hollowbody sound


A
Anonymous
Guest
http://www.youtube.com/watch?v=8UFb5UO-xBg

Also ich bin nicht so gut darin einen Gitarrentyp rauszuhören, aber gehe ich richtig in der Annahme dass man so einen Sound mit einer Hollowbody erzielt? Soetwas wie Gibson ES-175 oder Gretsch White Falcon? Ich habe so eine Gitarre noch nie selbst gespielt darum kann ich das schwer beurteilen.

Ich finde den Ton gerade ziemlich genial. Ist vielleicht nicht so brauchbar in einem Bandkontext, aber für solche düsteren Soloblues Nummern extrem passend.

Wie kann es sein dass es zugleich nach Distortion und Akkustikgitarre klingt? Ist das normal bei solchen Gitarren, oder gehe ich richtig in der Annahme dass hier mit 2 Mikros, eins vorm Amp und eins vor der Gitarre aufgenommen wurde?

Ich freue mich schon auf eure Antworten.

Grüße!
...
 
A
Anonymous
Guest
Das klingt für mich eher nach einer Danelectro oder Kaye, also so einer ausgehöhlten Spanplatte. Außerdem hört man zwei Gitarrensounds, einen akustischen und einen elektrischen synchron.
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
carthage":3qh0dg5x schrieb:
gehe ich richtig in der Annahme dass hier mit 2 Mikros, eins vorm Amp und eins vor der Gitarre aufgenommen wurde?

Ja, sowas in der Art.
Hollowbodies mit E-Gitarren-PUs klingen am Amp erstmal nach E-Gitarre.
Aber das schein im Film dokumentiert zu sein, wie das aufgenommen wurde,
bevor ich jetzt am Spekuliern fange, wie das genau auf BAnd kam, gucks Dir besser an.

Viele Grüße,
woody
 
A
Anonymous
Guest
Ähem ,

ich denke auch, das Foto da spricht Bände.

Das ist eine mikrofnierte Akustik, die noch zusätzlich durch einen aufgerissenen Amp gespeist wurde.

Dadurch hat er den Attack der Akustischen plus die "elektrische Verstümmelung" vom Amp.

Jemand, der das übrigens relativ ähnlich macht, ist Keziah Jones.

Mit einer elektrischen Gitarre, bekommt man das annähernd hin , wenn diese separat Piezo- und Magnetausgang bietet und dann entsprechend mischt. Ist auch interessant, aber noch anders..
 
A
Anonymous
Guest
Woody":2srpqpt1 schrieb:
carthage":2srpqpt1 schrieb:
gehe ich richtig in der Annahme dass hier mit 2 Mikros, eins vorm Amp und eins vor der Gitarre aufgenommen wurde?

Ja, sowas in der Art.
Hollowbodies mit E-Gitarren-PUs klingen am Amp erstmal nach E-Gitarre.
Aber das schein im Film dokumentiert zu sein, wie das aufgenommen wurde,
bevor ich jetzt am Spekuliern fange, wie das genau auf BAnd kam, gucks Dir besser an.

Viele Grüße,
woody

Von welchem Film redest du? Das ist nur ein Standbild.



Marcello":2srpqpt1 schrieb:
Ähem ,

ich denke auch, das Foto da spricht Bände.

Das ist eine mikrofnierte Akustik, die noch zusätzlich durch einen aufgerissenen Amp gespeist wurde.

Dadurch hat er den Attack der Akustischen plus die "elektrische Verstümmelung" vom Amp.

Jemand, der das übrigens relativ ähnlich macht, ist Keziah Jones.

Mit einer elektrischen Gitarre, bekommt man das annähernd hin , wenn diese separat Piezo- und Magnetausgang bietet und dann entsprechend mischt. Ist auch interessant, aber noch anders..

Das ist zwar ne sehr schöne Illusion, aber irgendwie bezweifle ich dass das Bild von genau der Aufnahmesession ist. Sieht eher nach Fotoshooting aus.

Danke für eure Tipps ;)


Mal noch ne andere Frage, die aber von der Thematik her ähnlich ist.

Spielt Mr Hooker in diesem Video seine Gitarre (ist ne Semi-Akustik, oder?) komplett unverstärkt?
http://www.youtube.com/watch?v=rOyj4ciJk34
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
carthage":y0gs2thh schrieb:
Von welchem Film redest du? Das ist nur ein Standbild.

It might get loud.
Der Film, für den dieses Stück geschrieben und gespielt wurde.

edit: Nein, Mr Hooker spielt nicht unverstärkt.

Viele Grüße,
woody
 
A
Anonymous
Guest
Woody":1crgfasn schrieb:
carthage":1crgfasn schrieb:
Von welchem Film redest du? Das ist nur ein Standbild.

It might get loud.
Der Film, für den dieses Stück geschrieben und gespielt wurde.

edit: Nein, Mr Hooker spielt nicht unverstärkt.

Viele Grüße,
woody

Aber man sieht kein Kabel und das Mikro scheint wohl noch ne gehörige Portion von der Gitarre aufgeschnappt haben, oder? Klingt nämlich ebenfalls extrem akkustik für mich
 
A
Anonymous
Guest
Könnte diese hier sein:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=55akR2yWKi0[/youtube]

Die nächste Frage ist vermutlich, welche Gitarre das sei, ich weiß es nicht. :-D

Und da gibt es Leute, die meinen er hätte in dem Film nichts verloren. :roll:
 
A
Anonymous
Guest
Bitches Brew":3o3edww1 schrieb:
Könnte diese hier sein:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=55akR2yWKi0[/youtube]

Die nächste Frage ist vermutlich, welche Gitarre das sei, ich weiß es nicht. :-D

Und da gibt es Leute, die meinen er hätte in dem Film nichts verloren. :roll:

Uaaah, geiler Sound! :shock:
 
A
Anonymous
Guest
nighthawkz":1o1p9dh3 schrieb:
Du siehst im Video auch kein Mikro vor der Gitarre...

Aber dass er sein Mikro nicht gerade zwischen den Lippen hat, hast du auch gesehen, oder? Keine Ahnung wie die Aufnahmetechnik zu der Zeit war. Sehr laut singt er ja auch nicht.

Bitches Brew":1o1p9dh3 schrieb:
Die nächste Frage ist vermutlich, welche Gitarre das sei, ich weiß es nicht. :-D

Und da gibt es Leute, die meinen er hätte in dem Film nichts verloren. :roll:

Mir gehts nur darum wie dieser Sound zu stande kommt, dass es zugleich nach E und A Gitarre klingt.
 
A
Anonymous
Guest
carthage":15wbpob4 schrieb:
Aber dass er sein Mikro nicht gerade zwischen den Lippen hat, hast du auch gesehen, oder? Keine Ahnung wie die Aufnahmetechnik zu der Zeit war. Sehr laut singt er ja auch nicht.

Ja. Beides ist ein ziemlich klares Indiz dafür, dass Video und Tonspur nicht im gleichen Augenblick entstanden sind. Stünde das Gesangsmikro so wie im Video, wäre nämlich auch die Stimme klanglich seeehr anders...
 
A
Anonymous
Guest
nighthawkz":31pm1ho5 schrieb:
carthage":31pm1ho5 schrieb:
Aber dass er sein Mikro nicht gerade zwischen den Lippen hat, hast du auch gesehen, oder? Keine Ahnung wie die Aufnahmetechnik zu der Zeit war. Sehr laut singt er ja auch nicht.

Ja. Beides ist ein ziemlich klares Indiz dafür, dass Video und Tonspur nicht im gleichen Augenblick entstanden sind. Stünde das Gesangsmikro so wie im Video, wäre nämlich auch die Stimme klanglich seeehr anders...

Hey, nimm mir nicht die Illusion!!
 
A
Anonymous
Guest
carthage":1jkkehol schrieb:
nighthawkz":1jkkehol schrieb:
Du siehst im Video auch kein Mikro vor der Gitarre...

Mir gehts nur darum wie dieser Sound zu stande kommt, dass es zugleich nach E und A Gitarre klingt.

Gleichzeitig mit Mikro/Piezo ins Mischpult und mit magnetischem Pickup in einen Amp. Siehe auch:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=d9gAqvttwq8&feature=related[/youtube]

Ab 1:50.
 
A
Anonymous
Guest
nighthawkz":2fasobg8 schrieb:
carthage":2fasobg8 schrieb:
nighthawkz":2fasobg8 schrieb:
Du siehst im Video auch kein Mikro vor der Gitarre...

Mir gehts nur darum wie dieser Sound zu stande kommt, dass es zugleich nach E und A Gitarre klingt.

Gleichzeitig mit Mikro/Piezo ins Mischpult und mit magnetischem Pickup in einen Amp. Siehe auch:


Ab 1:50.

Das klingt irgendwie für mich nur noch nach E-Gitarre und ich bezweifle dass Mr White und Mr Hooker so gespielt haben.
 
A
Anonymous
Guest
carthage":24wy1s04 schrieb:
Das klingt irgendwie für mich nur noch nach E-Gitarre und ich bezweifle dass Mr White und Mr Hooker so gespielt haben.

1. Mr. White und Mr. Hooker haben zwei völlig unterschiedliche Sounds, für den Fall, dass dir das entgangen ist.

2. Wie es klingt, hängt sehr davon ab, wie du die beiden Signale mischst. Bei der Aufnahme von John Butler ist an der genannten Stelle das E-Signal sehr dominant; ein bißchen mehr anteil vom Akustiksound und du wärst am Ziel.
 
Ugorr
Ugorr
Well-known member
Registriert
21 Juni 2003
Beiträge
842
Lösungen
2
Ort
Büdelsdorf
Moin.
Diese Mischung von John Butler spiele ich mittlerweile auch. Der Magnettonabnehmer geht bei ihm in einen Marshall(bei mir in mein Board für die E-Gitarre inkl Modeller) und wird mit Volumenpedal je nach Stimmung dazu geregelt. Ich habe JohnButler inzwischen 3 Mal live gesehen und die Songs klingen jedesmal etwas anders. So kann man sich auch ein schönes Wet/Dry Setup machen. Das Signal des Piezos ist immer clean da und Effekte und eben die Zerre kommen vom Magnettonabnehmer dazu.
Das Setup vom JohnButlerTrio wurde in einer GitarreundBass mal ausführlich und gut beschrieben. Hier: http://www.johnbutlertrio.com/central/viewtopic.php?pid=2142#p2142 findet man auch noch Infos zu seinem Setup.
Gruß
Ugorr(JohnButler-Fan ;))
 
 

Oben Unten