Legend Strat - was habe ich da geschossen?

A
Anonymous
Guest
tommy":14hv5wuk schrieb:
....

Ich glaube nämlich, daß prinzipiell (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel) ein aufstrebender Asiate lernfähiger, fleißiger, hingebungsvoller bei seiner Arbeit ist als z.B. ein Americaner. Vorausgesetzt, er wird gut angelernt, anständig behandelt, für seine Verhältnisse ordentlich bezahlt und findet moderne, hochwertige Arbeitsvoraussetzungen vor.
....


Moin.
Ich finde, auch hier muss man separieren. Asien beherbergt sehr viele und sehr unterschiedliche Kulturen.
Von Asiaten zu sprechen ist daher so wenig passend wie von Europäern zu reden und dabei zu denken, dass ein Albaner, ein Russe und ein Portugiese viel gemeinsam hätten.

Das oben zitierte trifft auf viele Han-Chinesen sicher zu.
Auch auf Koreaner und auf Japaner sowieso.

Und Menschen aus ärmeren Ländern sind oft "motivierter" als satte Mitteleuropäer oder Amis.
Bei Südindern würde ich das schon nicht mehr so pauschal unterschreiben, und z.B. bei Thais auch nicht. Z.B. Thais sind zwar fleißig; im Zweifelsfall ist denen Spaß haben und feiern aber viel wichtiger als "Hingabe an die Arbeit", was bei Japanern und Koreanern durchaus anders sein kann.

Und Lernfähigkeit ist bei allen Menschen gleich, denke ich. Lediglich die Lernbereitschaft differiert zuweilen.
Was Lernbereitschaft anbelangt haben Menschen aus ärmeren, aber aufstrebenden Ländern manchmal einen Vorteil gegenüber wohlstandsgewohnten "Westlern".
Wobei meine Erfahrung mit Südindern im IT-Bereich dies zum Teil wieder relativiert ...

Tschö
Stef
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Beiträge
5.646
Lösungen
1
Ort
zwischen Tür und Angel...
Pfaelzer":3haar6bj schrieb:
frank":3haar6bj schrieb:
auge":3haar6bj schrieb:
Ich gaube ja, dass sich hier ein Verkäufer vorsätzlich durch die Bezeichnung "MIJ" bereichern will. Und er hatte ja auch Erfolg!
Weil er hätte sonst wahrscheinlich nur 49,- für diese Gitarre bekommen.
Jetzt wird er das sauer verdiente Geld nehmen, und nach Argentinien flüchten wo er dann von den Zinsen dieses Betrugs eine schönes Leben führt.
Ja, eine Geschichte wie aus einem Drehbuch....ich muss schon sagen....

Auge, Du meinst, das ist ein typischer Fall internationaler und organisierter Wirtschaftskriminalität? :lol: :lol: :lol:
Verschwörungstheoretiker!!

Der Verkäufer ist in Wahrheit Sarah Palin, die dadurch die Moral der westlichen Welt und deren Verhältnis zum ostasiatischen Markt untergraben will, weil der große Verkaufserfolg der Sony Playstation und Konsorten ihren uramerikanisch-alaskaesken Trieben zuwiderläuft.

Und Bielefeld gibts auch nicht.

p

?Bielefeld? Nie gehört!
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten