Hilfe... meine Tele frißt Saiten :-(


A
Anonymous
Guest
Hi,
meine neue Tele ist ein echter E-Saiten Killer. Eine neue E-Saite (09) hält ca. 2H :cry:. Ich muß ständig nachstimmen. Dabei merkt man wie die Klampfe sich immer harscher anfühlt und klingt. Dann reißt die Saite am 12 Bund...peng :evil:. Kann es daran liegen das ich den modern String-T gegen einen classic ausgetauscht habe? Aber mit Abstandsröhrchen! Den Sattelschlitz habe ich schon vergeblich nachgekerbt und mit Graphit (Bleistift) behandelt. Ich krieg langsam einen dicken Hals u. entwickele eine gewisse Abneigung gegen die neue (zur Strafe wird sie gleich mindestens 3h gequält) :cool:.

CU
Little Wing
 
A
Anonymous
Guest
Hi Wing,
reisst die Saite tatsächlich auf Höhe des 12. Bundes? Wenn ja hat das mit den aufgezählten Massnahmen deinerseits nichts zu tun.
Was für eine Saitenmarke spielst du denn?
Hat vielleicht ein Bundstäbchen auf der Höhe eine Macke oder ähnliches,
sodass die Saite bei Bendings durchgescheuert wird?
Grüße, Jochen
 
A
Anonymous
Guest
signguitar":2zfed0xs schrieb:
Hi Wing,
reisst die Saite tatsächlich auf Höhe des 12. Bundes?

Hallo,
ja so in etwa bei 12. Aber ich hab jetzt die neue Saite mal nicht unter dem String-T durchgeführhrt. Und erstaunlicherweise hält sie die Stimmung und reißt nicht :-D . Kann ich damit nur jedem Saitenfressgeschädigtem empfehlen, diesen Test. Obwohl ich 7ender Strats habe, bei denen die E-Saite vom String-T ohne Astandsröhrchen runtergedrückt wird und keine Saite kaputt geht :shock:

CU
Little Wing
 
 

Oben Unten