Ibanez AS-73, AS-83


A
Anonymous
Guest
Hi Leute,
besitzt jemand von euch eines der beiden Modelle AS-73 oder AS-83 von Ibanez und kann mir genaueres dazu mitteilen, Klang, Bespielbarkeit......

Gruß Rainer
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Teleman44":2nztcc56 schrieb:
Hi Leute,
besitzt jemand von euch eines der beiden Modelle AS-73 oder AS-83 von Ibanez und kann mir genaueres dazu mitteilen, Klang, Bespielbarkeit......

Gruß Rainer

Servus Rainer,

da muß ich einen alten Hasen auch mal auf unsere tolle
Suchmaschine hinweisen. Ich gab Ibanez und Semi ein und fand zB.
das hier: http://www.guitarworld.de/forum/viewtopic.php?t=5623&highlight=ibanez+semi

Ich dachte schon, ich hätte Dir einen Tokai-Wurm in´s Ohr gedrückt ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Doc Du alter Fuchs :lol: , das hatte ich auch schon versucht, mit Ibanez und AS und AS-83 und was kam dan..... hunderte Threads und ich war zu faul zum Lesen :oops: :oops:
Sorry und DANKE!!!!
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":1w565wu5 schrieb:
Ich dachte schon, ich hätte Dir einen Tokai-Wurm in´s Ohr gedrückt ;-)

Ibanez hatte ich noch erwähnt. ;-)

Allerdings finde, und meinte ich eigentlich auch, die alten AS Modelle und auch Artists deutlich besser. Aber deswegen sind die auch gebraucht für ´nen Kurs von rund 500 Euro schwer zu bekommen.

Soweit mir diese o.g. Gitarren bekannt sind, Rainer, ist diese neuen Ibanez Semi - Serie im unteren Preissegment wirklich gut verarbeitet. Klanglich war´s nicht mein Fall, aber jedes Ohr hört anders!
 
A
Anonymous
Guest
Hi Leute,
Also GAS hat nun auch bei mir zugeschlagen. Ich stand vor der Frage, Epiphone 335 oder Ibanez AS-83???? Da ich in letzter Zeit aber über Epiphone (neue Modelle) nicht wirklich viel gutes gelesen und gehört habe, entschied ich mich für die AS-83. Gekauft habe ich diese bei Musik-Town, Preis 434 Euro mit Gigbag. (Übrigens die Leute bei Musik-Town sind auch Super, Service 1A)
Jetzt kann ich selbst etwas zu der "Ibanez AS-83" sagen.
Die Fotos im Katalog und auf den Seiten einiger Musikläden sind echt schlecht und sagen über die schönheit dieser Gitarre gar nichts aus.
Also: Aussehen 1+++++ ja, gut, das Zeichen auf der Kopfplatte.....wems gefällt....
Verarbeitung 1+++++
Klang 1+++
Bespielbarkeit 1+++++ 009 Saiten, super weich,
Klasse zuSpielen!!!
wie Marcello schon meinte, Klang ist Geschmaksache, jeder hört anders.
Ich habe die AS-83 bisher nur kurz gespielt, Clean über den Harper fehlen mir etwas die höhen, kann auch an der Einstellung liegen. Über den V-Amp dann in den Harper...WOW!!!!! Gefällt mir SUUUUUUPER!!!!! das Teil, Der kauf hat sich gelohnt und Rainer ist ÜBERGLÜCKLICH!!!!!!!
AS2.jpg
AS3.jpg

AS4.jpg
AS5.jpg

AS6.jpg
AS7.jpg

Gruß Rainer
 
A
Anonymous
Guest
Hallo teleman,

schmuckes Teil! Das Kopfplattenlogo sieht ein bisschen aus wie "die Rache des Gottes Zeus", aber auch das hat was.

C-ya
 
A
Anonymous
Guest
Glückwunsch Rainer!

Ich nenne ja auch eine Artcore Custom (AF 105) mein eigen und ich bin auch nach einem Jahr immer noch sehr zufrieden mit ihr. Allerdings mag ich die PUs der "normalen" Serie nicht so sehr und bin sehr froh, dass ich Super '58 drin hab. Geschmacksache halt...
 
A
Anonymous
Guest
7-ender":34ca2hl1 schrieb:
und bin sehr froh, dass ich Super '58 drin hab.

= sehr eigenständige Humbucker . :-D Sehr dynamisch in der Ansprache, mit ausgeprägten Stärken im Bereich der hohen Mitten. Wer eher Gematsche mag: Finger weg.
 
A
Anonymous
Guest
Ja, die 58er hab´ ich auch in meiner AF 195 und freue mich jeden Tag darüber an der richtigen Stelle investiert zu haben.

Aber auch von mir Glückwünsche; ein Bekannter spielt auch die AS-83 und das Instrument bietet klasse Sounds und eine gute Bespielbarkeit.
 
 

Oben Unten