Mad Professor Little Green Wonder vs. Xotic BB Preamp


A
Anonymous
Guest
Hi!
Welches der beiden Pedale ist empfehlenswerter für Blues und Jazz, Chords und primär Solo Lines?
Will mir eins der beiden zum Testen bestellen und wie ich mich kenne, behalte ich es bestimmt ;)
Daher die Frage an Euch.
Vielen Dank
Lg
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
Hallo,

also Blues und Jazz hört sich jetzt mal eher nach gemäßigterem Overdrive an. Dann würde ich statt des BB einen AC, besser AC+ probieren.
Ich hatte beide und den AC+ behalten.
Das andere Pedal kenne ich nicht.
 
powerslave
powerslave
Well-known member
Registriert
23 Februar 2013
Beiträge
402
Der Little Green Wonder ist im Prinzip ein Tubescreamer, wenn auch ein etwas verfeinerter. Etwas transparenter, weniger Mittennase und weniger Kompression und leider nicht gerade billig (mir war er letztlich immer zu teuer für das was er ist).
Für Blues auf jeden Fall recht tauglich, für warme Jazz Sounds eher weniger. Wie muelrich schon schrieb, AC bzw. RC Booster sicherlich die bessere Wahl in diesem Fall.

Hier ein schönes Demo vom RC: https://www.youtube.com/watch?v=kgT0X2ohtbs
 
A
Anonymous
Guest
Hab mir das Video vom RC Booster angeschaut und noch eins dazu und hey, das Pedal könnte genau das Richtige für mich sein!
Hab mir testweise auch mal den EHX Soul Food bestellt um zu wissen was am Hype dran ist, aber der RC Booster triffts genau ins Grüne glaub ich!
Danke dafür! :)
Noch jemand eine Meinung oder Idee?
 
powerslave
powerslave
Well-known member
Registriert
23 Februar 2013
Beiträge
402
Der Soul Food ist im Moment gerade mein Lieblingspedal. Sehr transparent und dynamisch, guter Clean Booster und schöner Mid Gain Oberdrive. Bei höheren GainSettings wird's dann eher kratzig.
Tolles Pedal, vor allem für das Geld. Für mich ist der Hype eher gerechtfertigt ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Meinst Du das könnte auch was sein für meine Zwecke?
Und wie schauts mit dem TC Spark Booster aus? Der könnte auch passen denke ich, jetzt wo ich den RC gehört habe und eher diese Richtung einschlagen will.
 
powerslave
powerslave
Well-known member
Registriert
23 Februar 2013
Beiträge
402
Mit dem TC Spark habe ich persönlich keine Erfahrungen, aber er scheint sehr in die Richtung des RC Boosters zu gehen. Clean Boosts gibts viele gute, es hängt dann sehr davon ab, was das Teil sonst noch können soll. Den RC kannst du zB einfach auch als EQ nutzen.

Ich persönlich hab's gern so simpel wie möglich, mein Lieblingsboost ist der T Rex Luxury drive, der hat nur einen Regler... Deswegen bin ich auch an den Bohnen und dem Axe FX letztlich gescheitert, den Kemper hab ich mir nicht mehr angetan. Scheinbar bin ich zu blöd um das Röhrenalter und den Tolexbezug einzustellen ;-)

Den Soul Food kannst du auch als Clean Boost nutzen, das kann er gut, ist in dieser Funktion aber nicht so variabel wie der RC. Dafür hast du noch einen tollen MidGain Overdrive dazu.

Oder du nimmst einen Clean boost wie den RC und ein Bad Monkey dazu, dann hast du auch noch einen, wie ich finde, sehr guten Tubescreamer (für ein paar Euronen) mehr für die bluesigen Sachen. Oder ein Fulldrive 2: guter Clean Boost und Edel Tubescreamer in einem Gerät. Oder... ;)
Gerade auf dem Sektor gibt's unendlich viele Möglichkeiten und mir macht es großen Spaß da herumzuprobieren.

Mit dem RC oder dem SF gehst du aber für die von dir beschriebenen Einsatzzwecke auf jeden Fall nicht verkehrt.
 
A
Anonymous
Guest
Dankeschön!
ich teste den SF wenn er da ist und nehme mir mal die Zeit im örtlichen laden die Pedale zu hören die da sind!
LG
 
A
Anonymous
Guest
Guten Morgen liebe Leute,

bzgl. BB Preamp:
(Hatte ich) Den BB halte ich für ein sehr gutes und flexibles Overdrive. Aufgrund der Regelmöglichkeiten und des effektiven Regelweges kannst du den im Prinzip überall einsetzen. Es kommt schlicht darauf an wie du den einsetzt.
Wenn es auf Transparenz ankommt, wirst du mit dem BB wahrscheinlich nicht glücklich, da er schon eine eher ausgeprägte Note mitbringt.

