Lieblings Telecaster Neck PU


A
Anonymous
Guest
Was ist euer Lieblings-Hals PU für die Tele.

Ich hab aus meinen Teles eigentlich nur deswegen Esquires gemacht, weil ich bisher keinen Hals-PU gefunden habe, der mir so richtig 100% zusagt.

Wie sind eure Meinungen?


gruß
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.588
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
Hi

Mein Liebling Neck Single Coil ist ein guter Strat SC :-D
Hab noch nie einen Tele Neck PU gespielt der dagegen anstinken kann.

Ist natürlich eine völlig subjetive Meinungsäußerung.

Sollte ich jemals eine Tele besitzen würde ich wohl entweder
nenStrat SC oder nen leistungsschwachen Hamburger am Neck
einbauen lassen.......

Gruß
 
68goldtop
68goldtop
Well-known member
Registriert
24 November 2003
Beiträge
675
hallo dr. gonzo!

schade um den hals-pu ;-)

tatsächlich benutze ich ihn auch eher selten wenn ich laut/mit der band spiele - aber in ruhigeren momenten geniesse ich ihn oft und gerne.

früher fand ich es besser wenn er klanglich näher am bridge-pu war - also eher etwas höhenreicher/brillianter (da kann ich z.b. den Fender NoCaster empfehlen!), inzwischen mag ich es, wenn er auch ein gutes pfund wärme mitbringt. so wird die sound-"breite" der tele einfach größer.
blöd finde ich wenn der hals-pu viel leiser ist als der bridge-pu.
ich mag zur zeit gerne das texas-special set von fender.
da passen beide pickups in sachen sound und output sehr gut zusammen.

cheers - 68.
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.260
Lösungen
2
Tag.

Bei meiner Highway-Tele ist der Halspickup der Star...

Gruß

e.
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Moin,

ich sehe den Neck PU lediglich als Ergänzung zum Bridge PU.

Den für mich besten Telesound hatte ich mit dem Fender Nocaster Set in der Mittelposition.
 
A
Anonymous
Guest
68goldtop":3emrbrxn schrieb:
früher fand ich es besser wenn er klanglich näher am bridge-pu war - also eher etwas höhenreicher/brillianter (da kann ich z.b. den Fender NoCaster empfehlen!), inzwischen mag ich es, wenn er auch ein gutes pfund wärme mitbringt. so wird die sound-"breite" der tele einfach größer.
.

Das ist auch mein Problem die Halsposition ist mir zu warm und zu wenig dynamisch.
Vielleicht wäre die Mittenposition günstiger.

Was mich auch interessieren würde ist ein Firebird PU in der Halsposition.




gruß
 
A
Anonymous
Guest
Mein Lieblings-Hals-PU ist ein guter P90.

Passt bestimmt auch in einer Tele, wenn der Bridge-PU ein kräftiger Vertreter ist ...
 
kershaw
kershaw
Well-known member
Registriert
18 Januar 2007
Beiträge
468
Ort
Salzgitter
68goldtop":2afsmnxx schrieb:
inzwischen mag ich es, wenn er auch ein gutes pfund wärme mitbringt. so wird die sound-"breite" der tele einfach größer.
cheers - 68.

So liebe ich es auch. Und mein Star ist der, den ich in meiner GCCG Roadwarrior Tele habe. Da werkelt ein 63er Set von Herrn Kloppman so hervorragend, wie ich es noch nie hatte.

Der Neck-PU setzt mich immer wieder in Erstaunen und ist mein Liebling schlechthin.

Gruss
Jörg
 
A
Anonymous
Guest
Ich benutze den Neck PU an meiner Tele eigentlich selten. Meistens eher in Kombination mit dem Singelcoil am Steg. Wenn man aber die Tone Blende etwas zudreht, kann der Neck PU, finde ich ein ganz hilfreicher Sound für jazzige Geschichten sein.

Grüße
Micha
 
A
Anonymous
Guest
Ich spiele fast nur auf dem Halstonabnehmer. Den Lautstärkenregler ungefähr auf ein Drittel aufgedreht, den Tonregler auf halb, den Röhrenamp ordentlich aufgedreht. So klingt die Tele in der beschriebenen Einstellung auf dem Halstonabnehmer bluesig, auf beiden funky und am Steg rockig. Drehe ich die Lautstärke an der Gitarre auf zwei drittel, kann ich das Solo spielen und habe immer noch Reserve. Und ich brauche so auch nur einen Treter, einen Tubefactor, der immer an ist (ganz moderat eingestellt). So regle ich alles an der Gitarre und muss nicht dauernd auf irgendwelche Pedale achten ( habe ich früher immer gemacht, das hält nur vom Spielen ab...). Gute Tele Tonabnehmer sind meiner Erfahrung nach Texas Specials, noch bessere Amber und am besten Lollars. Das sind aber nur meine persönlichen Erfahrungen und es kommt natürlich auch darauf an, was man für Musik macht.
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.088
Ort
Hadamar
Ich habe in meiner Tele (von Rockinger) noch die Rockinger-PUs drin und werde das auch so lassen.
Den Hals-PU nutze ich sehr oft und für meinen Geschmack klingt der richtig gut.


Aber ich bin auch recht einfach zufrieden zu stellen. ;-)
Gitarre (meistens die Tele) -> Kabel -> Amp ......... reicht völlig.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Ich persönlich würd mal sagen, der wo drinnen ist, Fender MiJ Mitte der 80er. Genauer weiss ichs auch nicht ... ist halt silbern.

Gruss

r
 
sterum
sterum
Well-known member
Registriert
23 Juni 2010
Beiträge
45
A
Anonymous
Guest
Mein Pickup am Hals der Tele ist ein Stratbucker von Leosounds.

Ich hab mir das Teil als Einzelanfertigung bauen lassen. Es sind 2 Stratspulen mit Stabmagneten, welche zum Humbucker verschaltet sind. Eine Spule ist die des 1962 Overwound Alnico 5, die andere des 1962 Classic Strat Neck Alnico 2. Zusammen gibt das einen Outputstarken Humbucker, der aber trotzdem transparen klingt und eine leichte Stratnote mit sich bringt. Mich erinnert das ein wenig an einen heißen Widerangehumbucker. Gesplittet hab ich klassischen Strat Ton am Hals.

PU_Customshop_1.jpg


Sehr geiles Teil!

Gruß
Stephan
 
A
Anonymous
Guest
Es geht das Gerücht um, dass ich eh in alles, was Saiten hat, Filtertrons einbaue, so wäre für mich in einer guten Tele ein TV Jones Classic oder Magnatron die Waffe der Wahl.
Ist aber kein billiger Spass...leider.
 
earforce
earforce
Well-known member
Registriert
25 Mai 2009
Beiträge
163
Ort
Südliches Ost-Westfalen
Hi,

in meiner Highway one habe ich einiges ausprobiert, allerdings mehr als Steg.
Am Hals gefielen mir der Rockinger und er Dimarzio Twang King am besten.
Der Rockinger musste jedoch dem Twang King weichen. Mein Favorit ist eindeutig der Dimarzio, weil er extrem dynamisch ist, einen Schuss Strat drin hat, warm und rund klingt ohne dull zu sein. Außerdem hat er gut bis sehr gut mit all den anderen Steg PUs, die ich probiert habe, harmoniert.

Meine Highway klingt jedoch nicht so twangig, eher rund. Hatte verschiedene Steg PUs sowohl in der Highway als auch in einer Squier. Dabei waren die Unterschiede der Pus in der Highway mit RW deutlich größer als in der Squier mit MN. Aber der Effekt ist ja bekannt.
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.588
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
Caisa":2rv28jby schrieb:
Mein Pickup am Hals der Tele ist ein Stratbucker von Leosounds.

Ich hab mir das Teil als Einzelanfertigung bauen lassen. Es sind 2 Stratspulen mit Stabmagneten, welche zum Humbucker verschaltet sind. Eine Spule ist die des 1962 Overwound Alnico 5, die andere des 1962 Classic Strat Neck Alnico 2. Zusammen gibt das einen Outputstarken Humbucker, der aber trotzdem transparen klingt und eine leichte Stratnote mit sich bringt. Mich erinnert das ein wenig an einen heißen Widerangehumbucker. Gesplittet hab ich klassischen Strat Ton am Hals.

PU_Customshop_1.jpg


Sehr geiles Teil!

Gruß
Stephan


was hat denn dieses Sondermodell gekostet ??

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
Dr Gonzo":b27sjsyw schrieb:
Was ist euer Lieblings-Hals PU für die Tele.
gruß

Hi,

spiele eine Fender American Standard Tele unmodifiziert. Mir war der Hals PU zunächst auch zu wenig brilliant, basslastig, teils auch etwas "matschig" Aber inzwischen benutze den Neck PU häufig, clean bis crunchy. Volumenpoti an der Gitarre auf ca 1/2, dafür beim Barber LTD Volumen und Drive recht weit aufgedreht und den Anschlag etwas in Richtung Bridge PU verschoben, auf ca 3/4 zwischen Neck-PU und BridgePU (war vorher mit dem Pleck näher am NeckPU) - wow!
Habe den Gedanken an ein neues PU-Set inzwischen verworfen.

Viele Grüsse,
Gerold
 
A
Anonymous
Guest
sterum":idgnt9wv schrieb:
In meiner '78 Fender Basteltele stecken Seymor Duncan Vintage.

http://www.seymourduncan.com/products/electric/telecaster/cutting-edge/vintage_stack_f/

Bieten das ganze Spektrum (natürlich nur zusammen mit dem richtigen Amp); von glasklaren, brillianten Sounds über warmen Bluestone (Tonregeler etwas zurückgenommen) bis zum klassischen Rockbrett. Arbeiten sehr gut mit dem Volumenpoti zusammen.
Grüsse Stefan
[/url]

Kurz OT,

hallo Stefan, mich würde mal interessieren ob Du die pickups auch gesplittet benutzt bzw. wie sie dann klingen.

Grüße,

Jörg
 
A
Anonymous
Guest
Es geht ja hier um den Lieblingslings Tele Neck Pickup, deshalb erwähne ich den supergeilen Barfuss Broadcaster Pickup für den Steg mal nicht :lol:

Als ich zum ersten mal einen Lollar Charlie Christian Pickup am Halse einer Tele gehört habe war es um mich geschehen - wenn das Teil bloß nicht so sauteuer wäre. Das wäre außer einem klassischen Neck PU meine erste Wahl. Ich mag aber auch P90, Mini HB und klassischen PAF am Halse der Tele. Hatte ich alles schon montiert und alle Varianten hatten ihren eigenen Reiz.

Einfach lecker der CC :p

large-black-cc-telecaster.jpg
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten