Kennt jemand das "sunrise-japanische-Berge-Logo"?

johnwinlen
johnwinlen
New member
Beiträge
2
Ort
Koblenz / Rhein
Vor kurzem habe ich mir eine Gibson E 335-Kopie der Firma sunrise gekauft. "Mein" Gitarrenhändler Josef Feher, selbst Zupfinstrumentenbau-Meister, schwärmte selbst von der ausserordentlich guten Verarbeitung, orginal handmade, und den verwendeten hervoragenden Materialien (sowohl Holz, als auch Technik). Zusätzlich hatte er selbst einen Super-58-PU eingebaut. Als ich dann das Instrument anspielte, dauerte es keine 2 Minuten mehr, bis ich mich zum Kauf zu einem ebenso ausserordentlich günstigen Preis entschied.

Neugierig geworden, wer denn der ursprüngliche Erbauer ist, habe ich im Internet gesucht und in diversen Gitarren-Foren nachgefragt. Einige wußten Einiges, aber keiner Genaues. Es gab mal in den siebzigern Sunrise-Gitarren von Pat Murphy, aber mit anderem Logo. Ausserdem sind die ca. 100 hergestellten PM-Gitarren heute unbezahlbar. Dann kam die Information, meine sunrise müßte aus dem Matsumoko-Werk in Japan stammen, das es aber auch nicht mehr gibt. Unter Matsumoku habe ich auch nirgendwo den Namen sunrise oder dieses Logo gefunden.
In einem amerikansichen Forum hat jemand Bilder von einer Les Paul-Kopie mit diesem sunrise-japanische-Berge-Logo eingestellt. Aber auch er konnte mir nicht weiterhelfen.

Daher meine Frage: kennt jemand dieses sunrise-Logo? Bzw. den darunter verborgenen Gitarrenbauer? -> siehe Avatar
 
johnwinlen
johnwinlen
New member
Beiträge
2
Ort
Koblenz / Rhein
Inzwischen habe ich erfahren, daß es in den 1970er Jahren kleinere japanische Manufakturen gab, die hervorragende Nachbauten von "berühmten" Gitarren bauten. Dies könnte eine davon sein. Ist dann wohl eine Art Unikat ?!!
 
 

Oben Unten