Kleine Musikläden und schlechte Ausstattung


cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Dieses Thema geistert immer mal wieder durch das Forum. Und irgendwie sind wir uns ja alle einig, dass man seine lokalen Händler unterstützen sollte. Aber in den letzten Tagen bin ich echt an meinem Dealer vor Ort verzweifelt. Zuerst wollte ich *irgendeine* Vollakustische anspielen - keine da. Am nächsten Tag hab ich einen Plopp-Schutz fürs Mikro gebraucht - müssen wir bestellen. Das Real Book? Hat grad nicht mal der Großhändler da. Heute aber dann der Hammer: ich wollte 12er Saiten für meine neue Jazz-Gitarre. Ungläubige Blicke. 12er? Haben wir nicht. Höchstens 11er. Ob ich denn wirklich 12er gemeint hätte? Ähh, ja, hab ich...

Tja... wozu führt das? Die Gitarre hab ich beim Thomann gekauft. Den Plopp-Schutz bald auch. Und das Real Book bestell ich über Amazon, wo es nebenbei auch noch 23,50 statt knapp knapp 40 Euro beim Musikhändler kostet. Mein schlechtes Gewissen hält sich dabei in Grenzen.

EDIT: Die Episode stammt nicht aus Tübingen, sondern aus meiner fränksichen Heimat. Mein Tübinger Händler ist besser ausgestattet, aber teuer.
 
karlchen
karlchen
Well-known member
Registriert
12 Januar 2004
Beiträge
624
Ort
Nähe Freiburg
Hi,
ähnliches kenn ich auch. Manchmal hat man(n)s echt mit astronomischen Preisen zu tun.
Inzwischen kenn ich meinen örtlichen Musikalienhändler aber gut genug, dass ich weiß dass er bei Rabatten fast bis zum äußersten geht. Da kommt dann manchmal ein Glückstreffer bzw. ein Preis raus der ihm dann mit etwas "Mehrwert" (2 Satz seiten, Gitarrentasche etc.) dann zum Zuschlag verhilft.

Was mich aber etwas drückt ist meine derzeitige Situation. Ich bin jetzt schon ne ganze Weile am lesen. Ich will mir sobald ich mit bauen fertig bin und wieder etwas Kohle hab versuchen mein Amp-Setup so zu erweitern dass ich Ruhe habe.
Dafür müsste ich aber halt was testen können. Und genau das was ich mir angucken will hat mein Händler natürlich nicht. Und so dicke sind wir nicht, dass er nur damit ich mal antesten kann ohne Kaufgarantie 3-4 Amps anschafft.

Sehr schade. Die Jungs in dem Laden sind (fast) alle voll i. O.

Gruß
Markus
 
A
Anonymous
Guest
Ja leider kenn ich das auch, meine 2 Musik Läden hier haben auch nie das was ich möchte :? ! Also bestell ich fast nu über Internet. Aber das ist ein Teufelskreis. Die kleinen Läden machen weniger Umsatz und haben noch weniger Auswahl, also bestellen noch mehr über das Internet.
So geht das dann immer weiter bis es nur noch riesige ungemütliche Läden wie Music Store gibt :evil:
 
karlchen
karlchen
Well-known member
Registriert
12 Januar 2004
Beiträge
624
Ort
Nähe Freiburg
....Weswegen ich auch nach Möglichkeit bei meinem lokalen Musikalienhändler kauf....
Das darf dann auch mal nen 10er oder 20er mehr kosten (bei nem Gitarren/Amp-Kauf, nicht bei Saiten ;-) )... Nur irgendwo gibt's halt mal ne Schmerzgrenze.

Gruß
Markus
 
A
Anonymous
Guest
Na da kann ich mich glücklich schätzen, zwei wiklich gute Händler im näheren Umkreis zu haben, die auch jederzeit weiterempfehlen kann. Allerdings so einen, wie Cook beschrieben hat, gibts hier auch. Abschreckend! Leider wird dann schnell verallgemeinert und auch die wirklich Guten haben das Nachsehen. Daher immer auch mal ins Nachbarstädtchen links und rechts gucken ;-) .

Martin
 
A
Anonymous
Guest
Hi zusammen,

ja, kenne ich zugenüge und dieser Teufelskreis ensteht recht schnell. Das gewisse Artikel einfach nicht vorhanden sein können, kann ich mir duchaus vorstellen, so ist es wohl menschlich wenn ein "normales" Musikgeschäft eben keine ganze Schrankwand von Gitarrensaiten führt, was ich jedoch viel schlimmer finde ist, das die Kompetenz die man sonst dort vorgefunden hat auch gegen Null tendiert. Einfach Fragen können oft nur unbefriedigend beantwortet werden, neue Verstärker und Gitarren werden oft gar nicht gekannt... Das ist wohl der Tod eines jeden Händlers, wenn man nicht ständig Uptodate bleibt.

Ich stelle mir gerade vor, wie ich mit meinem neuen Golf in eine VW Werkstatt fahre und die Mechaniker ungläubig um das Auto tanzen und nicht glauben das es ein Golf ist, weil sie das Modell noch nie gesehen haben... :lol: ;-)

Gruß
VVolverine
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
7-ender":ipj6kjmm schrieb:
Na da kann ich mich glücklich schätzen, zwei wiklich gute Händler im näheren Umkreis zu haben, die auch jederzeit weiterempfehlen kann. Allerdings so einen, wie Cook beschrieben hat, gibts hier auch. Abschreckend! Leider wird dann schnell verallgemeinert und auch die wirklich Guten haben das Nachsehen. Daher immer auch mal ins Nachbarstädtchen links und rechts gucken ;-) .

