Manne Praeker (SPliff) verstorben


G
guitman
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
392
Wie gestern und heute aus den Medien zu entnehmen ist, ist leider der Spliff-Bassist Manne Praeker verstorben. Zu meiner Jugend war Spliff eine der wenigen deutschen Bands, die Hits hatten, die auch heute noch vielen bekannt sind, und die als richtig gute Musiker galten.


Die nachfolgenden Antworten beziehen sich auf eine scheinbar dumme oder unklare Frage von mir, die ich nun gelöscht habe.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
guitman schrieb:
- auch heute noch jedermann bekannte - Hits hatten und gleichzeitig als hervorragende Musiker bei der Musikerpolizei durchgingen.

Ich frag mal mein Beutekind ob die irgenwas von Spliff kennt ...
Wolf Maahn & die Deserteure - kennt heute auch niemand mehr ...


Kraftwerk!



r
 
A
Anonymous
Guest
Ton Steine Scherben
BAP
und hier im Süden: Schwoißfuaß, Wolle Kriwanek Band


aber wen ich von allen deutschen Bands, seit ich vor ca. 7 Jahren leider erst von ihr richtig Kenntnis genommen habe, am liebsten habe, ist die Band

RENFT
 
G
guitman
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
392
Riddimkilla schrieb:
guitman schrieb:
- auch heute noch jedermann bekannte - Hits hatten und gleichzeitig als hervorragende Musiker bei der Musikerpolizei durchgingen.

Ich frag mal mein Beutekind ob die irgenwas von Spliff kennt ...
Wolf Maahn & die Deserteure - kennt heute auch niemand mehr ...


Kraftwerk!



r

'Carbonara' dürften immer noch viele kennen.

Wolf Maahn & Deserteure hatte ich auch überlegt, aber hatte der solche die Zeit überstehenden Hits?

BAP zähle ich auch nicht dazu, weil die zu deren großen Hitzeiten als Musiker eher belächtelt wurden. Heute spielt die Hälfte der Deserteure ja bei BAP.

Die Toten Hosen scheiden natürlich auch aus.


Nochmal: Ich frage nicht nach (evtl. auch nur regionalen) Lieblingsbands, sondern Bands mit richtigen, mindestens bundesweiten Hits und Reputation als ernsthafte Musiker. Und Sänger oder Sängerinnen sind übrigens keine Band.

Da fällt mir ein: Rodgau Monotones (Die Hesse kommen).
 
A
Anonymous
Guest
die Musikerpolizei hat mich noch nie interessiert und als junger Kerl fand ich BAP ne gute und vielseitige Rockband, auch wenn ich als Nicht-Rheinländer Probleme hatte, die Texte manchmal zu verstehen.
Die Ärzte spielen beispielsweise auch gut ;) auch wenn da manche Leute die Nase rümpfen^^

naja was heisst schon: als ernstgemeinte oder ernsthafte Musiker gelten....sollen die ein Hochschuldiplom vorweisen ?
wenns darum geht, haben alle früheren DDR Bands hier die Nase vorn, denn die mussten wirklich Musik studiern und waren ausgebildete Musiker!
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
Stoppok - lief auch schon als Soundtrack bei Hera Lind-Filmen dabei ;-) Ein exzellenter Sänger und Musiker.

Sänger gibts ja viele.. a la Westerhagen, Grönemeyer etc.
 
G
guitman
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
392
Neil schrieb:
Ton Steine Scherben
BAP
und hier im Süden: Schwoißfuaß, Wolle Kriwanek Band


aber wen ich von allen deutschen Bands, seit ich vor ca. 7 Jahren leider erst von ihr richtig Kenntnis genommen habe, am liebsten habe, ist die Band

RENFT

Und? Hit(s) von Schwoißfuaß, Wolle Kriwanek Band, RENFT?

Ein Hit bei Kriwanek war sicher der Gitarrist Paul Vincent :?
 
A
Anonymous
Guest
Fury In The Slaughterhouse - Time to Wonder
Rainbirds - Blueprint
Vivid - (fällt mir der Songname momentan nicht ein)
Spider Murphy Gang - Skandal im Sperrbezirk

Z.B.

Groetjes, Olli
 
A
Anonymous
Guest
guitman schrieb:
Neil schrieb:
Ton Steine Scherben
BAP
und hier im Süden: Schwoißfuaß, Wolle Kriwanek Band


aber wen ich von allen deutschen Bands, seit ich vor ca. 7 Jahren leider erst von ihr richtig Kenntnis genommen habe, am liebsten habe, ist die Band

RENFT

Und? Hit(s) von Schwoißfuaß, Wolle Kriwanek Band, RENFT?

Ein Hit bei Kriwanek war sicher der Gitarrist Paul Vincent :?

RENFT
Nach der Schlacht
wer die Rose ehrt
Apfeltraum
Gänselieschen
Cäsars Blues
zwischen Liebe und Zorn
Ketten werden knapper
Wandersmann
Chilenisches Metall
Als ich wie Ein Vogel war

Wolle Kriwanek
z.b.
Strossaboh
ufo
i fahr daimler
reggae di uff?


