
diet
Well-known member
Registriert
12 September 2011
Beiträge
934
little-feat schrieb:
JorgeK schrieb:
@Frank
Danke auch Dir. Einen abgeschliffenen Schraubenzieher habe ich auch
yahp schrieb:
NOTE: We sand the sharp edges off the blade of the screwdriver to minimize scratching the guitar.
JorgeK schrieb:
@ Jaap
Ich habe keine Leseschwäche :shock: :shock:
behalte Dein Oberlehrergehabe für Dich.

Hach, das tut weh.
Wenn man sich in aller Öffentlichkeit so saudämlich selbst ins Knie schießt.

Aber du merkst nix, oder??

Na ja, wen man nicht mit Verstand beeindrucken kann, den verwirrt man mit Schwachsinn.

Tom :-D

Zitieren wir mal:
saudämlich, merkst nix, Na ja, wen man nicht mit Verstand beeindrucken kann, den verwirrt man mit Schwachsinn.

Dummheit anprangern ist ungefährlich, weil sich niemand angegriffen fühlt.

Immer wieder die gleiche immerwährende Schiene. Andere als geistig minderbemittelt zu bezeichenen, bringt dir was.
Damit hast Du extrem irgendwas am laufen in deinem Kopf.
Was ist das? Das interessiert mich wirklich! :|


Gruß Diet
(Hobbypsychologe)
 
diet
diet
Well-known member
Registriert
12 September 2011
Beiträge
934
little-feat schrieb:
Was für ein Schwachsinn.

Gälte diese Denkweise für andere Unternehmen auch, würden wir immer noch im VW Käfer fahren.

Aber Innovationen sind wohl bei betonköpfigen Traditionalisten nicht gefragt.

Tom

Sind die gar alle dumm? :shock:

:lol:
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Vielleicht sind die nicht alle dumm, Diet, aber zumindest gedankenlos.
Mich wundert es auch, aus welchen Gründen Gitarren mit veralteten Features produziert und dann auch noch gekauft werden. Mag es sein, dass das für den Kunden das einzig wahre Vodoo ist? Für den Hersteller ist jedenfalls billig.
 
A
Anonymous
Guest
diet schrieb:
Andere als geistig minderbemittelt zu bezeichenen, bringt dir was.
Damit hast Du extrem irgendwas am laufen in deinem Kopf.
Was ist das? Das interessiert mich wirklich!

Bei mir ist little-feat mit seinem :barf2: auf "ignore" gesetzt.
Das macht das Leben einfacher, Dieter.

Wo jetzt das Problem liegt, einen Hals eben abzubauen, den Spannstab einzustellen und wieder dranzubauen, verstehe ich aber auch nicht. Das Gefasel über "man hätte die Einstellung auch kopfplattenseitig machen können" erübrigt sich doch - er geht doch nunmal um diese Gitarre. Hals ab dauert fünf Minuten, einstellen 10sec, Hals drauf wieder fünf Minuten, stimmen, fertig. Keine Viertelstunde Gefummel, von "Arbeit" kann man da wohl kaum reden. Anstelle eines Kapos tun es auch drei Umwicklungen mit Tesafilm oder Kreppband - mit der Klebeseite nach außen und direkt hinter dem Sattel im ersten Bund. Oder eben mit Spezialschraubendreher in 1min. Kein Problem!

Man kann sich natürlich auch ärgern und sich wünschen, die Welt wäre anders, als sie ist (ohne Vintage-Mode, ohne einzustellende Hälse, ohne Forumskaspar), aber sie ist nunmal so, wie sie ist.

Ich würde übrigens gerne mal wieder einen Käfer fahren, ist über 20 Jahre her.
 
diet
diet
Well-known member
Registriert
12 September 2011
Beiträge
934
ferdi schrieb:
diet schrieb:
Andere als geistig minderbemittelt zu bezeichenen, bringt dir was.
Damit hast Du extrem irgendwas am laufen in deinem Kopf.
Was ist das? Das interessiert mich wirklich!

Bei mir ist little-feat mit seinem :barf2: auf "ignore" gesetzt.
Das macht das Leben einfacher, Dieter.

Hi Ferdi,

also ich freu mich mittlerweile sogar immer schon auf seinen neuesten Auswurf. Ich finde ihn lustig! Ich muss momentan schon schmunzeln, wenn ich nur little-feat lese. :-D :shrug:

Gruß Diet
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Thorgeir schrieb:
Oder in einem Wrangler? :banana:

Oder so. ;-)

Den schafft man sich allerdings an, weil man in diesem Fall mit Unzulänglichkeiten und Minimalismus leben WILL. :lol:

Tom
 
Alex K.
Alex K.
Well-known member
Registriert
29 Januar 2008
Beiträge
430
Ort
Bottnischer Meerbusen
diet schrieb:
Hi Ferdi,

also ich freu mich mittlerweile sogar immer schon auf seinen neuesten Auswurf. Ich finde ihn lustig! Ich muss momentan schon schmunzeln, wenn ich nur little-feat lese. :-D :shrug:

Gruß Diet

Hihi,
ja, der ist irgenwie Statler und Waldorf in Personalunion, nur meist nicht gaaaaanz so lustig :lol:

Cheers
Alex
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Alex K. schrieb:
ja, der ist irgenwie Statler und Waldorf in Personalunion, nur meist nicht gaaaaanz so lustig :lol:

Ach weißt du…..

Früher haben sich hier ein paar Leute immer mal wieder bunte Bällchen zugeworfen, was in hemmungslosen Schwachsinn oder auch in Hochgeistiges ausarten konnte.

Leider sind die alle weg.

Und als Alleinunterhalter habe ich keine Lust, mich bezahlt hier ja keiner. Scheißladen.... :confetti: :confetti:

Tom :-D
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2

[img:404x410]http://www.amhochsitz.at/wp-content/uploads/2009/02/allwissende-mullhalde.jpg[/img]
 

Ähnliche Themen

 


Beliebte Themen

Oben Unten