Lernen mit Peter Bursch

A

Anonymous

Guest
Hallo an alle,

habe mal wieder Probleme mit meinen Büchern von Peter Bursch. Ich denke mir, dass schon einige Leute hier mit diesen Büchern zu tun hatten.

Habe folgendes Problem:

Ich hänge im ersten Teil des Buches fest, kann somit noch nicht mit Tabulatoren umgehen. Begleite die Lieder mit den Griffen A, D, E und H7. Als Tip steht in den grauen Kästchen immer geschrieben: "Spiele auch die Lieder bla bla bal aus seinem Folk Buch. Das habe ich mir dann auch gekauft, damit meine lieben Mitmenschen nicht immer die gleichen Songs hören müssen, wenn ich übe. Leider kann ich mit den Tabulatoren in diesem Buch nichts anfangen, da ich die meisten Lieder überhaupt nicht kenne. Da ich keine Melodie kenne, kann ich die Lieder auch nicht spielen, oder?

Denke ich vielleicht nur ein wenig schräg oder geht das wirklich nicht, mit den Kenntnissen, die ich bisher habe, die Lieder zu spielen, wenn man sie nicht kennt?

Vielen Dank im Voraus schon mal für eure Hilfe.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Ford!

Also wenn du die Melodie nicht kennst und dir nur die Tabulatoren zur Verfügung stehen, wird das mit der richtigen Melodie nichts! Dazu benötigst du Noten, bei welchen man die Geschwindigkeit ablesen kann!

Ein Kleiner Tipp von meiner Seite:

Nimm die Tabulatoren und versuch daraus dein eigenes Lied zu erstellen! Das Ergebnis ist manchmal echt verblüffned! Man lernt auch dabei :-D

Und Tabs zu lesen ist eigentlich ganz einfach!

Du hast sechs Linien... das sieht dann so Aus!

--------
--------
--------
--------
--------
--------

Jede Linie ist eine Saite der Gitarre

--------
--------
--------
--------
--------
--------

Dies hier ist die E-Saite ! Also die 6. somit oberste und dickste Saite an deiner Gitarre!

wenn also steht:

--------
--------
--------
--------
--------
---3----

Das heisst also dass du hier die Dickste Saite (E) im 3. Bund anschlagen musst!

Würde dies stehen:

--------
--------
--------
--------
-----2--
---3----

Hier musst du also die E-Saite im 3. Bund anschlagen. Nach diesem Ton musst die die A-Saite (5. Saite und somit 2. dickste Saite) auf dem 2. Bund anschlagen!

Ich hoffe dies hilft dir ein wenig!
 
A

Anonymous

Guest
Vielen Dank,

soweit war ich schon mit dem Tabulator, nur sehen die Tabulatoren im Folk Buch sehr viel komplizierter aus. Der Rythmus ist auch angegeben mit komischen Zeichen ( vorne im Buch steht was beschrieben von Taktteilen, die sehen ungefähr so aus: I L LI. Das soll dann 1 Takteil oder 1/2 Takteil oder sogar zwei 1/2 Taktteile sein. "Keine Ahnung, was damit gemeint ist". Auch ist angegeben ob es 4/4 Takt oder 3/4 Takt ist, damit kann ich aber auch nichts anfangen.

Wenn ich dann meine eigene Melodie ausprobiere, hat das was von "abstrakte Kunst". :p
 
A

Anonymous

Guest
Hm also am besten lernst du Noten lesen ;) Bin ich momentan auch dran! Hab ich noch nie gehört, dass bei Tabulatoren Taktanzeigen verzeichnet sind!
 
A

Anonymous

Guest
Hi Ford,

schau mal im Buch 1-Teil 2 Seite 51 nach. Dort wird das erklärt.
Falls du mal im 'Netz irgendwelche Lieder aufsuchst und dir die Akkorde nicht geläufig sind so wie mir;-) hab ich dir zum einen meine kleine Sammlung hoch geladen die ich von verschiedenen Seiten bekommen habe und zum anderen kannst du dir diesen Link mal anschauen.

http://www.looknohands.com/chordhouse/g ... ex_db.html

Hier die Datei:

http://www.x-flow.org/Ford/Akkorde.rar

Noch ein gutes Gelingen!
Gruß
 
A

Anonymous

Guest
Ford":74p6rcfi schrieb:
Leider kann ich mit den Tabulatoren in diesem Buch nichts anfangen, da ich die meisten Lieder überhaupt nicht kenne. Da ich keine Melodie kenne, kann ich die Lieder auch nicht spielen, oder?

Hi,

wenn keine Noten dabeistehen ist das auch für Vollnotisten UNMÖGLICH. Es fehlen dann sämtliche Angaben, was Tonlängen, Pausen, Punktierungen etc. angeht.
 

Similar threads

 
Oben Unten