LD Systems WS100BPG Erfahrungen?


Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
Hi,

hat jemand Erfahrung mit der True Diversity Sendeanlage WS100BPG von LD Systems? Oder generell Empfehlungen in einer Preisklasse bis maximal 160,- €? Irgendwelche Alternativen?

Hatte zuletzt eine günstige Diversity Sendeanlage von Fame (MSW400GT), von der ich extrem enttäuscht war und diese nach ersten Tests umgehend zurück geschickt habe. Das Signal war hierbei total verrauscht und dumpf. Davor hatte ich eine VHF Anlage von db mit der ich ebenso wenig zufrieden war. Deswegen würde ich es jetzt gern mit "True Diversity" versuchen.

Freue mich über Empfehlungen =)
 
jab
jab
Well-known member
Registriert
9 März 2008
Beiträge
847
Ort
Bad Goisern
Tach!

Ich spiele seit über 15 Jahren ein Zeck Daisy-System und bin zufrieden. Stabil und klingt gut. Find ich jedenfalls.
Die neuen Anlagen find ich beeindruckend klein, beeindruckend sparsam mit dem Strom und beeindruckend billig.
Im Fall des Falles würd ich das aber lieber selbst probieren...

Beste Grüße!
jab
 
T
tüdelü
Well-known member
Registriert
26 Februar 2007
Beiträge
116
Ort
67435 Neustadt/Weinstraße
Hallo!
Bevor du Geld in eine Funkstrecke investierst, lies dir vielleicht mal diesen Thread aus einem Nachbarboard durch:http://www.musiker-board.de/vb/funk...trecken-ab-2010-schon-nicht-mehr-nutzbar.html
Im Zuge der Neuvergabe der Frequenzen KANN es sein, dass die Systeme (außer den Digitalen) bereits ab 2010 nicht mehr störungsfrei laufen, da das Breitbandinternet wohl in die Empfänger reinstört.
Spätestens am 01.01.20016 können wir dann eh alle unsere Funken (außer, wie ich gelernt habe, den Digitalen) mit dem Silvesterfeuerwerk in die Luft jagen, aber 51/2 Jahre Nutzung wären ja schon was...
Nur weiß derzeit keiner, ob mobiles Breitbandinternet nicht 2010 zum großen Konsummotor der Mobilfunkanbieter wird, und neben den strukturschwachen Regionen auch und gerade Städte mit viel Laptop-Nutzern etc. ihre Sendemasten bekommen - wundern würde es mich nicht.
Naja, und deshalb würde ICH im Moment kein Geld in eine Funkstrecke stecken, (es sei denn es wäre für ein superwichtiges Engagement nötig).
 
A
Anonymous
Guest
tüdelü":25qtitz6 schrieb:
es sei denn es wäre für ein superwichtiges Engagement nötig).

Bis auf Digitalen halt. Hier kommt jetzt auch recht erschwinglich was auf den Markt..

Die Frage ist halt, wie die Qualität ist. Da steht man ja quasi bei Generation 1.
 
juergen2
juergen2
Moderator
Teammitglied
Registriert
24 September 2007
Beiträge
1.005
Ort
Saarland
Hi,

ich hab einen LD Wireless seit etwas über einem Jahr

Macht genau das was es soll, und das völlig problemlos. Keine Ausfälle, kein Knacken, Knistern oder sonstwas.

Habe 2 handelsübliche Akkus drin, kann nicht genau sagen wie lange sie halten da ich immer zwei ständig am Ladegeräte im Rack habe und grundsätzlich immer vor einem Gig frische reinmache. Längste Zeit damit gespielt war von morgens 10:00 bis mittags 15:30, gleiche Akkus, keine Probleme.

Fazit: Gut, günstig, kaufen.

Ach ja, habe sie von einem hier wohlbekannten hessischen Händler bezogen, auch diese Abwicklung völlig problemlos.

Gruss

Juergen2
 
Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
@ juergen: Danke, das ist ja schonmal eine Info. Also ist LD Systems genrell nix schlechtes? Ich war da bei dem Preis skeptisch da das Ding ja doch sehr viele Features in der Klasse bietet und ich nicht viele persönliche Erfahrungen dazu im Web gefunden habe...

-------------

Nun ja, die Problematik mit der Vergabe der Frequenzen ist mir bewusst. Allerdings glaube ich nicht dass der Übergang von heute auf morgen gehen wird und eine endgültige und definitve Entscheidung was mit dem UHF band passiert gibts es ja auch noch nicht. Bestes Beispiel dafür ist ja DVB-T. Wurde zwar riesig angepriesen und es hieß bis Ende 2008 wären 90% der Bevölkerung abgedeckt, aber hier in Heinsberg zum Beispiel ist bis heute davon nicht viel zu merken.

Zudem ist es meinen Infos nach ja nicht so dass die Geräte dann nutzlos werden, sondern wenn überhaupt nur störanfälliger, sofern in der Nähe ein UHF Signal mit stärkerer Sendeleistung strahlt. Das wiederum kann man ja kompensieren indem man ein Gerät verwendet dass mehrere Kanäle parallel betreiben kann, um somit bei Bedarf auf ein freies Frequenzband auszuweichen. Das LD Systems zum Beispiel verfügt ja laut Datenblatt über 160 schaltbare Frequenzen.

Bin zwar absolut kein Experte aber das sind so meine Infos aus halbwegs vernünftigen Quellen. Der Thread aus dem Musiker Board ist meiner Meinung nach ja eher Panikmache von selbsternannten Pseudo-Experten. Vielleicht findet sich ja wer vom Fach der da konkrete Infos hat?

Digital-Technik ist ja derzeit wirklich noch viel zu teuer. Die Geräte die verfügbar sind, schlagen ja nahezu alle mit fast 4 stelligen Beträge zu Buche. Mein einziger Hoffnungs-Schimmer diesbezüglich ist das Line6 Relay G-30 was ja "angeblich" jetzt im Juli erhältlich sein soll. Das wäre natürlich mit 279,- € ein Schnäppchen wenn es hält was es verspricht, wobei die Bau-Form für nen Rack-User wie mich echt blöd ist ^^ Da werd ich wohl dann mal noch erste Erafhrungs-Berichte abwarten oder selbst bestellen und testen ...
 
Ugorr
Ugorr
Well-known member
Registriert
21 Juni 2003
Beiträge
843
Lösungen
2
Ort
Büdelsdorf
Moin.
Ich hänge mich einfach mal dran. Kann das LD-System auch mit Bässen umgehen? Der Musicman-Stingray meines Bruders klang über günstige Sender nie wirklich gut(mit Kabel schon :-D ). Und mit der Frequenzproblematik im Hintergrund fällt es schwer was richtig teueres zu kaufen.
Und ist es nicht so das die UHF-Frequenzen zwar noch funktionieren, aber es nicht mehr erlaubt ist sie zu nutzen? Ich sehe schon Politessen vom Ordnungsamt auf Stadtfesten Strafzettel für Sendeanlangenbesitzer verteilen: "Junger Mann, wenn sie nicht augenblicklich ein Kabel benutzen, wird die Bühne hier gesperrt!" ABER ich gebe zu mich zu dem Thema noch nicht eingelesen zu haben.
Gruß
Ugorr
 
Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
Nur zur Info, falls es noch jemanden interessieren sollte:

Habe mir nun letztens trotz der Frequenz-Vergabe Problematik das LD Systems gekauft und am Samstag damit den ersten Gig absolviert.

Werd jetzt gleich dazu mal nen kurzen Beitrag im Review Forum schreiben ...
 
A
Anonymous
Guest
Hm, habe mir vor kurzem das Line6 G30 Relay gekauft. Kostet 299 beim großen "T". Ist digital, schweineklein und mit Abstand das beste Sendesystem, was ich je hatte (Samson 77 und Sennheiser EW172, das schon recht ordentlich war....)

Das Relay haut'se alle in Sack....
Ich hör da keinen Unterschied mehr, z.B. zu meinem Klotz Kabel. Es rauscht nix, kein Dynamikverlust - jedenfalls habe ich keinen gehört. War echt begeistert von dem Teil, und dass, obwohl ich da zuerst skeptisch war.

Wäre jetzt meine Empfehlung gewesen....




Frizze :cool:
 
 

Oben Unten