Hat irgendwer einen Elmwood 3100? ==> Hab jetzt einen!!!


A
Anonymous
Guest
Hi Leute,

gibt es hier irgendwo in NRW oder Umgebung einen Elmwood 3100? Das ist der "grosse" 3-Kanal Elmwood mit 100 Watt.
Den hatte der Guitar Center Cologne mal, aber der ist natürlich schon lange wech.

Damals waren meine Ohren noch anders geeicht.
Und ich brauchte irgendwie mehr Höhen im Sound.
Mittlerweise glaube ich, das war einer der besten Amps, die ich gespielt hatte.

Ich möchte nochmal den amp ausprobieren, aber der wird standardmäßig bei Elmwood wohl nicht mehr gebaut.

Also, wenn es jemanden gib in NRW (am besten um Duisburg), bei dem der Amp rumsteht, dann möchte ich den gerne nochmal spielen.


Wünsche Euch immer ein Plektrum in der Tasche
Ellerman
 
A
Anonymous
Guest
Hi ,

ruf mal beim Beyers in Bochum an. Dem gehört das GC in Köln auch und ein Elmwood steht/stand? da auch im Showroom.

Ist das ein 2 oder 3 Kanaler? Ich meine, dass war ein 2 Kanaler, bin mir aber nicht sicher....
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Hat der Pierro nicht einen?!
Schreib den mal an!

Den Elmwood hatte ich als er noch im Guitar-Center stand angetestet, fand ich ganz gut.
Die versuchen nun schon seit längerem Nachschub zu bekommen, das ist aber so´ne Sache weil die Jungs von Elmwood schonmal gerne im Dienst einen übern Durst trinken und dann nicht liefern können etc...die haben jedenfalls Spass bei der Arbeit :lol:
 
Piero the Guitarero
Piero the Guitarero
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2006
Beiträge
1.337
Ort
z.Z. in Baumärkten und Elektronikläden
Bierschinken":20cogowq schrieb:
Hat der Pierro nicht einen?!
Schreib den mal an!

Ruft da wer meinen Namen? Ja, *räusper* icke hab einen!

Einfach mal unten auf meine Signatur klicken!

Antesten bei mir Zuhause darf den aber nur der Swen, und das auch nur wenn er seinen Herbert mitbringt! :mrgreen:

...oder Du kommst in 4 Wochen zur Wildenburg Session, dann kannste sehen wie der
Marcello mit diesem Amp dem Doc den garaus macht :lol:


@ Bierschinken: Herzlichen Glückwunsch zum erreichen des Titel YaBB God
in dem anderen Forum :-D

Gruß P.
 
A
Anonymous
Guest
Der 3100 wird glaube ich nicht mehr gebaut werden. Aber mit dem neuen Modena 90 und dem bekannten Modena 60 bietet Elmwood wohl tolle Alternativen an.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Piero the Guitarero":2xp1w1x6 schrieb:
...oder Du kommst in 4 Wochen zur Wildenburg Session, dann kannste sehen wie der
Marcello mit diesem Amp dem Doc den garaus macht :lol:


Gruß P.

Aber nur, wenn Mr. Technique mir immer frisches Weizen bringt ...

... vom Marcello fertig gemacht zu werden kommt einem Ritterschlag gleich!

Bin übrigens auch gespannt auf das Elchholz!
 
A
Anonymous
Guest
JAWOLL! Zwei nebeneinander.
So solls sein!

Piero, habe nich gesehen, daß das ein Link mit Bildern dahinter ist.
Tolle Optilk. Bin abgesehen vom Sound ein grosser Fan von dem Holz.

Ja, die Modenas sind schon sehr flexibel, aber das Feeling war nicht meins, als ich die damals direkt getestet habe.
Das Feeling war beim 3100 viel besser.

Heute spiele ich hauptsächlich einen Cornford MK50H, der einiges schrebbeliger (viel Höhenreicher) im Grundsound daher kommt. Aber der Mensch reift ja manchmal, und bei mir reift der Gedanke, daß der Elmwood 3100 damals vielleicht doch in meinen Besitz hätte übergehen sollen...

Nun ja, nu schreiben die Elmwooder auf der Homepage, die Kiste wird nicht mehr gebaut....

Danke für Eure Antworten!

Rockige Grüße
Ellerman
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ich habe nochmal geschaut. Ich bin mir relativ sicher, dass in Bochum der Modena stand/steht...

Beim 3100 steht, aber auch, dass der momentan nicht erhältlich sei. Ich würde einfach mal ´ne Mail schicken und schreiben, dass du aber genau den haben willst. Die bauen doch alles in Kleinserie, denke ich.
 
Piero the Guitarero
Piero the Guitarero
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2006
Beiträge
1.337
Ort
z.Z. in Baumärkten und Elektronikläden
doc guitarworld":m9w107ye schrieb:
Aber nur, wenn Mr. Technique mir immer frisches Weizen bringt ...