bzgl. Little green wonder:
Es gibt nur ein wahres kleines grünes Wunder, den TS808 ;-) Für mich zumindest. An dem mag ich einfach die sehr stark ausgeprägte eigene Note, von Nörglern auch unangenehmer "Mitten-Nöck" (was für ein dämlicher Begriff) genannt. Andersrum schätzen und lieben viele gerade diese ausgeprägte Mitten-Nase (schon besser).

bzgl. Bad Monkey:
(Hatte ich) Wo der TS808 eine gewisse Cremigkeit hinzufügt, erscheint mir der Bad Monkey ein wenig mumpfig. Preus/Leistung ist natürlich mehr als in Ordnung.

bzgl. Soul Food:
nicht meine Baustelle. Bis auf den memory man konnte mich von EHX noch nichts nachhaltig begeistern. Aber das ist ein anderes Thema ;-)



Gruß
 
Stardustman
Stardustman
Well-known member
Registriert
22 Juni 2012
Beiträge
328
tommy schrieb:
Moin,

als nicht färbendes, bezahlbares Low Gain Pedal bietet sich auch das Barber LTD an.

Es geht von clean bis Malcolm Young schön gleichmäßig über den gesamten Regelweg, kann boosten und hängt prima am Volumenpoti der Gitarre.

http://www.barberelectronics.com/LTDv2.html

Tach,

so isses. Allerdings hat Barber das LTD aus dem Programm genommen. Der Nachfolger ist laut Webseite der Gain Changer:
http://www.barberelectronics.com/gainchanger.html

Kenne ich allerdings noch nicht. Vorteile nach der Papierform: Auch nicht sooo teuer und braucht weniger Pedalboardfläche als das LTD.
 
A
Anonymous
Guest
Medronio schrieb:
Hab mir das Video vom RC Booster angeschaut und noch eins dazu und hey, das Pedal könnte genau das Richtige für mich sein!
Hab mir testweise auch mal den EHX Soul Food bestellt um zu wissen was am Hype dran ist, aber der RC Booster triffts genau ins Grüne glaub ich!
Danke dafür! :)
Noch jemand eine Meinung oder Idee?

Schau dir mal die Klone von Mooer an der pure boost oder den flex boost
http://www.youtube.com/watch?v=rOjjUdE5txo
Gruß
Wolle
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
paulfender schrieb:
Medronio schrieb:
Hab mir das Video vom RC Booster angeschaut und noch eins dazu und hey, das Pedal könnte genau das Richtige für mich sein!
Hab mir testweise auch mal den EHX Soul Food bestellt um zu wissen was am Hype dran ist, aber der RC Booster triffts genau ins Grüne glaub ich!
Danke dafür! :)
Noch jemand eine Meinung oder Idee?

Schau dir mal die Klone von Mooer an der pure boost oder den flex boost
http://www.youtube.com/watch?v=rOjjUdE5txo
Gruß
Wolle

Die genannten Klone von Mooer klingen fast identisch zu den Originalen, das ist schon richtig.

Der RC (und dessen Klon) wenn man Gain gerade ganz aufreißt damit es überhaupt irgendwie zerrt (schließlich steht "RC" für "Really Clean") klingen allerdings verzerrt - wie ich finde - unausstehlich raspelig.
 
A
Anonymous
Guest
seit ich den KOKO Boost von Suhr habe, ist das Thema für mich erledigt. Klingt einfach fantastisch und ist sehr flexibel, der Preis war es mir wert. Ist halt immer das gleiche, einmal richtig investiert und es passt ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Medronio schrieb:
Hast du den blind bestellt mit money back oder im Geschäft getestet?

ich hatte schon den Riot und der klingt fantastisch für Rock, daher habe ich den KOKO einfach bestellt und der klingt genau so edel :-D
 
G
gemather
Well-known member
Registriert
3 Juni 2010
Beiträge
48
Blues und Jazz, Chords und primär Solo Lines sind generell nicht mehr empfehlenswert. Ich empfehle einen ordendlichen Big Muff + Treble Booster,
um richtig abzurocken.

AC/DC sind tot, es lebe der Rock n Roll.
 
A
Anonymous
Guest
Lol. Witzbold ;)

Ich hab gestern den Soul Food bekommen und der klingt schonmal richtig geil! Zwar nicht direkt für meine hier beschriebenen Zwecke, aber insgesamt wertet er den Sound voll auf finde ich.
Einfach anlassen mit Gain auf 8-9h und Volume nach Bedarf, fertig.
Klingt schön klar und frisch das ganze, mit mehr Dampf und eben Klarheit.
Wird behalten. :)

Und was das Threadthema angeht habe ich mir gestern nochmal eine Menge Bauteile für ein zweites Zendrive bestellt und schaue mal, dass ich mir ein weiteres Zen baue und das schönere behalte. Klingt auch schonmal gut zum Zweck der Single Notes etc.
Weniger Gain hilft mir da, daher hab ich das Gainpoti um 50% kleiner gemacht, mal schauen ob das klingt.
Danach baue ich mir einen Xotiv RC Booster Clone.
Und wenn ich etwas mehr Geld übrig habe, kaufe ich mir, nach Antesten, das Original!
:)
 
 

Oben Unten