Kaufberatung:MARSHALL MG15DFX oder FENDER FM25DSP


A
Anonymous
Guest
Hey Leute,

ich will mir einen neuen Combo Kaufen, bis max. 170€ und da hab ich zwei gefunden, die mir sehr sympathisch wären:

1. MARSHALL MG15DFX klick

2. FENDER FM25DSP klick

Welcher dieser zwei wäre denn besser?

Ach ja, seh ich das richtig, dass der Fender viel mehr Effekte hat?


Das wären die zwei, die ich ziemlich gut für das Geld finden würde...

Habt ihr auch Vorschläge?



MfG,
Tesch



P.S. seid nicht zu streng mit mir, ist mein erster Post hier :-D
 
A
Anonymous
Guest
Hallo hier Frank aus Saarbrücken

Habe letzte Woche einen kleinen Crate Combo gespielt

Zum Üben sehr gut für das Geld

Gruß

Frank
 
gwenman
gwenman
Well-known member
Registriert
22 April 2003
Beiträge
606
Ort
Österreich
hi,

herzlich willkommen im forum!!!

in erster linie solltest du danach entscheiden, welcher dir vom klang her besser gefällt! solltest du also selbst anspielen!

der fender ist ein modeling- amp. d.h. du kannst mittels wahlschalter die simulation verschiedener amps wählen, wie du ja in der beschreibung bei deinem link siehst. somit hast du auch eine größere sound- vielfalt zur verfügung. so ein modeling- amp kann wirklich sehr viel spaß machen, ich
kann dir aber nicht versprechen, ob du für den kleinen preis dann wirklich soundmäßig zufriedengestellt wirst...

Ach ja, seh ich das richtig, dass der Fender viel mehr Effekte hat?

tja, da siehst du richtig...is nur die frage ob man das zeuch wirklich braucht...aber diese modeling- sache in verbindung mit den effekten is sicherlich nicht schlecht für jemanden, der neu in der materie ist und alles mal ausprobieren will!

tja, ich würd beide mal antesten, dann siehst ja eh, ob dich das reizt, verschiedene klänge durchzuprobiern, oder ob dich DER sound vom marshall überzeugt.

sin sicher beide in ordnung für das geld, wenn du kein weiteres effekt- gerät hast, und auch keins kaufen willst, würd ich den versuch mit dem fender + zusätlichem foot- switch wagen!

lg...philipp.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
ich halte von beiden Verstärkern nichts! Der Marshall hat keinen ordentlichen Sound (habe selber so einen) und der Fender ist nur gut für Clean Sounds! Ich würde dir eher einen Amp von Vox empfehlen - Die haben da schon was tolles in der Preisklasse! Der Peavy Bandit 112 ist auch eine feine Sache (für das Geld bekommt man den schon gebraucht). Aber aufjedenfall anspielen, vielleicht gefallen dir auch die Sounds von den zwei Stinkern

Salve
Phil
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
ich stimme Phil da vollkommen zu. Hab auch nen MG15CDR für zu Hause. Der Cleansound ist mehr schlecht als recht und vom Overdrive will ich gar nicht erst reden.

MFG -Basti-
 
gwenman
gwenman
Well-known member
Registriert
22 April 2003
Beiträge
606
Ort
Österreich
hi tESCH:

da du wohl thomann- spezialisier bist-
weitere produkte in deinem preisbereich bei thomann wären:

http://www.thomann.de/at/search.htm...wgfid6=614&wgf614=&mysubmit=Produkte+anzeigen

wobei ich auf den roland- cube hinweisen möchte, den ich in der bigband manchmal spiele (allerdings glaub ich einen 30 wattigen)
is auch ein modeller. wenn der marshall wirklich so schrecklich is, is der sicherlich besser!
außerdem soll der 30-wattige hughes&kettner auch ganz gut sein. den hab ich allerdings noch nie selbst gespielt...weis nur vom hören- sagen, dass er für das geld ganz gut ist. hoffe, da kann dir ein anderer user mehr dazu sagen!

des weiteren --> ebay is sicher die lösung das optimalste aus deinem geld herauszuholen!

lg...philipp.
 
 

Oben Unten