Komisch, als dieser vor acht Wochen schrieb:

Mr.Technique":m9w107ye schrieb:
P.S: Ich komme zur GW Session, aber nur unter der Vorraussetzung das
ich auch wirklich Freibier bekomme!

Hast Du geschrieben:

doc guitarworld":m9w107ye schrieb:
Versprochen! Jetzt wollenwir aber auch die Karten sehen....

Und jetzt auf einmal umgekehrt? Tz Tz Tz - er kann übrigens leider nicht kommen, fliegt mitte Juli nach USA :roll:

Back to Topic...
Marcello":m9w107ye schrieb:
Beim 3100 steht, aber auch, dass der momentan nicht erhältlich sei. Ich würde einfach mal ´ne Mail schicken und schreiben, dass du aber genau den haben willst. Die bauen doch alles in Kleinserie, denke ich.

Das steht da schon seit zwei Jahren auf der Website. Nein, sie wollen ums verrecken keine mehr bauen...
Warum, keine Ahnung - aber als ich die damals im Oktober 2005 angemailt hab, kam ne Rückmail:

Elmwood-amps":m9w107ye schrieb:
Hi, pretty good that you like our amps. This winter we are building a 100 Watt version of our Modena.
Maybe thats an alternative for you

Der Support ist übrigens vorbildlich! Immer wenn ich denen ne Mail schreibe, kriege ich noch am selben Tag Antwort!
So wollte ich wissen von wann meiner ist. Seriennummer S00348068

Antwort: Jahr 2003 / 48 Kalenderwoche / 68 Modell überhaupt (von 80 Stück insgesammt)

Walter fand den übrigens nicht so dolle vor vier Wochen!

Gruß P.
 
A
Anonymous
Guest
Piero the Guitarero":ghamcji8 schrieb:
Walter fand den übrigens nicht so dolle vor vier Wochen!

Gruß P.

Walter spielt ja auch gerne ein Boss GT5! ;-)

Nee, im Ernst! Sound ist eine so relative Sache! Ich wüste auf anhieb, keinen der eine generelle allgemeingültige Referenz in Sachen Sounds wäre. Sicher gibt es Referenzsounds, aber was willste mit´nem Fender in´ner Metalkapelle? Ich kann mir vorstellen, dass der Elmwood für deine Soundvorstellungen und dein Spiel grandios funktionieren. Beim Walter ist das wieder ganz anders, aber der weiß ja nicht mal selbst, was er jetzt tatsächlich gut findet... meckert immer über Amps und liefert dann selbst Boss-Gebrutzel Sounds ab... ;-)

Bei mir ist es manchmal auch so, dass ich Sounds von anderen höre und denke:" Mensch, das klingt gut!", um dann fest zu stellen, dass der Sound für mich nicht funktioniert...
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Piero the Guitarero":3oyojedk schrieb:
Antesten bei mir Zuhause darf den aber nur der Swen, und das auch nur wenn er seinen Herbert mitbringt! :mrgreen:
Autsch....da hatter mich :lol: Ich weiss das da noch was offen steht! :cool:

@ Bierschinken: Herzlichen Glückwunsch zum erreichen des Titel YaBB God in dem anderen Forum
Thx...wenn´s nicht bloß ein Titel wäre :(
 
Piero the Guitarero
Piero the Guitarero
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2006
Beiträge
1.337
Ort
z.Z. in Baumärkten und Elektronikläden
Marcello":1wb32dms schrieb:
Beim Walter ist das wieder ganz anders, aber der weiß ja nicht mal selbst, was er jetzt tatsächlich gut findet... meckert immer über Amps und liefert dann selbst Boss-Gebrutzel Sounds ab... ;-)

Vor allem ist er sehr "wankelmütig" und ändert seine Wünsche auch mal 24 Stunden später :roll:

Seine Kritik am Elmwood lautete damals sinngemäß: „Als wenn ´se drei verschiedene Verstärker in ein Gehäuse gepackt hätten!”

Soundmäßig ist der Modena gar nicht soooo weit weg vom 3100.
Ich hab auf der letzten Messe ´n Vid gemacht - für alle die jetzt gar keine
Vorstellung haben wie so ein Ding klingt:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=xk98BBjI_g8[/youtube]

Im Hintergrund zu sehen:
Der grauhaarige ist Jan - der lötet
Der hagere neben ihm ist Peter - der verkauft die Amps
...dann der Typ mit der Sonnenbrille im Haar - der "Tächniker"

Und der Typ der spielt heißt Shane Gibson

Gruß P.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Piero the Guitarero":1vgec6u7 schrieb:
Und der Typ der spielt heißt Shane Gibson

Gruß P.

