Langzeitkonservierung


A
Anonymous
Guest
Hallo, hab ein spezielles anliegen.

Hab mir vor ein paar Monaten ne neue Gibson angeschafft und möchte sie vielleicht für ein paar Jahre wegschliessen da sie nur in geringer Stückzahl produziert wurde. Um welche es sich handelt möchte ich nicht sagen.

Der Original-Gibson Karton ist noch zu und die Gitarre befindet sich im Hardcase. Dieser ist mit Fell ausgestattet. Ob die Gitarre oder das Case irgendwelche Produktionsfehler aufweist kann ich natürlich nicht wissen.

Was kann mit der Zeit passieren. Dünstet der Nitrolack ggf. aus und beschädigt das Holz oder rosten u.u. die Saiten. Wie sieht die Gitarre in 5, 10 oder gar 20 Jahren nach öffnen des Koffers aus.

Ist einfach mal so ein gedanke, vielleicht auch Bullshit das ganze. Aber ich denke da z.B. eine Les Paul die nachweislich 30 Jahre alt ist und noch nie gespielt wurde doch was interessantes für sich hätte.

Also wenn, einfach weglegen oder wie am besten konservieren.

Gruß
 
blackhawk88
blackhawk88
Member
Registriert
24 Mai 2008
Beiträge
21
weisst du wie man damals han solo in star wars konserviert hat? :-D
 
A
Anonymous
Guest
Nabend.
Ist ne komische Idee.
Ich denke, man sollte die Klampfe weder einfrieren noch pasteurisieren :-D
Im Ernst: Die Klampfen der bekannten namhaften Hersteller aus den 50ern und 60ern wurden auch meist viel gespielt und erzielen trotzdem Höchstpreise.
Abgesehen davon, dass sich in 20 Jahren meiner Meinung nach nicht unbedingt jemand für eine limitierte Gibson aus 2010 interessieren wird, zumal die ständig irgendwelche speziellen Serien rausbringen,
würde ich bei einer solchen (meiner Meinung nach nicht sehr erfolgversprechenden) Aktion, die Klampfe in der Kiste einfach unters Bett
oder Sofa verfracheten, wo möglichst konstante Raumtemperatur und
Luftfeuchte herrscht. :roll:

Wenn du das durchziehst, poste bitte in 20 Jahren hier, obs geklappt hat.
In der Hoffnung, dass Guitarworld und die E-Gitarre als solche dann noch existiert.

Grüße Toni

Tante Edith: Respekt übrigends, dass es dir über Monate gelungen ist,
den Karton zuzulassen. Ich glaube ich würde wahnsinnig werden und das
Ding irgendwann aufreißen, um zu sehen, wie das Schätzchen da drinnen
aussieht. :roll:
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
Einlegen in Formaldehyd klappt ganz gut oder einbalsamieren wie im alten Ägypten.
Dafür müßtest du sie allerdings erst auspacken.
 
A
Anonymous
Guest
Anatul":3tmdgoxa schrieb:
Hab mir vor ein paar Monaten ne neue Gibson angeschafft und möchte sie vielleicht für ein paar Jahre wegschliessen da sie nur in geringer Stückzahl produziert wurde. Um welche es sich handelt möchte ich nicht sagen.

Ich wüsste eine sichere Methode.
Um welche es sich handelt möchte ich nicht sagen.
 
A
Anonymous
Guest
Da Gibson eh nur Schrott produziert, wird Schrott durch rumliegen nicht zwangsläufig zu Edelschrott.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Sascha´s Strat":34kxruih schrieb:
Da Gibson eh nur Schrott produziert, wird Schrott durch rumliegen nicht zwangsläufig zu Edelschrott.
mr. fame":34kxruih schrieb:
Ist ne komische Idee.
blackhawk88":34kxruih schrieb:
weisst du wie man damals han solo in star wars konserviert hat?

:top:

was tät ich mich ärgern wenn mich morgen der Blitz derschlogt und ich hätte noch ne ungespielte 58er Goldtop im Save die ich nie gesehen habe ...

R

Edith: Noch besser, das mach ich nach 30 Jahren den Koffer auf und dann liegt ne Epi LP Special drin ...

noch ne Edith: Der Han Solo Methode nahe käme sei in Flüssigem Stickstoff schock zu frosten, dann haste auch keine Probleme mehr mit ausdünstenden Lösungsmitteln im Lack!
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Du scheinst irgendwie zu glauben, Gitarren seien ganz zerbrechliche kleine Geschöpfe.

Pack sie in den Koffer, stelle den hochkant hin, meinetwegen ein paar Kastanien (welche sag ich nicht) rein und dann gehtste weg und kommst später alt und grau wieder.

Eine Gitarre die 30 Jahre alt ist und noch nie gespielt wurde hat ungefähr das "Interessante für sich" wie es eine Person hätte, die 30 Jahre lang im Wohnzimmer vorm Fernseher gesessen hat, keinen gesehen, niemanden gesprochen, nichts gedacht und nichts erlebt.

Die holt sich zwar dort keinen Schnupfen, aber wenn man mit ihr spricht kommt bestimmt nichts Gescheihtes raus.

Das Interessante ist nur, sowas zu tun. So als Aktionskunst. Nicht das Ergebnis des Tuns.

Es ist also sinnvoller, es beim Gedankenexperiment zu belassen.
 
setneck
setneck
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2007
Beiträge
723
Ort
Städteregion AC
Hm, ist wohl doch kein verspäteter Aprilscherz...
Wenn der Karton noch verschlossen ist, woher weiss man dann, dass der Koffer innen Fellbezug hat - oder tatsächlich diese Gitarre drin ist ?
Und was, wenn sich ein Holzbock mit eingeschlichen hat :shock: ?
Wenn Du das Teil dann in 30 Jahren verkaufst, bitte ich um Fotos...
Bis dahin würde ich den Karton einstretchen und lustige Bilder drauf malen.
Solltest Du die Gitarre tatsächlich vorher einbalsamieren wollen, nicht vergessen, sie vorher auszuweiden!

Gruß,
Thomas
 
A
Anonymous
Guest
Anatul":qbwohzx6 schrieb:
Was kann mit der Zeit passieren. Dünstet der Nitrolack ggf. aus und beschädigt das Holz oder rosten u.u. die Saiten. Wie sieht die Gitarre in 5, 10 oder gar 20 Jahren nach öffnen des Koffers aus.

Moin.
Hinter Fragen kommt ein Fragezeichen, so habe ich das zumindest in der Grundschule gelernt.

Gibsons Pampe, die die frech "Nitrolack" nennen, dünstet aus.
Das hat Folgen, um welche es sich handelt, möchte ich nicht sagen.
Sofern dir Han Solos Langzeitkonservierung nicht zur Verfügung steht, wird sich der Lack im Laufe der Jahre ändern, selbst dann, wenn sie die Jahre im Koffer (der vermutlich kein echtes Fell, sondern Synthetikplüsch enthält) verbringt und dieser Koffer auch noch in Frischhaltefolie vakuumverschweißt ist.

Geil finde ich, nebenbei bemerkt, wenn Leute aus Prestige- oder Spekulationsgründen Gitarristen begrenzt verfügbare Gitarren quasi vor der Nase wegkaufen, um sie dann ungespielt und ungenutzt einzulagern.
Und besonders geil finde ich es, wenn solche Kakerl.. äh ich meine Spekulanten diese Gitarren dann in 10 oder 20 Jahren zu abnorm überhöhten Preisen weiterverkaufen (wollen).
Zum Glück ist der Gitarrenmarkt der Zukunft selbst für Experten kaum kalkulierbar und Kak... äh Spekulanten haben ein hohes Risiko, dass ihre eingelagerten "Schätzchen" in 5 oder 10 oder 20 Jahren nur mit Mühe den Neupreis einbringen, geschweigedenn die erhofften fette Profite abwerfen.
Doch genug der Ironie.

Frohes Eostre-Fest.

Tschö
Stef
 
A
Anonymous
Guest
Ich würde gaaaaanz vorsichtig durch den geschlossenen Karton ein kleines
Loch in den Koffer bohren und dann bis nicht mehr geht Gießharz reinpumpen ...

:mrgreen:
 
A
Anonymous
Guest
Sascha´s Strat":27gjgg04 schrieb:
Da Gibson eh nur Schrott produziert, wird Schrott durch rumliegen nicht zwangsläufig zu Edelschrott.

100 Punkte für den Kandiaten :clap: Ich hätte aber geschrieben: bleischweren Schrott ;-)

Gruß
Franz
 
A
Anonymous
Guest
madler69":33aa6mmq schrieb:
Ich würde gaaaaanz vorsichtig durch den geschlossenen Karton ein kleines
Loch in den Koffer bohren und dann bis nicht mehr geht Gießharz reinpumpen ...

:mrgreen:

Geh weg aus meiner Nähe mit deinem PU-Bauschaum!!!!!!! :shock: :punch:
 
A
Anonymous
Guest
Sascha´s Strat":jio8rotd schrieb:
madler69":jio8rotd schrieb:
Ich würde gaaaaanz vorsichtig durch den geschlossenen Karton ein kleines
Loch in den Koffer bohren und dann bis nicht mehr geht Gießharz reinpumpen ...

:mrgreen:

Geh weg aus meiner Nähe mit deinem PU-Bauschaum!!!!!!! :shock: :punch:

Nix Baumschaum! Gießharz! Wir wollen hier ja schließlich ne Paula konsevieren
und keinen Gretsch-Feedback-Eimer entpfeifen :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich habe hier ein spezielles Lager für edle Gitarren. Der Ablauf ist ähnlich dem Einlagern von Winterreifen. Du sendest mir die Gitarre. Im Gegenzug sende ich dir eine Quittung. Nach Ablauf der vereinbarten Lagerzeit meldest du dich bei mir, und ich sende dir die Gitarre in dem Zustand, in dem ich sie erhalten habe, zurück. Die Kosten belaufen sich auf 6,- Euro pro angefangenem Lagerjahr. Adresse etc. pp. gerne per PM.

:drool:

LG
Codal
 
setneck
setneck
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2007
Beiträge
723
Ort
Städteregion AC
Codal":2qisw09t schrieb:
Hallo,

ich habe hier ein spezielles Lager für edle Gitarren. Der Ablauf ist ähnlich dem Einlagern von Winterreifen. Du sendest mir die Gitarre. Im Gegenzug sende ich dir eine Quittung. Nach Ablauf der vereinbarten Lagerzeit meldest du dich bei mir, und ich sende dir die Gitarre in dem Zustand, in dem ich sie erhalten habe, zurück. Die Kosten belaufen sich auf 6,- Euro pro angefangenem Lagerjahr. Adresse etc. pp. gerne per PM.

:drool:

LG
Codal

Unbedingt empfehlenswerte Methode!
Meine 59er Les Paul Sunburst hatte 60 Jahre dort gelagert.
Bin allerdings noch nicht auf interessierte Käufer gestossen, nur auf Unglauben...
 
A
Anonymous
Guest
Unbedingt empfehlenswerte Methode!
Meine 59er Les Paul Sunburst hatte 60 Jahre dort gelagert.
Kann mich dunkel erinnern. Mein Großvater hat uns davon berichtet... wie Tom Catbe in das Lager kam und sagte "ich hab den Blues und brauch die Klampfe zurück". Das waren noch Zeiten.
 
Sonny
Sonny
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2006
Beiträge
974
Ort
Edo
blackhawk88":q1oxjttl schrieb:
weisst du wie man damals han solo in star wars konserviert hat? :-D

Ich als starwars nerd weiß es:
In Karbonit...und wo bleibt mein Preis?
:-D
 
setneck
setneck
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2007
Beiträge
723
Ort
Städteregion AC
Sonny":3afiztzc schrieb:
blackhawk88":3afiztzc schrieb:
weisst du wie man damals han solo in star wars konserviert hat? :-D

Ich als starwars nerd weiß es:
In Karbonit...und wo bleibt mein Preis?
:-D

Du darfst Dir die besagte Szene kostenlos downloaden, wenn Du sie
a) findest
b) wießt, aus welcher Episode sie stammt.

"Kennst Du Evil Knievel?" "Nein, ich 'abe Star Wohrs nie gäsähn!"

Sorry für's OT...

Gruß,
Thomas
 
A
Anonymous
Guest
tomcatbe":377rah6l schrieb:
"Kennst Du Evil Knievel?" "Nein, ich 'abe Star Wohrs nie gäsähn!"

Pöh! Wer ist schon Evil Knievel??? Wenn Gefahrensucher, dann Rex Krämer:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=pldjz_qNDvI[/youtube]
 
Sonny
Sonny
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2006
Beiträge
974
Ort
Edo
tomcatbe":3as8d0gn schrieb:
[

Du darfst Dir die besagte Szene kostenlos downloaden, wenn Du sie
a) findest
b) wießt, aus welcher Episode sie stammt.

"Kennst Du Evil Knievel?" "Nein, ich 'abe Star Wohrs nie gäsähn!"

Sorry für's OT...

Gruß,
Thomas

Aus Star Wars V: Das Imperium schlägt zurück

Kurz nachdem Han solo in Cloud City gefangen genommen wurde ;)


[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=sO-KR-14uXM[/youtube]
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
Sonny":3t5wxrd2 schrieb:
Ich als starwars nerd weiß es:

Star Wars-Nerd ist man, wenn man ein Storm Trooper-Kostüm hat ...

... hast Du ein Storm Trooper-Kostüm?
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Sascha´s Strat":28m3xsuy schrieb:
Ich besitze einen voll flugfähigen YT-2400... darf ich mitspielen? ;-)


prrruuuuuuuuuuuuuuust, wo kriegste denn für so ne olle Gurke noch Ersatzteile her in diesem Teil des Universums????


R


Nettes Promo-Video des Herstellers aber für den 1300er:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=naF7Sbr0Kow&NR=1[/youtube][/url]
 
 

Oben Unten