Martin

Hi Martin,

welche meinst du da ?
Audio-electric ?
Und wen noch ?
 
A
Anonymous
Guest
Hi physio,

Audio-elecric kenn ich gar nicht, sollte ich?

Ich bevorzuge den Tao in Hohenweiler, wenn es um Gitarren und Amps geht (Auswahl und Qualität sind hervorragend) und den Lange in Ravensburg, bei dem ich idR den Rest kaufe (habe allerdings auch schon eine Tele und einen Amp bei ihm gekauft; nach Ali oder Thomas, für Akustics, fragen). Für Dich aus Bad Wurzach liegen allerdings beide nicht wirklich in der Nähe, aber vor allen Dingen Tao ist aber bestimmt mal einen Besuch wert.

www.tao-gitarrenlaedele.at =>leider ist die Webseite nicht immer aktuell, immer vorher anrufen...
www.musikhaus-lange.de

Wen ich nicht empfehlen kann? Nun, in Wangen gibts nur einen...

Gruß, Martin
 
A
Anonymous
Guest
Guten Abend,

gerade zu diesem Thema habe ich Anfang dieser Woche auch mal einen Test gemacht, benötigt wurde von mir ein 5-fach Gitarrenstand (möglichst von Rockstand, Warwick - die kenne ich). Normal bestelle ich sowas sofort bei Thomann, aber irgendwie wollte ich diesmal nicht so lange warten bis der Gitarrenständer über den Postweg hier ankommt.

Also habe ich an die hier lokalen Musikhäuser (zwei im Umkreis von 25 km, ein weiteres hier auch um die Ecke fällt raus mangels Internetpräsenz und Produktausrichtung) jeweils eine eMail geschrieben, mit der Nachfrage nach einem solchen Produkt. Marke wäre dann letztendlich aber auch egal gewesen, habe ich auch so geschrieben. Die beiden Antworten kamen prompt am nächsten morgen:



...::: Ant1:::... "momentan haben wir diesen Ständer nicht auf Lager, wird aber wieder bestellt und ist dann so in 4 Wochen verfügbar!"


...::: Ant2:::... "haben wir im laden, gruß"


Antwort Nr. 1 war für mich ziemlich unakzeptabel, sowohl von der Dauer als auch deswegen, weil ich nicht davon gesprochen hatte, dass der Laden mir das Teil bestellen soll. Egal, ich fuhr zu Laden mit der Antwort Nr. 2.
Dort angekommen waren im Programm ein 5-fach Ständer und sogar zwei 8-fach Ständer (die allerdings auch im Laden verwendet werden, dafür hätte ich den für 50 EUR bekommen -> ausgeschrieben sind sie mit 78,- EUR).
Ich habe dann den 5-fach Ständer genommen. Einen im Case, und zusammengebaut passen mit in das Case auch meine Bodentreter - ein super Deal für letztendlich 38 EUR.

Nils
 
A
Anonymous
Guest
Hi Nils,

zunächst mal muß ich Dir sagen, dass Deine neuerdings bevorzugte Schreibfarbe sehr schlecht zu lesen ist, wenn ich das öfter lesen müsste, würde ich Kopfschmerzen bekommen und baldigst eine Brille brauchen...

Was veranlasst Dich zu der Vermutung, dass der Händler aus Antwort Nr.1 den Ständer extra für Dich bestellen wollte. Ich lese aus der Antwort, dass er die Ständer normalerweise vorrätig hat und jetzt noch etwas wartet und sammelt, um dann zu einem vernünftigen Preis seine Bestellung zu tätigen. Das macht den Händler nicht unseriös und die Antwort ist absolut akzeptabel. Wenn Du explizit gesagt hättest, bestellt mir bitte einen, hättest Du ihn garantiert genauso schnell wie von Thomann.

Gruß, Martin
 
A
Anonymous
Guest
Also Audio-Electric ist wirklich n tolles Geschäft, da es aber nicht allzu nahe ist und für mich als Schüler schlecht zu erreichen ist, bin ich auf ein teueres Geschäft angewiesen, zumindest für alltägliche Dinge wie Saiten o.ä. :-(!
 
A
Anonymous
Guest
Ein paar mal habe ich schon diverse Bücher bei meinen Musik Laden bestellt. Trozdem dauert es einfach länger als Amazon.de und kostet auch noch mehr.
Jedoch bin ich recht gern dort und schau mich um. Auch wenn die absolut keine Auswahl haben.
Bein Boss-ME 50 habe ich ( nach anfrage ) in einem Nachbarort gekauft.
Der Laden hat schon eine recht ordentliche Auswahl und nette Bedienung. Leider haben diese nur nicht immer Ahnung von dem was sie machen.
Einer wollte mir eine E Gitarre als etwas ganz besonderes vorstellen weil sie einen geschraubten Hals hat... :shock: WOW.
Mir fehlt sowas wie ein Scene Laden. Ein Ort wo ich auch hingehen kann um nur mal über Musik zu reden und neue Sachen zu bewundern. Eventuell ein kaffe bekomme ( da ich ja schon gut Geld da gelassen habe ) und mich auch ohne zu Kaufen im Laden aufhalten kann.
Leider gibt es solche Läden hier nicht, und ich glaube es würde auch nicht funktionieren sowas zu betreiben. :roll:
 
 

Oben Unten