Harley Benton Tele


A
Anonymous
Guest
Ich wollte es ja doch mal auf einen Versuch ankommen lassen, eine very low BudgetTele für nur 99 Öcken anzutesten. Wir reden hier von einer Harley Benton, der Hausmarke vom Thomann. Heute ist sie nun angekommen:

Die Gitarre macht auf den ersten Anblick eine gute Figur und ist auch sonst sauber verarbeitet. Das Gewicht schätze ich auf knappe 4 Kilo - nicht gerade leicht für ne Telly!
Der Body besteht aus zwei Teilen Esche und ist schön gemasert. Die Lackierung ist nicht wie unten abgebildet weiss (oder altweiss), sondern eher hellgrau.
Der Hals besteht aus Ahorn und lässt sich schon gut bespielen - mir ist er allerdings zu flach. Die Bünde sind sauber abgerichtet und auch die Bundkanten sind perfekt geschliffen. Die Hardware und auch die Pickups sind von der billigsten Sorte und für dauerhaften Einsatz müsste man sie wohl austauschen.Am Amp macht die Tele aber doch schon Spaß. Durch die eher müden Pickups muss man halt ein paar Höhen mehr reindrehen.

Fazit: Für das kleine Geld bekommt man keineswegs Schrott. Nochmals 50-100 Euro für Pickups und Hardware reingesteckt und man kann damit richtig viel Spaß haben.
Ich selbst schicke die Tele allerdings zurück - die Tele ist für mich 1 Kilo zu schwer und dieses durchscheinend graue Painting geht mir absolut gar nicht ab - der Alltag ist grau genug ;-)

Ich lege lieber noch ein paar Taler drauf und suche mir vorerst mal ne gute Squier Classic Vibe '50s Tele aus. Da muss man nix dran basteln - die twangt richtig geil, sieht auch noch klasse aus und bleibt preisstabil.Irgendwann gibts dann ne 52er Haar Tele in Butterscotch, mit dem gleichen geilen Halsprofil wie meine Strat ;-)

3avc-ax.jpg
 
A
Anonymous
Guest
Hatte auch vor kurzem erst diverse Teles im Thomann angetestet! Da waren auch Harley Bentons ausgestellt mit Kloppman PUs - Die Teles klangen echt gut - Danach hab ich aber eine Fender Mexico Baja Tele angetested - Dagegen klang die Thomann Tele richtig nach Mist! Ebenso hatte ich eine Hot Rod Tele angetested, die war auch deutlich über der Harley Benton.

Die Harley Bentons sind okay, aber da reinstecken halte ich für eine Fehl-Investition - Dann wirklich eine Squier Classic oder etwas aus der Fender Mexico Reihe ...

Woran es letztendlich lag weiß ich auch nicht - Die Harleys klangen irgendwie ned so richtig nach Tele. Haben zwar das aussehen aber da fehlt das gewisse etwas ..... mmmh?
 
A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen, wenn ich als Alternative noch die Collins Telecaster von Musik Produktiv empfehlen darf. Ich finde zwar auch das diese etwas schwer ist, aber die 4 Kilo packt sie nicht, außerdem hat sie in meinen Augen ein sehr schönes Halsprofil, richtig fleischig möchte ich sagen (also nicht dick und nicht dünn). Bis auf die Einstreuungsempfindlichkeit der PUs habe ich daran nix auszusetzen und spiele sie wirklich gerne. Der Korpus ist aus amerikanischer Erle, wobei ich bezweifle das amerikanische Erle grundsätzlich besser klingt als Erle aus Timbuktu oder Bielefeld. Verarbeitung ist auch sehr ordentlich bis gut.
Momentan für 149€ zu haben, früher haben sie 225€ gekostet, sind aber Auslaufmodelle. Also ich würde zuschlagen an deiner Stelle Magman.
 
A
Anonymous
Guest
DannyGlam":nzdnqe83 schrieb:
Also ich würde zuschlagen an deiner Stelle Magman.

Danke für den Tip, aber ich wollte bei der Tele oben wirklich nur mal sehen und fühlen, was man für 99 Taler so bekommt. Ich hab ne feste Vorstellung, wie meine Tele aussehn und klingen muss - das Bespielen steht dabei an allererster Stelle. Es wird wie gesagt eine Haar Tele kommen in bälde, da die fetten Hälse, mit dem 'Special Compound Radius' einfach ein Traum sind und ich noch nie was besseres in der Hand hatte.

Aber so für zwischendurch gibt es wohl die Squier Classic Vibe. Diese Tele ist z.Zt. eine der besten zu dem Preis. Muss man aber auch einige antesten, um seine zu finden. Dazu habe ich morgen auf der Messe genügend Zeit ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Magman,

bevor Du Dir eine Squier zockst, hier noch eine absolute Twang-Empfehlung:

Vintage TC200BD
Fingerboard: Rosewood (BD); Pickups: 2 x Wilkinson® Single Coil: WTC (N), WTB (B)
Blonde

Body: Eastern Poplar
Neck: Hard Maple - Bolt On
Fingerboard: Rosewood (BD) Maple (B)
Scale: 25,5"/ 648 mm
Frets: 22
Neck Inlays: Pearloid Dot (BD), Black Dot (B)
Tuners: Wilkinson® Deluxe WJ55S
Bridge: Wilkinson® WTB
Pickups: 2 x Wilkinson® Single Coil: WTC (N), WTB (B)
Hardware: Chrome
Controls: Volume, Tone, 3-Way Lever
zu sehen hier:
http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,1010-tc200-bd.html

Der Preis: 229.- € zB. bei guitar24.de

Für mich ein absolut toller low budget Leckerbissen!

Alles Liebe
Oliver
 
A
Anonymous
Guest
Magman":17qzo7o5 schrieb:
Danke für den Tip, aber ich wollte bei der Tele oben wirklich nur mal sehen und fühlen, was man für 99 Taler so bekommt. Ich hab ne feste Vorstellung, wie meine Tele aussehn und klingen muss - das Bespielen steht dabei an allererster Stelle.

Aber so für zwischendurch gibt es wohl die Squier Classic Vibe. Diese Tele ist z.Zt. eine der besten zu dem Preis. Muss man aber auch einige antesten, um seine zu finden. Dazu habe ich morgen auf der Messe genügend Zeit ;-)

Danke, daß Du trotzdem mal ein paar Zeilen über die Harley Benton geschrieben hast.

Falls Du auf der Messe Gelegenheit hast. Wirf doch bitte mal einen Blick auf die neue Marshall Haze Serie:

http://www.marshallamps.com/product_ran ... RangeId=28

Ein paar Zeilen und Deine persönliche Meinung dazu wären Klasse, da ja jetzt immer mehr Röhrenamps in dieser Preisklasse rauskommen. Die Marshalls werden wohl in Indien gebaut und sind deshalb moderat im Preis.

Gruß

Telly
 
A
Anonymous
Guest
Telly":10xzx1vx schrieb:
Danke, daß Du trotzdem mal ein paar Zeilen über die Harley Benton geschrieben hast.

Falls Du auf der Messe Gelegenheit hast. Wirf doch bitte mal einen Blick auf die neue Marshall Haze Serie:

http://www.marshallamps.com/product_ran ... RangeId=28

Hi Telly, hi @
soeben zurück von der Messe - war geil heute und hat richtig Spaß gemacht ;-)

Nochmals zu der Benton Tele - sie ist wirklich nicht schlecht, aber es lohnt sich nicht für mich, sie aufzupimpen - dazu bräuchte sie auch nen anderen Neck.
Ich hatte aber heute mal die Gelegenheit in aller Ruhe einige Teles ausgiebig zu testen.

