komische Latenz von Line6 POD UX-1 zu Audacity


A
Anonymous
Guest
Hallo,
ich habe vor ein paar Tagen ein Line 6 POD UX1 Interface erstanden und bin eigentlich total begeistert.
Ich benutze es zu Hause, vorranging um an Songideen zu basteln. Baue mir auf dem Computer ein Schlagzeug zusammen und spiele einen Bass und eine Gitarre drüber, um den Bandkollegen schon etwas präsentieren zu können.
Soweit so gut. Ich bin mit den Sounds die mit der POD Farm kommen wirklich sehr zufrieden, die übertreffen meine Erwartungen immens, und für meine Anwendung würde so ein bisschen Latenz gar nichts ausmachen, denn ich mache ja sowieso kein fertiges Produkt wo der Groove 100% stimmen muss, aber ein bisschen eigenartig ist das bei mir schon:
Und zwar nehme ich im Audacity auf (auf meinem schon in die Jahre gekommenen Mac Book Intel Core 2 Duo mit 2 GHz und 2 GB RAM) und jede neue Spur die ich einspiele ist etwas nach vorne versetzt, und nicht nach hinten wie man es bei einer Latenz erwarten würde. Also ich spiele eine Gitarre über einen Schlagzeugbeat und wenn ich mir das Resultat anhöre ist die Gitarre merklich vor dem Beat. Nicht extrem, aber merklich.
Hat jemand schon mal das Problem bei Audacity oder beim Line 6 UX1 bemerkt?

lg, c.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Das Schlagzeug, ist das schon als Spur in AC? Oder kommt das "zeitgleich" von wo anders ?

Weil, es kann ja nicht sein was nicht sein kann, dass deine Gitarre vorher auf der Pestplatte ist, das du sie gespielt hast. Also überholt die Gitarre unterwegs das Schlagzeug - oder du spielst zu früh.

Der Lewerworstesser würde an der Stelle wohl drauf hinweisen, dass es Studio One artist für unter 100,- € gibt und das um Welten besser und einfacher ist als mit audacity rumzubasteln, aber das wusstest du ja schon selber.

Grusss


r
 
A
Anonymous
Guest
Ja, ich hab das Schlagzeug in einer anderen DAW gebaut und als wav exportiert, und ins Audacity geladen, damit ich dort eine andere Spur synchron dazu aufnehmen kann, und jetzt scheint wirklich die Gitarre wie du schon schriebst das Schlagzeug zu überholen, obwohl das Schlagzeug schon fertig als .wav da ist.
Ich kann mir nur vorstellen dass irgendeine meiner Softwaren auf dem Weg (POD Farm und Audacity) schon von einer Latenz ausgehen und die daher versuchen auszugleichen, was bei mir aber zu extrem geschieht.

lg, c.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten