Kaufberatung: 4x12 Cabinet


A
Anonymous
Guest
Hallo GW,

ich möchte mein Halfstack aus "dicke Hose Gründen" auf ein Fullstack erweitern und suche daher eine zweite 4x12er.

Um jetzt nicht mein ganzes Equipement hier aufzulisten reduziere ich es auf die zur Zeit hauptsächlich verwendeten Kombinationen.

AMP: Engl Savage Special Edition E660
Box: Engl Pro 4x12 Celestion Vintage30
Box2: HarleyBenton 4x12 Celestion Vintage30 (unglaublich aber wahr)

Ich habe letzte Woche bei Schmidt in Frankfurt mal ettliche Boxen probegespielt, unter anderem von Bogner, Marshall, Orange usw. usw.

Da ich allerdings nicht unbedingt nochmal 1000€ für eine zweite Box ausgeben möchte/will/kann, dachte ich daran, einfach die vorhandenen Lautsprecher aus der Harley Benton Box auszubauen und in ein Leergehäuse (wo kriegt man sowas?) einzubauen.

Alternative wäre evlt. eine zweite Engl Standard Box (die mit den V60ern) zu kaufen und hier die Speaker zu tauschen.

Hat jemand hier Erfahrung, grade mit den Engl Boxen? Ich denke rein vom Gehäuse her wird es keinen Unterschied zwischen der Standard (600€) und der Pro (990€) geben, technisch gesehen ist ein Speakerumbau ja auch nicht soooo ein große Sache.

Über Tips, Ratschläge usw. würde ich mich sehr freuen.
 
A
Anonymous
Guest
oh, schonmal vielen Dank für den Link. Mal ganz doof gefragt, wie sind diese Leergehäuse denn so von Materialdicke usw. (wenn ich z. Bsp. ne Bogner mit ner Engl vergleiche sind die relativ gleich vom verwendeten Material, ne Mesabox is aber z. Bsp dicker)
 
A
Anonymous
Guest
schocka":4cifqpn6 schrieb:
das steht eigentlich alles auf der TT-Seite...

Gruß,
Andreas

:roll: ja, wer lesen kann is klar im Vorteil, ich noob...

Naja, kanns immer noch entschuldigen in dem ich fragen wie´s im Vergleich zu den Cabinets der namhaften Hersteller aussieht... Der Aufbau der TT-Cabs scheint mir sehr Marshall-alike zu sein :?
 
A
Anonymous
Guest
Jenz":3ah77og9 schrieb:
Naja, kanns immer noch entschuldigen in dem ich fragen wie´s im Vergleich zu den Cabinets der namhaften Hersteller aussieht... Der Aufbau der TT-Cabs scheint mir sehr Marshall-alike zu sein :?

Naja,

welche 4x12" erinnert nicht an "Marshall".

Ein wesentliches Kriterium für die Boxenauswahl, ist eigentlich das "Volumen".
Und "offen" oder "geschlossen".Material und Dicke des selben, wirken sich natürlich auf´s Gewicht und ebenso ein wenig auf die Resonanzeigenschaften aus.

Die Idee bei den TT-Boxen, ist eben ordentliche Qualität ohne den "Namen" zahlen zu müssen, plus Berücksichtigung realisierbarer Kundenwünsche.
 
A
Anonymous
Guest
Marcello":1dagmlwi schrieb:
welche 4x12" erinnert nicht an "Marshall".

Gut, klar, haste schon Recht mit :)

Ne was ich meinte, eine Marshall A/B mit V30ern klingt, meiner Meinung nach, wesentlich dünner als z. Bsp. eine Mesa, Diezel blah blah.

Daher denke ich halt dass die "gehypten" Higain-amp Hersteller (und das ist nicht abwertend gemeint) bei der Multiplex-Rahmenkonstruktion eine dickere Materialstärke verwenden.. :? Was sich meiner Meinung nach schon auf den "Bumms" auswirken sollte...

Grade mal verglichen:
Harley Benton 4x12 = 15 mm Multiplex
Engl Pro 4x12 = 21 mm Multiplex
Marshall=18 mm Mulitplex
TT-Cab= 18 mm Mulitplex

Bei mir spielt der Name eigentlich keine große Rolle, außerdem kann ich mir immer noch ein Decal auf jede beliebige Box kleben/schrauben, für mich zählt der Sound...
 
A
Anonymous
Guest
Jenz":1txaz4po schrieb:
Ne was ich meinte, eine Marshall A/B mit V30ern klingt, meiner Meinung nach, wesentlich dünner als z. Bsp. eine Mesa, Diezel blah blah.

Daher denke ich halt dass die "gehypten" Higain-amp Hersteller (und das ist nicht abwertend gemeint) bei der Multiplex-Rahmenkonstruktion eine dickere Materialstärke verwenden.. :? Was sich meiner Meinung nach schon auf den "Bumms" auswirken sollte...

Grade mal verglichen:
Harley Benton 4x12 = 15 mm Multiplex
Engl Pro 4x12 = 21 mm Multiplex
Marshall=18 mm Mulitplex
TT-Cab= 18 mm Mulitplex

Ahso!

Naja, diesbezügl. würde ich an TT mal ´ne Mail schreiben. Vielleicht lässt sich das ja erörtern und entsprechend berücksichtigen bei einer eventuellen Herstellung.
 
A
Anonymous
Guest
Hm.... ich verlass mich eigentlich nur auf den Sound und das das GEWICHT und nicht auf Materialdicken und sowas.

Eine Behringer 4x12er [genau die im gepostetend Vergleich von Paco] die ich mal hatte klang extrem gut an dem modernen Rock-Amp, war aber mit 50kg schnell wieder verkauft - wenn ich umziehen will ruf ich einen Unternehmer.... ich hatte die leicht gebraucht so unfassbar billig geschossen nachdem ich sie gehört hatte und da dachte ich noch das die 24kg mehr zur Marshall schon gehen... nur Folter das Ding.

Die TT Boxen sind grad bei den modernen Serien wie T-Rex [nur da gibtßs 4x12] unglaublich druckvoll.
Meine alte Greenback Marshall (nach Datenblatt ja anscheinend gleiche Dicke) war da weit von entfernt.
Also von wegen "klingen nach Marshall" kannst Du vergessen.
Soviel Pfund hatte meine Greeny nicht.

Von daher... ist recht preiswert und vor allem LEICHT und klingt toll.

Grüße
MIKE
 
A
Anonymous
Guest
oki, schonmal danke für die Tipps bzw. Erfahrungsberichte.

Ich denke ich werde mir dann mal ein TT-Cab zulegen und meine vorhandenen V30er aus der HB da einbauen.

Denke mal 350€ wäre ich so oder so los geworden...
 
Piero the Guitarero
Piero the Guitarero
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2006
Beiträge
1.337
Ort
z.Z. in Baumärkten und Elektronikläden
Jenz":2hj6its7 schrieb:
Hat jemand hier Erfahrung, grade mit den Engl Boxen? Ich denke rein vom Gehäuse her wird es keinen Unterschied zwischen der Standard (600€) und der Pro (990€) geben, technisch gesehen ist ein Speakerumbau ja auch nicht soooo ein große Sache.

Hi, obwohl die Entscheidung bereits gefallen ist, nochwas zur Engl Standard
und Engl Pro mit V30. Die Standard ist aus Pressspan, die Pro aus Birken
Multiplex. Und ja, sie klingen mit gleichen Lautsprechern unterschiedlich.

Vergleichsclips Boxen/Speaker (Mesa,Marshall,Engl)

Gruß P.
 
A
Anonymous
Guest
ja habe ich eben auch gelesen. Naja, noch ist die Entscheidung nicht wirklich gefallen, tendiere halt dazu es mal mit der TT Cab zu probieren, wobei ein Bekannter grade seine Engl Standard für 400€ verkloppen will... hm...
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten