Ibanez Tremolo verstimmt sich


Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
Huhu,

hab in der Suche leider nur Beiträge zu Floyd Rose Tremolos gefunden oder welche die nicht auf mein Problem zutreffen.

Bei meiner Ibanez GRG170DX habe ich das Problem dass alle Saiten nach Einsatz des Tremolos nach oben verstimmt sind. Stimmt man dann wieder nach wiederholt sich das ganze diverse Male bis es sich irgendwann einpendelt. Einen Tag später geht das ganze Spiel dann wieder los.

Das Tremolo nennt sich bei Ibanez FAT10 System. Es ist also kein Floyd Rose und lässt sich nur nach unten benden. In die andere Richtung liegt es in Null-Stellung auf dem Body auf. Die Federn sind so eingestellt dass das Tremlo selber auch definitiv beim loslassen wieder in diese Null-Stellung zurückfedert. Da die Saiten nach oben verstimmen, ist meine Vermutung dass diese beim Einsatz des Hebels über den Sattel ein Stück Richtung Kopfplatte rutschen und beim loslassen aber nicht wieder zurück.

Irgendjemand dazu andere Diagnosen und vor allem Problem-Lösungen?
 
A
Anonymous
Guest
Hi

dasselbe Problem hatte ich auch mit einer Ibanez aus derselben Serie.

Bei mir hats geholfen die Saiten per Tremolo zu entlasten, dann etwas Graphit (Bleistift) in die Sattelkerbungen und die Saiten wieder einzufädeln.

Dadurch sollten sie gleichmäßiger gleiten und das Problem ist (hoffentlich) behoben.

Gruß,

D--A--D
 
Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
Ah, fein. Das klingt ja schonmal nach einer guten Idee. Hab die Gitarre leider gerade im Band-Keller. Werd ich aber morgen bei der Probe mal einpacken, ausprobieren und dann berichten ...
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
den Tipp mit dem Graphit kann ich nur bestätigen. Ich habs bei meiner Epiphone LesPaul gemacht, seit dem ist sie fast verstimmungsfrei ;-)

MFG -Basti-
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten