Kopfhörer für POD, Boss GT-PRO usw.


A
Anonymous
Guest
Hallo Leute,


ich brauch mal ein paar Tipps zum Erwerb eines Kopfhörers, der beim Einsatz mit PODs, nem GT-PRO und Boss DR-880 gut funktioniert.

Möchte dies nur zum Üben und Rumdudeln verwenden, zum recorden komm ich einfach nicht.

Habe mehrere alte Kopfhörer rumliegen und bin erstaunt wie unterschiedlich diese klingen, wobei die Teuren (Sennheiser,Sony) klanglich nicht die besten sind.
Drumsounds vom DR-880 klingen mit den teuren Kopfhörern gut, die Gitarre "fühlt" sich aber nicht gut an, es klingt richtig steril.

Vielleicht hat ja jemand gleiche Probleme gehabt und kann mir mal nen Tipp geben.

Der Markt ist gross und man kann ja nicht zehne kaufen bevor der Richtige dabei ist. (ich korrigiere: ICH kann das leider nicht).

Dank im Voraus!


HaPe
 
A
Anonymous
Guest
Okay ... habe gerade im Archiv einige Anregungen gefunden.
Bin aber trotzdem für jeden Tipp dankbar.

Schönen Sonntag Euch.
 
Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
ticemusic schrieb:
... die Gitarre "fühlt" sich aber nicht gut an, es klingt richtig steril.
Bevor du den Klang-Eindruck eines Kopfhörers beurteilst, solltest du erstmal im GT-Pro deine Sounds und Einstellungen checken. Der Kopfhörer-Ausgang beim GT-Pro liefert einen Mix aus dem normalen Ausgang und dem zweiten Sub-Ausgang. Je nachdem wie du also gerouted hast und deine Sounds programmiert hast, kann es durchaus sein dass am Kopfhörer-Ausgang nur Mist rauskommt ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Danke für diesen Tipp. Ich versuchen dies mal nachzuvollziehen.

Da sich das Problem aber mit 2 verschiedenen PODs, dem GT-Pro und dem DR-880 einstellt, denke ich nicht, dass es spezifisch mit dem GT-Pro und dessen Einstellungen zusammenhängen kann.

Trotzdem: VIELEN DANK !
 
A
Anonymous
Guest
Ich finde diesen preiswerten Kopfhörer von Thomann http://www.thomann.de/de/the_tbone_hd660_stereokopfhoerer.htm
besonders gut wenn es um die Verstärkung von Modellen geht sicher nix fürs Studio aber zum Üben mit POD und co gut geeignet da der Kopfhörer auch ordentlich Bässe bringt
Gruß
Wolle
 
A
Anonymous
Guest
Hai!

Ich benutze einen Sennheiser HD 437 für meine Modeller (Toneport und Tonelab)
und bin sehr zufrieden mit dem Ding, weiß aber nicht, ob es den noch gibt.
Mein Preislimit war beim Kauf bis 40 Euro max. Da liegt jetzt der Sennheiser HD 408.
Vielleicht einfach mal testen ...
 
A
Anonymous
Guest
Ich hab mir nach einigen "Fehlkäufen" kostengünstigerer Teile irgendwann mal diesen gekauft,

http://www.thomann.de/de/beyerdynamic_dt770pro.htm

...und hab es nicht bereut. Ok, er ist teuer, aber man kann ihn stundenlang tragen, exellenter Klang,kurz, sehr zu empfehlen.
 
Armint
Armint
Well-known member
Registriert
5 Mai 2008
Beiträge
780
Ort
Friedrichsdorf/Taunus
Guter, günstiger Kopfhörer?
Koss Porta Pro.
Seit Jahren auf dem Markt wurde er mir vor 3/4 Jahren von einem Bekannten empfohlen und ich habe ihn zwischenzeitlich selbst schon zwei weiteren empfohlen die ihn auch gekauft haben, nachdem sie meine (ich habe inzwischen zwei) gehört haben.

http://www.computeruniverse.net/products/90068710/koss-portapro-stereo-silber/schwarz.asp?ac=true

Einen habe ich ständig am Line6 X3 Live, das bei mir als Wohnzimmeramp dient. Den anderen habe ich ständig am Rechner.

Gruß
Armin
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
...für mobile Anwendungen (auch für MP 3 Player etc.) m.E. unschlagbar:

http://www.amazon.de/Koss-155491-Po...P4ZH/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1327325549&sr=8-1

Ok, potthässlich aber wirklich gut! Kann ohne weiteres auch mit "erwachsenen" Hörern mithalten. Trotz kleiner Bauform satte, ausgewogene Basswiedergabe. Überhaupt nicht vergleichbar mit herkömmlichen "Walkman" Kopf/Ohrhörern.

Vom Preis bitte nicht täuschen lassen. Der Koss hat vor Jahren noch an die 100.- Euro gekostet.


...sorry, Armin war schneller, hat aber genauso recht! ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Vielen Dank Leute.


Den Koss Porta Pro hab ich jetzt mal bestellt.


Schaun wer ma, dann sehn wa schon, oder besser:

Hörn wa ma dann ... (bring ma einer den Satz zuende bitte)
 
A
Anonymous
Guest
Schön isser wirklich nicht!

Ich hab auch nen Koss InEar Kopfhörer, auch nicht schlecht.
Aber das Ding dröhnt einem am Modeller die Hirse weg!
 
A
Anonymous
Guest
So, wollte mal kurz zwischenberichten...


Den Koss Porta Pro nenn' ich nun mein eigen und hab aber noch nicht alles
so testen können, mangels Zeit und Gelegenheiten.

Zu folgenden Erkenntnissen bin ich aber schonmal gekommen:

Der Kopfhörer liefert wirklich ein sehr rundes Klangbild und hat richtig viele
und angenehme Bässe.
Klingt bei Drums and Bass beim Boss DR-880, bei den Cleansounds des
Boss GT-Pro und beim Adrenallin I wirklich klasse.

Die Distortion Sounds im DR-880 sind im Gerät schon einfach scheisse, da
hilft kein noch so guter Kopfhörer.
Und die Distortion Sounds im GT-Pro klingen mit meinem alten Sennheiser
(HD440) doch besser als mit dem Koss.

Ich muss es mal mit den PODs noch versuchen, bin aber skeptisch.

Ein Wunschergebnis wäre gewesen eine AbendsRelaxWohnzimmerSofaLösung
mit tollen Distortionsounds und DrumsAndBass Begleitung. Also DR-880 Standalone.
Aber so einfach scheint es nicht zu gehen.

Ich muss wohl weitersuchen und probieren ... .

Nochmals Danke !!!
 
 

Oben Unten