LAG Guitars


A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen!

Hat jemand von euch Erfahrung mit LAG Gitarren? Die sehen ja toll aus. Die Preise liegen irgendwo, je nach Modell, zwischen 300 und 3000 Euro.
Ich würde gerne wissen was ihr von den französischen Gitarren haltet und welcher Online-Abieter LAG im Angebot hat.

Danke für eure Infos!
Oli
 
A
Anonymous
Guest
Hoi,
der Junge heißt Phil Campell :D Und er spielt wie erwähnt ne LAG Explorer

campbell2.jpg


Phil says, "Lag Guitars, look good, stay in tune and sound amazing!!
This is true of all six Lag guitars that I own. My favourite guitar of course is the "explorer" shape one which I have been playing constantly for about 10 years. With 2 "Jeff Beck" Seymour Duncan, I play the hell out of that guitar on about 200 gigs a year and it very rarely needs tuning during the set thanks to the gotoh machine-heads... It is simple, has only a volume control, a beautiful slim neck... and "rocks my world"....." (from Lag.fr)

Greetz Phil
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.457
Lösungen
2
Ort
Hamburg
LAG kannst du am ehesten mit Hamer USA vergleichen. Die Gitarren, die aus den französischen Werkstätten kommen, haben absolutes Weltklasse-Niveau.

Die Billig-Klampfen von LAG kommen aus Fernost.

Ich habe über Jahre hinweg eine LAG "Roxanne P90" gespielt, das ist das Gegenstück zur Hamer "Special P90".

Eine wunderbare Gitarre. Wurde mir leider geklaut. Komplett aus Mahagoni, eingeleimter Hals, federleicht, knappe 3 kg, Body und Hals mit einem speziellen Öl-Finish, Seymour Duncan P90er......kein Schnickchnack, reduziert auf das nötigste und ein Sound zum Hinknien, eine der besten Gitarren, die ich je besessen hab.
Gab´s auch mit 2 Humbuckern, aber die "Roxanne" wird nicht mehr gebaut.

Ich glaube kaum, daß es einen Deutschland-Vertrieb gibt. Online ist da schon mal garnichts zu machen, denke ich. Ich würde LAG direkt anschreiben, sie verstehen englisch.

Grüße

Tom
 
A
Anonymous
Guest
Ich bin vor ca. 18 Jahren in mein Lieblingsmusikgeschäft gelaufen und hab mir dort einfach eine Lag nach meinen Wünschen bestellt. Ein Rockline Randy Rhoads Modell.
Hat ein paar Wochen gedauert und ordentlich Geld gekostet, aber das Teil ist heute noch ein absoluter Traum. Verarbeitungsqualität und Spielbarkeit vom allerfeinsten, Sahneteil.
 
Max
Max
Well-known member
Registriert
25 Januar 2002
Beiträge
588
Meine sehen so aus:

reallags7jk.jpg


Ich war immer ein Fan der Marke, zumindest der älteren Modelle. Was sie dieses Jahr mit auf der Musikmesse hatten, hat mir nicht ganz so doll gefallen.
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

bin ja alter Endorser der Marke...

Klasse Gitarren

hatte mal zwei bekommen....eine hat Phil von Motörhead dann bekommen...später einer meiner Schüler...die andere ich.
dann hab ich noch ne Tele von denen bekommen, die hab ich Dweezil Zappa geben müssen.....wahrscheinlich verstaubt sie irgendwo in seinem Keller...aber die war auch toll!
Meine spiele ich regelmässig! (the Beast mit Seymores HB/Bridge + SC/Neck )

als ich sie damals in die Hand bekommen habe habe ich mich einfach sofort auf ihr wohl gefühlt...
Auch heute...ein echtes Arbeitstier...

klar...nach 2000 Std Liveeinsatz lättert hinten der Lack ab..und das Floyd muss regelmässig in den Schraubstock.....aber das ist normal..

leider wird die Firma nicht ernst genommen...ich sach imma...liegt wohl am Herkunftsland...schade eigentlich.
(die Fima ist übrigens halb/französich/halbspanisch/....aber nette Leute)

wie auch imma...Tolle Gitarre!

greez
 
A
Anonymous
Guest
Danke für eure Eindrücke. Ich habe mir auch gedacht, dass die Marke unterschätzt werden muss, weil man viel zu wenig davon hört/sieht.
Den Tipp: LAG mal selber zu kontaktieren werde ich ins Auge fassen.

