Igitt...ein Michael Jackson Cover


mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.874
Ort
Rheinland Pfalz
Tach hier, im Moment geht es etwas enspannter zu. Der Umzug liegt zum größten Teil hinter uns und kurz vorher hab ich mit dem besten Weib der Welt noch ein Demo für unser Duo Coolsville eingeshreddet...

Diesmal eine Cover-Version von Billie Jean
acoustic-guitarist.de/media/billiejean.mp3

Mal sehen wann wir unser Programm fettich ham und was da für Nummern drin auftauchen! Und wenn ich groß bin lerne ich die Bassline und die Chords gleichzeitig zu spielen....uaaahhhhhh
 
A
Anonymous
Guest
Mir gefällts ...

Und wenn ich groß bin lerne ich die Bassline und die Chords gleichzeitig zu spielen...

...oder frag einfach mal den "Kleinen"...
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=CgVqX0a49HM&feature=related[/youtube]
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.874
Ort
Rheinland Pfalz
Neee lass mal. Der Sungha hat bisher nur die motorischen Fähigkeiten, da warten wir lieber noch ein paar Jahre oder?

Ich frag lieber den hier. Der kann das richtig :eek:)
ausserdem spielt Adam am 08.03. im Jazzkeller Frankfurt.
Großes Kino....
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=SiXCyISQSdE[/youtube]
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
mr_335":2x0atv9f schrieb:
TUnd wenn ich groß bin lerne ich die Bassline und die Chords gleichzeitig zu spielen....uaaahhhhhh

Wenn Elke dann auch mehrstimmig dazu singt...
;-)
 
A
Anonymous
Guest
Klasse Rolli, sowas gefällt (auch) mir ;-) Macht Elke und auch dir sicherlich viel Spaß, zumindest kommt das bei mir so rüber.

Halt uns mal auf dem laufenden, was euer Programm betrifft :cool:
 
pit_s_xroad
pit_s_xroad
Well-known member
Registriert
1 März 2005
Beiträge
750
Ort
Woog-City Uptown South
:top: exzellent... der Gesang ist Wahnsinn... mit schlafwandlerischer Sicherheit absolut jede Tonkurve bravourös genommen... super...

Viele Grüße
PIT... :cool:
 
Blues-Verne
Blues-Verne
Well-known member
Registriert
8 Dezember 2008
Beiträge
670
Ort
Peetown @ SP
:clap: :clap: :clap: :clap: :clap:

Chapeau, tiefer Diener! Extra grosses Kompliment ans Mädel!
 
Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
carthage":n9hz62p2 schrieb:
mr_335":n9hz62p2 schrieb:
Neee lass mal. Der Sungha hat bisher nur die motorischen Fähigkeiten, da warten wir lieber noch ein paar Jahre oder?

Was gefälltn dir an der Version von dem Jungen nicht?
Na vergleich doch mal die Version von Sungha mit der von Adam. Der Junge spielt im Vergleich dazu mit null Gefühl und auch nicht so präzise. Wie Rolli schon sagte, der hat die motorischen Fähigkeiten, das wars dann aber auch. Ich mein klar, Respekt für den Kerl, das kann ich in 10 Jahren vermutlich noch nicht. Aber zumindest für mich klingt es eher nach von den Eltern eingeprügelt und Note für Note auswendig gelernt als nach Spass an der Musik. Man vergleiche auch den Gesichtsausdruck der Spieler in beiden Videos ^^

Also ich weiß zwar nicht ob Rolli das selbe meinte, aber so sehe ich das zumindest =)

By the way, super gemacht Rolli. Gefällt mir wie bisher alles was ich von dir hier gehört habe sehr gut!
 
A
Anonymous
Guest
Sagt ihr das nur weil er Asiate ist? Er wird halt konzentriert. Ihm fehlt halt noch ein wenig die Routine, aber er groovt doch schön mit.
Im Blindtest könnte ich mich nicht entscheiden ob mir die Version vom Großen oder vom Kleinen besser gefällt, muss ich mal ehrlich sagen.
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.874
Ort
Rheinland Pfalz
carthage:Sagt ihr das nur weil er Asiate ist? Er wird halt konzentriert. Ihm fehlt halt noch ein wenig die Routine, aber er groovt doch schön mit.
Im Blindtest könnte ich mich nicht entscheiden ob mir die Version vom Großen oder vom Kleinen besser gefällt, muss ich mal ehrlich sagen.

LOL... Nein ich sage das, weil ich Sungha ganz toll finde und sicher bin, dass er in ein paar Jahren - hoffentlich - so richtig hammermäßig spielen wird. Ich glaube auch nicht, dass er das Spielen von den Eltern eingeprügelt bekommen hat. Es gab mal ein Extrafeature in der Akustik Gitarre über ihn. Der liebt das. Sungha ist hochtalentiert, aber es ist halt wie mit vielen ("Wunder"-) Kindern, sie können ob ihrer jungen Jahre meist noch mit besonders viel Ausdruck spielen bzw. mit einem anderen als ich es erwarte. Das ist so wie manche 13 jährige talentierte Buben und Mädchen Schmachtballaden über die große Liebe oder Sex und Rock'n Roll singen, aber von Tüten und Blasen noch keine Ahnung haben... uups...
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.716
Lösungen
3
mr_335":nsvapyr5 schrieb:
Und wenn ich groß bin lerne ich die Bassline und die Chords gleichzeitig zu spielen....uaaahhhhhh

hab ich jetzt eigentlich schon erwartet. Zumal ich das vor kurzem bei einem Benefizkonzert von einem regionalen Jazzgitarristen (namens Rüdiger Eisenhauer) gesehen habe (gleicher Song).....der ist zwar schon ne "große" Nummer (in unserer Region) ...aber das bist du doch auch.... :lol:

aber Spaß beiseite, das Ding klingt sehr gut...super Gesang und an dem Tüpfelchen aufs ..... arbeiten wir noch.... :shock:
 
A
Anonymous
Guest
ziemlich coole version, alles sehr schön sauber (auch der gesang, top)

was ich am arragement vllt anders gemacht hätte ist, dass ich die bridge etwas offener gespielt hätte. bei dem adam rafferty ist das ja auch so

dann ist es nicht immer so einförmig alles. aber das nur als anregung - top!
 
A
Anonymous
Guest
Toll gespielt und klasse gesungen, Kompliment!

Persönlich stehe ich nicht so auf TC Helicon Stimmen-Ergänzung, zumal nicht im Studio Setup (live schon eher).
Vielleicht auch noch folgende Anregung: Der Kompressor auf dem Gesang pumpt manchmal unüberhörbar. Der erste Anlaut einer Passage knallt zu stark rein. Gesangsspur doppeln, Duplikat ein paar ms nach vorne ziehen und damit den Kompressor der Originalspur triggern, die Duplikat aber muten, falls es mit der attack time des Kompressors alleine nicht hinhauen sollte.

Hört sich jetzt hoffentlich nicht zu negativ an, soll nur eine Anregung für ein ohnehin ordentlich "performtes" Stück sein.

P.S.: Jo, das Adam Rafferty-Video ist auch klasse.
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.874
Ort
Rheinland Pfalz
Persönlich stehe ich nicht so auf TC Helicon Stimmen-Ergänzung, zumal nicht im Studio Setup (live schon eher).
Vielleicht auch noch folgende Anregung: Der Kompressor auf dem Gesang pumpt manchmal unüberhörbar. Der erste Anlaut einer Passage knallt zu stark rein. Gesangsspur doppeln, Duplikat ein paar ms nach vorne ziehen und damit den Kompressor der Originalspur triggern, die Duplikat aber muten, falls es mit der attack time des Kompressors alleine nicht hinhauen sollte.



:winke:

Da ist weder TC Helicon noch ein Kompressor drauf!
Zumindest kann ich mich nicht erinnern einen angeschaltet zu haben!
 
A
Anonymous
Guest
Hm,
dann ist es vielleicht ein Limiter?
Speziell wenn die Sängerin das allein stehende Wort "but" singt, dann kommt das so rüber wie meine frühen Aufnahmen mit dem ITT Schaub-Lorenz Cassetten-Recorder mit automatischer Aussteuerung... ganz kurz hoher Pegel, dann wieder normal.

Zum Gesang:
Es muss nicht Helicon sein - die Phrasierung der Background-Stimmen ist so identisch mit dem Frontgesang, dass es sich nach elektronischer Hilfestellung anhört.
Wenn sie freilich tatsächlich so genau phrasieren kann, dass ihre eigenen Overdubs sich wie transponierte Kopien des Frontgesangs anhören - dann Respekt, alter Schwede... ;)

Gruß!
 
A
Anonymous
Guest
Habe mir gerade die Website von Elke Diepenbeck angesehen und gebe Dir Recht! Die singt wirklich klasse!

Was die Plopps angeht, müsste ich mich umhören, ob das an der Mikrophonie liegen kann, das weiß ich selber nicht.

Danke für den Link - und für den Song!

Ciao und Gruß!
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.716
Lösungen
3
Hi,

bin gerade dabei mir (zumindest) das Intro der Adam Rafferty Version ein wenig genauer anzuschauen. Bin mir beim 3. Chord nicht ganz sicher - ich seh und höre es nicht genau.
Ist das nun ein A-Dur, A-moll (ich meine eher nicht) oder ein Asus2, sprich:
5
5
4
x
x
x
Hat da jemand die besseren Augen, Ohren....wäre super!

Vielen Dank
Oli
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.874
Ort
Rheinland Pfalz
Passt doch! Soll einen Amajor7 skizzieren denke ich! Er baselt da halt den Basston um, deswegen wohl die 4.Stufe...
 
therealmf
therealmf
Well-known member
Registriert
16 November 2007
Beiträge
1.347
Ort
the right side of the rhine (=left)
mr_335":nwvs4d3q schrieb:
Persönlich stehe ich nicht so auf TC Helicon Stimmen-Ergänzung, zumal nicht im Studio Setup (live schon eher).
Vielleicht auch noch folgende Anregung: Der Kompressor auf dem Gesang pumpt manchmal unüberhörbar. ...



:winke:

Da ist weder TC Helicon noch ein Kompressor drauf!
Zumindest kann ich mich nicht erinnern einen angeschaltet zu haben!

DAS ist geil! Soviel zum Thema "ich kann unterschiedliche Effektgeräte am Geschmack erkennen" :deadhorse:
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.716
Lösungen
3
@rolli,

du bist doch der Akustikexperte :!: . Weißt du was der Adam R. im besagten Video nach dem Intro genau macht, wenn er mit der Gesangslinie beginnt...v.a. mit seinem Daumen. Irgendwie finde ich da keine klare Linie. Jedenfalls die Bassfigur vom Intro läuft so nicht weiter, er variiert....der Meistercopist" Sungha lässt da - wie ich es empfinde - ein paar Töne weg.....

Leider finde ich im Netz keine Transen und er selbst gibt zu Covers nichts raus.

Vielleicht hörst du da mehr.....also natürlich nur wenn du mal Zeit hast...

Vielen Dank
Oli - der die Akustik wieder neu entdeckt.....

(ich finde das Stück so geil und ich geb keine Ruhe bis ich es nicht kann....)
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.874
Ort
Rheinland Pfalz
ollie:Weißt du was der Adam R. im besagten Video nach dem Intro genau macht, wenn er mit der Gesangslinie beginnt...v.a. mit seinem Daumen. Irgendwie finde ich da keine klare Linie. Jedenfalls die Bassfigur vom Intro läuft so nicht weiter, er variiert....der Meistercopist"

Leider kann ich Dir auch nicht helfen. So ad hoc reichen meine Kenntnisse auch nicht aus. Um das rauszuhören müsste man den ganzen Kram mal in "Slowmotion" hören. Prinzipiell emuliert er die Bassline und pickt die signifikanten Noten, nur wie Du erkannt hast, er variiert. Ich denke auch mal, dass er das recht frei macht und nicht vollausarrangiert hat. Der is halt sehr gut der Mann.

Wenn ich mal Zeit habe, versuch ich mich mal daran. Vielleicht komme ich mit 65 Jahren zu näheren Erkenntnissen. Sorry!

PS: Er hat so eine Lehr DVD mit Stevie Wonder Songs rausgebracht. Die hält einen für 3 Leben beschäftigt.
 
 

Oben Unten