Da wäre die Squier Classic Vibe - tolle Gitarren, aber mir immer noch zu schwer. Die 7ender RoadWorn Serie Tellis sind großartig zu bespielen und klingen auch richtig klasse - da war ich schon sehr begeistert. Auch im direkten Vergleich zu der guten Baja haben sie m.M.n. die Nase weiter vorn. Kosten allerdings auch knapp über 1000 Taler, was sie aber auch wert sind.

Dann entdeckte ich eine der weniger bekannten Nick Page Teles in einem wunderschönen Orange Paisley. Eine hammergeile Tele, mit irre geilen Klang, aber auch richtig teuer. Trotzdem hier mal ein Bildchen für euch von dem lecker Telchen:

3avc-b4.jpg


Dann bin ich ich u.a. auch bei Vintage Guitars, am Stand von dem englischen Importeuer JHS hängengeblieben. Dort stellte man mir die brandneue Vintage Icon Tele vor, die in Kürze erhältlich sein wird. Ich durfte sie dann auch mal entführen an den H&K Stand, wo ich sie über einen 'schwarzen'! Statesman Combo spielte. Wowwww, das ist ne wirklich geile Tele - schöner fetter Hals, die twangt und snapt herrlich und spielt sich wie Butter. In etwa vergleichbar mit der RoadWorn Tele, aber vom Preis her für weit weniger als die Hälfte erhältlich. Die werde ich mir dann erst mal zulegen.

3avc-b3.jpg


Sorry, den Marshall habe ich nicht gesichtet. Aber vielleicht testet ihn ein anderer Kollege morgen, oder SA an. Ansonsten werden die Teile sicherlich bald im Laden stehn ;-)
 
A
Anonymous
Guest
olimit":3ndqmdqr schrieb:
Hallo Magman,

bevor Du Dir eine Squier zockst, hier noch eine absolute Twang-Empfehlung:

Vintage TC200BD

Für mich ein absolut toller low budget Leckerbissen!

Alles Liebe
Oliver

Hi Oliver,
danke für den Tip - die TC200 hatte ich auch angetestet. Für den kleinen Preis wirklich gut. Kann man man mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen ;-)

Die Vintage Icon Tele '52 Relic kommt allerdings meinem Geschmack noch etwas näher :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Magman":q5m76pib schrieb:
olimit":q5m76pib schrieb:
Hallo Magman,

bevor Du Dir eine Squier zockst, hier noch eine absolute Twang-Empfehlung:

Vintage TC200BD

Für mich ein absolut toller low budget Leckerbissen!

Alles Liebe
Oliver

Hi Oliver,
danke für den Tip - die TC200 hatte ich auch angetestet. Für den kleinen Preis wirklich gut. Kann man man mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen ;-)

Die Vintage Icon Tele '52 Relic kommt allerdings meinem Geschmack noch etwas näher :cool:

Guten Morgen, Magman,

danke für Deine Eindrücke und die Fotos. Dann konntest Du für Dich ja die Auswahl eingrenzen und der Messebesuch war wertvoll. So eine Vintage Icon Tele würde ich auch gerne mal spielen. Die dürfte dann wohl auch bald beim Händler stehen.

Gruß

Telly
 
A
Anonymous
Guest
Telly":3p2a94vr schrieb:
Guten Morgen, Magman,

danke für Deine Eindrücke und die Fotos. Dann konntest Du für Dich ja die Auswahl eingrenzen und der Messebesuch war wertvoll. So eine Vintage Icon Tele würde ich auch gerne mal spielen. Die dürfte dann wohl auch bald beim Händler stehen.

Gruß

Telly

Hi Telly,
genau für solche Vorhaben ist mir eine Messe auch wichtig. Da kann man auch mal die Unterschiede zwischen identischen Instrumenten feststellen. Sobald die Icon Tele erhältlich ist werde ich es hier posten. Ich gehe mal davon aus, dass sie nicht mehr als 400 Taler kosten wird und das wäre dann schon sehr interessant bei dieser Qualität - vorausgesetzt, man mag die etwas anders gestylte Kopfplatte ;-)

Ich habe gerade gesehn, die Road Worn Tele gibt wird ja auch schon für 800 Euro angeboten. Wie gesagt, mit diesen Gitarren hat Fender eine sehr interessante Serie auf den Markt gebracht - die verkaufen sich auch sehr gut und sind sozusagen Konkurrenz im eigenen Hause. Das Geld für die teuren Custom Shop Relic's kann man sich wirklich sparen. Man muss halt das extreme Aging mögen und wenn das der Fall ist bekommt man richtig gute Qualität und super klingende Instrumente made in Mechico!
 
A
Anonymous
Guest
Danke für deinen Erfahrungsbericht mit der Schlicht-Tele vom Big T.
Deckt sich mit meinen Erfahrungen bezüglich dieser untersten HB-Schiene von T. Durchaus brauchbar verarbeitet, bei den PUs wurde jedoch gespart.
Logisch, irgendwo muss der Preis ja herkommen.
Dass man Gitarren für hundert Euro nicht mit zehnfach oder zwanzigfach teureren Gitarren vergleichen kann, sollte auf der Hand liegen.

Vielleicht noch ein kleiner Kommentar wegen des dünnen Sounds: den haben wir wenn die Gitarre 'nur so' eingestöpselt wird, was vermutlich eher die Ausnahme sein dürfte. Kompressor und Chorus zwischengestöpselt und schon klingt das deutlich besser. (Nur mal so am Rande bemerkt).
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.090
Ort
Hadamar
Reling":3tjxkmmr schrieb:
Vielleicht noch ein kleiner Kommentar wegen des dünnen Sounds: den haben wir wenn die Gitarre 'nur so' eingestöpselt wird, was vermutlich eher die Ausnahme sein dürfte. Kompressor und Chorus zwischengestöpselt und schon klingt das deutlich besser. (Nur mal so am Rande bemerkt).

Auch nur mal so..... ;-)
Wenn es nur mit Kompressor und Chorus klingt, dann stimmt etwas grundlegendes nicht.
Egal, was für eine Gitarre man benutzt.
 
A
Anonymous
Guest
Für mich muss ne gute Gitarre, so auch ne Tele an einem cleanen Amp, wie z.B. Pro Junior schon fett klingen - gaaaaaaaanz ohne Effekte!

Am liebsten teste ich allerdings trocken - da kann man schnell die Spreu vom Weizen trennen. Die RoadWorn Teles von Fender, sowie auch die Vintage klingen da schon sehr gut. Den restlichen 'Geschmack' kann man sich dann mit anderen Pickups genau dort hin biegen wo man möchte.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Martin - das mit der Vintage Relic Tele klingt ja nicht schlecht - gibbet die auch un-reliced? Also komplett in Butterscotch/Blonde?
 
FredH
FredH
Well-known member
Registriert
24 Oktober 2008
Beiträge
293
Ort
Osnabrück
Hallo,
wie ist den der Lack der Tele Vintage Icon? Ich hatte mal Strats aus der Reihe in der Hand, und fand des Mattlack, den die hatten, fürchterlich. Sollte wohl nach gealtertem Lack aussehen, fühlte sich aber schrecklich an, extrem stumpf, fast rauh.
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.090
Ort
Hadamar
Magman":2faszsqf schrieb:
Für mich muss ne gute Gitarre, so auch ne Tele an einem cleanen Amp, wie z.B. Pro Junior schon fett klingen - gaaaaaaaanz ohne Effekte!

Sehe ich gaaanz genau so. :)
 
A
Anonymous
Guest
hendriko":19jpsfh4 schrieb:
Hallo Martin - das mit der Vintage Relic Tele klingt ja nicht schlecht - gibbet die auch un-reliced? Also komplett in Butterscotch/Blonde?

Vintage hat auch ne Tele mit Mapleneck im Programm - nennt sich TC200. Gibts in schwarz und in blonde und kostet laut Liste 269 Taler. Darauf basiert auch die Relic.
Edit: habe gerade gesehn, die mit Mapleneck gibts bislang nur in schwarz, ich denke aber die kommt nun auch bald in blonde.

Guggsu hier: www.vintage-rocks.de

FredH":19jpsfh4 schrieb:
wie ist den der Lack der Tele Vintage Icon? Ich hatte mal Strats aus der Reihe in der Hand, und fand des Mattlack, den die hatten, fürchterlich. Sollte wohl nach gealtertem Lack aussehen, fühlte sich aber schrecklich an, extrem stumpf, fast rauh.

Der Lack ist schon matt, fühlte sich aber keineswegs rau an. Das Aging ist schon extrem und sicherlich nicht jedermanns Sache. Ein bisschen weniger, also eher soft aged würde mir auch besser gefallen. Rein optisch ist die RoadWorn Tele schöner, aber egal - wichtig ist das Teil hat reichlich Snap und Twang und spielt sich auch gut - und das tut sie ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Magman":18b231jb schrieb:
hendriko":18b231jb schrieb:
Hallo Martin - das mit der Vintage Relic Tele klingt ja nicht schlecht - gibbet die auch un-reliced? Also komplett in Butterscotch/Blonde?

Vintage hat auch ne Tele mit Mapleneck im Programm - nennt sich TC200. Gibts in schwarz und in blonde und kostet laut Liste 269 Taler. Darauf basiert auch die Relic.
Edit: habe gerade gesehn, die mit Mapleneck gibts bislang nur in schwarz, ich denke aber die kommt nun auch bald in blonde.

Guggsu hier: www.vintage-rocks.de
Danke sehr, mich hat eigentlich nur interessiert, obs das Modell auch ohne Aging gab... ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Magman":7uh2r7c8 schrieb:
Für mich muss ne gute Gitarre, so auch ne Tele an einem cleanen Amp, wie z.B. Pro Junior schon fett klingen - gaaaaaaaanz ohne Effekte!...
Ohne Zweifel.
Nur wird man eine derartige Gitarre in diesem Preissegment nun mal nicht finden.
 
HanZZ
HanZZ
Well-known member
Registriert
13 Februar 2004
Beiträge
503
Ort
53111 Bonn
Magman":9fhai050 schrieb:
Für mich muss ne gute Gitarre, so auch ne Tele an einem cleanen Amp, wie z.B. Pro Junior schon fett klingen - gaaaaaaaanz ohne Effekte!

Meinst Du jetzt einen sauber gewischten (=clean) Pro Junior?
Sobald Du den mit anderen zusammen spielst ist doch da mit "clean" nicht mehr viel...
 
A
Anonymous
Guest
HanZZ":34b78eab schrieb:
Magman":34b78eab schrieb:
Für mich muss ne gute Gitarre, so auch ne Tele an einem cleanen Amp, wie z.B. Pro Junior schon fett klingen - gaaaaaaaanz ohne Effekte!

Meinst Du jetzt einen sauber gewischten (=clean) Pro Junior?
Sobald Du den mit anderen zusammen spielst ist doch da mit "clean" nicht mehr viel...

Moin Hans,
naja, im kleinen Club, mit gedämpften Drums ging das noch einigermaßen. Mit ner 2x12" Box war es nie ein Problem. Aber hast schon recht, sehr lange clean bleibt er dann doch nicht - da muss man dann schon mit hot crunchy Sounds rechnen :lol:
Nun habe ich mir ja nen Super Champ xd zugelegt - für unsere Art von Blues ein hammergeiler Amp. Freu mich schon drauf, den ein wenig zu modden mit Jensen, oder Weber ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Telly":2smpcxsk schrieb:
So eine Vintage Icon Tele würde ich auch gerne mal spielen. Die dürfte dann wohl auch bald beim Händler stehen.

Moin Telly,
habe grade erfahren, dass Vintage zwei neue Tele Modelle bringt im Sommer. Da wird dann auch diese Icon Tele dabei sein, die ich auf der Messe antesten konnte. Ich warte dann mal ab und werde sie bei Erscheinen nochmals ausgiebig testen ;-)
 
 

Oben Unten