Nochmal danke und LG an alle! :-D
Oli
 
A
Anonymous
Guest
clever Bürschen

gruss nach Insbruck



und sach denen einfach nen nette Gruss
VON mIR!

wahrscheinlich werden sie dir alles verfügbare schicken


"nur halt uns diesen Typ vom Hals!!!!!!!!!!"

(hab auf der Messe mit Jim Dunlop etwas lauter Session gemacht......als französiche Ohren verkraften...
*kicha*

greez
 
A
Anonymous
Guest
@alien: ja, schlau bin ich schon, gelle :-D :-D :-D

Den Gruss von dir werde ich natürlich ausrichten!

Sag mal: hast du ständig mit den Stars der Szene zu tun? Klingt ja spannend.

Grüsse!
Oli
 
A
Anonymous
Guest
hoi,
Hast mit Phil Campell öfters Kontakt? Der hat noch nen Mantel von mir :) Abgesehen davon frage ich mich ob Lemmy noch meine BW Gürtelschnalle trägt :p

Greetz Phil
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
focus":5fjpydm0 schrieb:
hoi,
Hast mit Phil Campell öfters Kontakt? Der hat noch nen Mantel von mir :) Abgesehen davon frage ich mich ob Lemmy noch meine BW Gürtelschnalle trägt :p

Greetz Phil

Den Mantel hat er mir beim letzten Dreckswetter nach dem Billiard
für den Heimweg mitgegeben ... kriegste aber wieder, dat Dingen.
Auch gereinigt ...

Ich mußte mich bei Jens auch erst daran gewöhnen, daß er tatsächlich
alle Welt kennt ... liegt wohl daran, daß er L.A. überlebt hat ;-)

Aber Jens wollte den Sado-Maso-Speedguitar-Workshop auf der
Burg in 2007 eh nicht alleine machen wie er mir verriet ... Tusch!
(Hi Jens, als Antwort auf Deine Mail - alles roger! ;-) )
 
A
Anonymous
Guest
oliver 8":2b6jd1qu schrieb:
@alien: ja, schlau bin ich schon, gelle :-D :-D :-D

Den Gruss von dir werde ich natürlich ausrichten!

Sag mal: hast du ständig mit den Stars der Szene zu tun? Klingt ja spannend.

Grüsse!
Oli


mit ein paar Leutchen ja....aber SPANNEND is anders
(ohne Undankbar zu erscheinen)

Spannend ist: mit nem Lambouhrgini Countach durch die Pigmäen zu rasen (die armen) danach Beckenbauer den Ball zu klauen....den wiederum an der nächsten Tanke gegn Sprit zu tauschen, und mit Guns n Roses ...die zufällig grad auch nen Platten am Nightliner haben in der Einöde zu jammen
wenn mir das passiert....dann...dürfen Sie mich Sie´zen !
:-D

nein..ernsthaft: "Ich bin doof...ich mach Musike!
greez :-D

PS: Doc:...ich hab hier noch ne Flasche !Absolut Vodca" von Phil.....als er bei uns übernachtete....hab ich gegen ein paar Pornohefte getauscht......kam aber nie dazu sie (die Flasche) zu trinken........die kann er wiederhaben......DAFÜR MÖCHT ICH DEN LEDERMANTEL! :-D :-D :-D
 
JerryCan
JerryCan
Well-known member
Registriert
7 Januar 2005
Beiträge
427
Ort
Waltrop
oliver 8":2fnu37oe schrieb:
Danke für eure Eindrücke. Ich habe mir auch gedacht, dass die Marke unterschätzt werden muss, weil man viel zu wenig davon hört/sieht.
Den Tipp: LAG mal selber zu kontaktieren werde ich ins Auge fassen.

Nochmal danke und LG an alle! :-D
Oli

Hallo,

mittlerweile hat LAG anscheinend einen deutschen Vertrieb. Guckst Du hier http://www.lagguitars.de.

MfG

JerryCan
 
A
Anonymous
Guest
Erinnert mich ein wenig an die alten Starfield America Klampfen... zu diesen Preisen nicht schlecht die LAG's Newvintage. Müsste man mal antesten ;-)

Ich farg mal den Frank Nimsgern, der ist soweit ich weis immer noch Endorser dieser Company und wohnt bei mir um die Ecke.

405 Euro

jv1000_fye.jpg


266 Euro

jv100_hgn.jpg
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Und man spart die Wandhalterung bzw. den Gitarrenständer. Einfach einen
Zimmermannsnagel in die Wand hauen, die Gitarre dranhängen. Wirklich hübsch ist anders.

jv1000_fye.jpg


Der Body hat eine nette Silhouette, die Kopfplatte zerstört den Eindruck wieder.
 
A
Anonymous
Guest
Guten Tag zusammen,

da ich als Produktmanager für Lâg Gitarren diese Diskussion mit Freude gelesen habe, klinke ich mich einmal kurz ein, um ein paar Dinge zu klären.

Lâg E- und A-Gitarren werden wieder in Deutschland vertrieben. Die elektrischen Modelle heißen Jet, Arkane und Roxane. Von den 2000er-Mastershop-Modellen (Handarbeit aus Frankreich) bis zu den 1000er-, 200er- und 100er-Serien lassen sich alle Gitarren inzwischen bei einer Vielzahl von Händler finden. Wo genau, könnt Ihr HIER rausfinden.
Jede Serie unterscheidet sich durch ihre Ausstattungsmerkmale und dem entsprechenden Preis, der wie ihr schon gesehen habt, bei 250 Euro startet und bis um die 3000 Euro hoch geht.

Die Akustischen sind benannt nach den vier Jahreszeiten: Spring, Summer, Autumn und Winter. Alle Besaitungen und typischen/klassischen Modelle und Holzkombinationen sind erhältlich.

So, das mal als kurzen Überblick! Wenn Ihr fragen habt, postet sie einfach, ich schaue regelmäßig mal vorbei. Ansonsten kann ich Euch nur einen Test empfehlen, also rein ins Auto und ran an die Lâg Guitars!!

Viele Grüße,
Holger

www.lagguitars.de
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen

die Handarbeit kann ich bestätigen!
hab meine alte "the beast" immer noch in Einsatz

unverwüstlich!
(ich war Musterschüler-Endorser...und hatte zwei mit nach Amerika auf die Namm genommen...eine durfte ich behalten ...die andere war für Dweezil Zappa...(Sohn von Frank Zappa) und eine dritte später für Mötorhead....Phil Campell)

Tolle Gitarren!!!!!!!


greez und Grüsse an die Belegschaft
 
A
Anonymous
Guest
Max":1cqcngdj schrieb:
Meine sehen so aus:

reallags7jk.jpg


Ich war immer ein Fan der Marke, zumindest der älteren Modelle. Was sie dieses Jahr mit auf der Musikmesse hatten, hat mir nicht ganz so doll gefallen.



ich hab die olle Beast (mit HB SC Combination...seymor Duncan
(ab dem ersten Tag eingespielt......WOW

Danke fürs Foto....Spitzeninstrument
 
A
Anonymous
Guest
2vsCf5US.jpg


musste jetzt sein

Tragegurt...ausm Schrottplatz...festgekettet....das rotharige ist meine Ex...(jetzt verheiratet mit vom...tote Hosen...das silberne Minischlagbrett...aus meinem ersten Mercedes....Motorbezeichnungsplatte mit Seriennummer

und sie läuft und läuft und läuft....etc

die geb ich nie wieder her
(aber ihr dürft mal drauf spülen... ;-) (geteilte Freud...ist ja schliesslich Doppelte Freud.. :-D (HB übrigens...ganz normaler Jeff Beck...sehr ausgewogen...crunchi..
LG
Alien
 
A
Anonymous
Guest
focus":jhfltlzj schrieb:
Hoi,
der Junge heißt Phil Campell :D Und er spielt wie erwähnt ne LAG Explorer

campbell2.jpg


Phil says, "Lag Guitars, look good, stay in tune and sound amazing!!
This is true of all six Lag guitars that I own. My favourite guitar of course is the "explorer" shape one which I have been playing constantly for about 10 years. With 2 "Jeff Beck" Seymour Duncan, I play the hell out of that guitar on about 200 gigs a year and it very rarely needs tuning during the set thanks to the gotoh machine-heads... It is simple, has only a volume control, a beautiful slim neck... and "rocks my world"....." (from Lag.fr)

Greetz Phil

Hoij! Mein Gitarrenlehrer besitzt die Gleiche.
Schönes Gerät!
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen


hahahaha

eine Gitarre von Phol (nein das...war kein Schreibfehler)....habsch an meinen Gitarrenschüler verkauft

aber Phil is schon ne Marke...ich mag ihn sehr!

in meinem Livin-Room...hat er mir ma ne Flasche "Absolut Vodka"..geschenkt...
mit dem Jung.....kannste lache

und die Explorer........da juckts mir inne Fingärs :-D
sieht toll aus
(den angeschraubten Hals ....verzeih ich....(is eigentlich nich stilgerecht))

greez
Alien

PS: Hörtip:...Motorhead - Locomotive :-D
 
 

Oben Unten