Looper gesucht


A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen,

da mir im stillen Kämmerlein meist ein zweiter Gitarisst fehlt, dachte ich mir, dass ich mir einen Looper zulege.

Nur die Auswahl ist groß und ich weiß sie selbst nicht sonderlich einzuschränken.

Mein Budget liegt bei max. 150 € und die Loopzeit sollte bei min. 10 Minuten liegen. Mehr als ein nur Overdub wäre schön!

Den Looper möchte ich ausschließlich zuhause zum Üben nutzen.

Habt Ihr einen guten Tipp für mich?

Ich danke im Voraus!
Brazze
 
BruderM
BruderM
Well-known member
Registriert
27 November 2010
Beiträge
255
Ort
52066 Westzipfel
Webseite
https://www.mchoffmann.de
Also ich habe von Boss den RC2 und RC3 gehabt, die Teile können sehr viel für ihre Grösse, wenn man die Drumspuren und die Möglichkeit, per USB an den Rechner zu überspielen (RC3) nicht braucht, sind die Geräte schon eher überdimensioniert. Der RC3 hat zudem bei mir vor dem Ämp nicht immer rauschfrei gearbeitet.

Ich habe jetzt den simplen JamManXT Express mit 1-Knopf-Bedienung, der macht alles, was ich will, ist mucksmäusschen leise und senkt bei mir die Bedienschwelle erheblich.
Allerdings merke ich, dass er nicht über die AutoQuantisierung der Boss-Teile verfügt, die arbeitete so unhörbar, daß ich sie erst bemerkt habe, seit sie nicht mehr da ist.

LG
Marc
 
Ruderboot
Ruderboot
Well-known member
Registriert
31 März 2012
Beiträge
135
BruderM schrieb:
... die AutoQuantisierung der Boss-Teile ...
M. E. ein Feature, auf das man nicht verzichten kann.
Die Bosse lassen sich genauso simpel bedienen wie Ditto&Co. Vorausgesetzt natürlich, dass man nur diese simlen Funktionen benötigt.
Das Mehr der Bosse macht aber durchaus Sinn. So kann man damit das perfekte Taktgefühl entwickeln, denn: Was nützt z.B. ein simpler Ditto, wenn der nix mit'm Takt am Hut hat.
Anders: Es gibt viele gute Gitarristen. Aber wehe sie spielen in einer Band und müssen den Takt halten ... :?

Boss RC2 wäre nach meinem Dafürhalten die beste Wahl. Gibt's aber nur noch gebraucht.
 
A
Anonymous
Guest
Danke Marc, danke Joe!

Die Autoquantisierung klingt interessant, wenn man sie abstellen kann, wäre es perfekt.

Bei der Loopdauer hatte ich einen Denkfehler! Also kommt der Ditto eventuell auch in Betracht.

Die Geräte schaue ich mir heute abend auf den entsprechenden Webseiten an.

LG
Brazze
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Jo, Boss RC2 ist für alleine nach wie vor mein Favorit. Gibt auch review zu dem hier bei GW.
 
V
volatil
Well-known member
Registriert
29 September 2010
Beiträge
455
Ich hatte mal nen RC-2. Den fand ich eigentlich gut (und viel besser als den RC-3) aber ich fand der Bypass hat viel Sound geklaut. Deshalb musste der gehen.
Jetzt hab ich nen Jamman Stereo.Bypass finde ich klangneutral und der lässt sich durch die mehreren Fussschalter einfach bedienen. Drumsounds sind aber nur rudimentär...

Welcher Looper der richtige ist hängt glaub ich v.a. auch davon welche Features man will/braucht.
Mir gefällt der Jamman Stero ganz gut, aber der ist halt gross und kann eigentlich viel mehr als ich wirklich brauche....

Gruss,
Wolfram
 
A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen,

vielen, vielen Dank für Eure Antworten!

Den Boss RC 2 habe ich in der EBucht gefunden, aber die Preise finde ich unangemessen.

Bypass ohne Klangänderung ist schön, aber für mich nicht der wichtigste Punkt. Wie gesagt, ich will nur für mich zu Hause im Wohnzimmer üben.

Ich habe mich für den Jamman Stereo entschieden. Ausschlaggebend war dann doch die Ausstattung und die vielen Anschlußmöglichkeiten.

Schön finde ich, dass man die Geschwindigkeit eines eingespielten Stückes ohne Tonhöhenänderung verändern kann.

Wenn Interesse besteht, schreibe ich gerne ein Review über das Gerät!

LG
Brazze
 
Ruderboot
Ruderboot
Well-known member
Registriert
31 März 2012
Beiträge
135
brazze schrieb:
...
Den Boss RC 2 habe ich in der EBucht gefunden, aber die Preise finde ich unangemessen.
...
... das könnte einen Grund haben ... ^^

Viel Spaß mit'm Jammermann!
 
V
volatil
Well-known member
Registriert
29 September 2010
Beiträge
455
Nur so am Rande: Geschwindigkeit des Loops verändern geht beim RC2 auch....
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe den T.C. Ditto Looper und bin sehr zufrieden. Auch wenn er nur 5 Minuten Aufnahmezeit hat. Ich nutz das Teil sogar Live mittlerweile in fast jedem Song.
 
A
Anonymous
Guest
Ich nutze für zuhause üben auch gelegentlich gerne den Ditto und bin ganz zufrieden mit dem einfachen Gerät. Bei guten Temparaturen hat mich letztes Jahr genervt, dass das Ding nicht mit Batterie zu betreiben ist, aber da habe ich mittlerweile ein Sanyo Pedal Juice und damit gehts recht gut....eben auch für weitere Geräte.
Der Ditto loopt halt nur, mehr nicht, aber das macht er m.E. ganz gut.
 
A
Anonymous
Guest
Habe den Boss RC2 und finde ihn super.
Gerade die 40 Drumloops und die Quantize Funktion ist genial.
Unendliche Overdubs (zumindest habe ich noch nie ein Limit gemerkt oder davon gehört), mit zusätzlicher Pedaloption, welches ich sehr praktisch finde zum Tempo tappen und Stoppen usw, unverwüstlicher Aufbau.
Wenn er noch eine Midi Schnittstelle zum Syncen mit einem Boss Drumcomputer hätte wäre er perfekt. ;-)
 

Ähnliche Themen

 


Beliebte Themen

Oben Unten