Spielt der nicht normalerweise gegen Geld Bugera-Amps? :lol:
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.457
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Piero the Guitarero":66mf7pvk schrieb:
[

Walter fand den übrigens nicht so dolle vor vier Wochen!

Als wenn ´se drei verschiedene Verstärker in ein Gehäuse gepackt hätten!”

Liegt wohl daran, daß der Mann sich ein Gehör (Gefühl) für Musik bewahrt hat.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
little-feat":21htvke7 schrieb:
Piero the Guitarero":21htvke7 schrieb:
[

Walter fand den übrigens nicht so dolle vor vier Wochen!

Als wenn ´se drei verschiedene Verstärker in ein Gehäuse gepackt hätten!”

Liegt wohl daran, daß der Mann sich ein Gehör (Gefühl) für Musik bewahrt hat.
Oder kein Gefühl für nen guten Sound hat...

Walter, SCNR ;-)

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
Hallo liebe Verstärker-Liebhaber-Versteher,

also es begab sich just vor ein paar Minuten, dass sich die Möglichkeit aufgetan hat, einen gebrauchten, sehr gut gepflegten 3100 zu kaufen. Sachen gibts....
Also hat der Ellerman zugeschlagen und wird den mal gaaaaanz ausgiebig mit der Band zusammen testen.

Danke für Eure mitunter recht erhellenden Kommentare und Infos!

Beyers in Bochum und Köln haben definitiv keinen 3100 mehr da.

Das mit der Soundvorstellung ist wahr, da sind die Geschmäcker doch aufs äusserste verschieden.
Leider wohnt der Verkäufer im Süden Deutschlands, also habe ich direkt zugeschlagen, ohne groß durch die Gegend zu fahren.
Ich werde Euch wissen lassen, wie der schwarze (leider nicht rot) Elmwood ist, wenn ich ihn eine Weile gespielt habe.

Danke nochmal und schwedische Grüße
Ellerman
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Freunde der verzerrten Gitarre,

der Elmwood ist schon laut im Proberaum getestet, und das Biest kann dolle rocken!!

Clean:
Scheint sehr gut zu sein, brauche ich aber nur selten.

Blues:
Wahnsinns AC/DC Brett. Relativ wenig Kompression.
Sehr schöner Crunch.

Modern:
Dunkler als Blues, mehr Kompression. Wesentlich mehr Gain. Die ganz amtlliche Heavy-Kelle, aber noch viel mehr.

Lead:
Over the top Verzerrung. Hammer, aber leider sehr starke Kompression. Für mich eigentlich schon zu viel. Aber so viel Soli spiele ich nicht.
Also ok.

EQ:
Channel EQ funktioniert fast so effektiv wie die Regler an einem ordentlichen Mischpult. Das ist wirklich ein Hammer, wie genial man am Sound rumschrauben kann. So was habe ich noch nicht erlebt.

Master EQ ist nochmal Sahne obendrauf. Mit Edge und Fat kann man als globalen EQ nochmal grossartig die Gesamtcharakteristik einstellen. Vor allem "Edge" hat es mir angetan. Damit holt man den Amp im Bandgefüge grossartig nach "vorne" und nach "hinten". Mit "Fat" kann man den gefühlten "Wumms" einstellen (Tiefmitten), um noch mehr "Schub" aus dem Keller zu holen. Irre, wie effektiv die beiden EQ Regler arbeiten.
Master Volume:
Heidewitzka, Herr Kapitän. Auf 9 Uhr bekommt man in keiner Band grosse Probleme mit der Hörbarkeit. Auf 10 Uhr ist er für die meisten Bands schon zu laut. (Alle Channel Volumes auf 12 Uhr). Aber da knallt er erst so richtig. Und dann geht es linear weiter nach oben!!!!! Unglaublich, so grosse Lautstärken habe ich erst ganz selten im Proberaum gehört.

Als nächstes werde ich mal mit Channel Volume und Master Volume rumspielen. Vielleicht bringt das was für den Sound.

Fazit: Geiler Clean, geiler Crunch, geile Metal/Alternative Kelle. Lead muss ich mich noch mit befassen, bevor ich eine endgültige Aussage treffe.
Die EQs sind der grosse Hammer des Amps.
Negativ: die wichigsten beiden Sounds für mich sind Blues und Modern, die ich aber nicht per Fuss schalten kann...

Sehr hochwertiger Amp!
Innen hochwertige Platinenbauweise. Alles sitzt bombenfest. Super.
Aufgrund der sehr effektiven Klangregelung muss man sich ziemlich mit dem Amp beschäftigen, bevor man das Optimum rausgeholt hat.

Jo, das wärs dann erstmal vom Ellerman.
Hoffe für den Familienfrieden, daß ich jetzt erst mal eine Weile nix mehr kaufen "muss".


Viele Grüße ins Forum und gute Woche
Ellerman
 
 

Oben Unten