Schwoissfuass
z.b.
jeder stein der abgerissen
Oinr Isch Emmr Dr Arsch
Rasta Man
spreng karle spreng
 
A
Anonymous
Guest
guitman schrieb:
Neil schrieb:
Ton Steine Scherben
BAP
und hier im Süden: Schwoißfuaß, Wolle Kriwanek Band

aber wen ich von allen deutschen Bands, seit ich vor ca. 7 Jahren leider erst von ihr richtig Kenntnis genommen habe, am liebsten habe, ist die Band

RENFT

Und? Hit(s) von Schwoißfuaß, Wolle Kriwanek Band ...?
Oiner isch emmer dr Arsch (Schwoißfuaß) "... ond er woiß et mol worom ..."
Die Stroßaboh (Kriwanek) "I muaß di Stroßaboh no griaga ..."
Ufo (Kriwanek) "Gugg, gugg, I han a Ufo gsäh ..."
:banana: :banana: :banana:

Aber ich seh schon, ich bin zu langsam ... :oops: :whiteflag:
 
G
guitman
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
392
madler69 schrieb:
guitman schrieb:
Die Toten Hosen scheiden natürlich auch aus.

Warum?

Eine der bekanntesten deutschen Bands, auch jenseits deutscher Grenzen ...

Richtig, aber genau wie die Ärzte (bis auf Rod) als Musiker relativ eingeschränkt. Das, was die machen, machen sie natürlich gut und mit viel Spaß. Aber ein Breiti oder Farin Urlaub haben weder den Anspruch noch das musikalische Know-How oder technische Können, um sehr gute Musiker zu sein.
 
A
Anonymous
Guest
hi michl :)

zum Tag der Einheit:

RENFT haben sich in den 70s einen Wettstreit mit den Puhdys geliefert , sich ständig mit Hits gegenseitig abgewechselt bis dann die sehr sehr aufmüpfigen aber äusserst beliebten RENFT von der SED verboten wurden usw. -kann man alles nachlesen -
Klaus Renft ist ein Pionier der Beat und Rockmusik in der DDR seit Ende der 50er. Seine bekannteste Band war in den 60ern The Butlers, die dann auch verboten wurden nach dem Leipziger Beataufstand von 1965 als von der Führung dort alle Beatbands verboten wurden, weil davor die westdeutschen Fans der Rolling Stones die Waldbühne zerlegten. Klaus Renft war als Bub sogar schon am Arbeiteraufstand 17.Juni mit dabei. Sein E Bass ist im Haus der deutschen Geschichte ausgestellt.
R.i.P. Klaus
 
G
guitman
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
392
Nun ja, die Definition von bundesweiten Hits, die auch heute noch bekannt und im Radio zu hören sind, ist offenbar sehr weit auslegbar. :roll:

Ich ziehe hiermit meine Ausgangsfrage zurück.
 
A
Anonymous
Guest
guitman schrieb:
madler69 schrieb:
guitman schrieb:
Die Toten Hosen scheiden natürlich auch aus.

Warum?

Eine der bekanntesten deutschen Bands, auch jenseits deutscher Grenzen ...

Richtig, aber genau wie die Ärzte (bis auf Rod) als Musiker relativ eingeschränkt. Das, was die machen, machen sie natürlich gut und mit viel Spaß. Aber ein Breiti oder Farin Urlaub haben weder den Anspruch noch das musikalische Know-How oder technische Können, um sehr gute Musiker zu sein.

naja, ich frag mich ja immer grundsätzlich ob ein Musiker immer eine allumfassende Ausbildung braucht, um ernstgenommen zu werden.

Kann ein Paul McCartney Noten lesen? nein
also ist er kein ernstzunehmender Musiker ?! LOOOOL
 
A
Anonymous
Guest
guitman schrieb:
Aber ein Breiti oder Farin Urlaub haben weder den Anspruch noch das musikalische Know-How oder technische Können, um sehr gute Musiker zu sein.

Also zumindest Farin Urlaub halte ich für einen ziemlich guten Gitarristen!
 
G
guitman
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
392
madler69 schrieb:
Also zumindest Farin Urlaub halte ich für einen ziemlich guten Gitarristen!

Letztens im Fernsehen bei Haldern (oder war es Hurricane) 2012 gesehen?

Den Ärzten macht das Livespielen Spaß und es stört auch niemanden (am wenigsten die Ärzte selbst), ob die total schief spielen und singen. Ist auch okay, die sind witzig und haben viele gute Stücke, aber live ist der gute Farin manchmal doch recht wackelig. Im Studio spielt ja eh der Rod.
 
Thorgeir
Thorgeir
Well-known member
Registriert
27 Februar 2007
Beiträge
1.888
In Memoriam:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=tpLACWFuD88[/youtube]
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.699
Die Frage nach den Hits finde ich kompliziert.

Hits? Ähm ....Modern Talking ....

Also: Mainstream ist gefährlich....harr harr

Neben den vielen genannten, die ich tlw hier wiederholen könnte, fehlt mir ein Name:

Keimzeit

Kannte ich als Wessi gar nicht.

Dann als erstes DIE Hymne: Kling Klang

Klingt zunächst mal verdächtig nach Schunkelnummer mit banalen Akkorden. Und dann der Mittelteil mit II-V-I ...ähm, das ist ja Jazz *g*

2. Nummer, die ich bewusst wahrgenommen habe: Singapur. Gänsehautnummer.

UNd inzwischen spielen wir 7 Songs von denen und das ist - nicht nur wegen der Texte - richtig tolle Musik. Immer wieder mal verminderte oder übemäßige Akkorde drin, immer wieder überraschende Wendungen. Auch live richtig geil.

Sollte jeder, der da noch nie von gehört hat, mal anchecken ....

Aber zurück zum eigentlichen Thema:

Die erste CD von Nina Hagen und die (erste) Spliff Radio Show sind Platten für die Ewigkeit. Das war schon eine richtig gute Band !
 
A
Anonymous
Guest
Es gibt KEINE deutschen Bands von internatiolem Rang! Im Klassikbereich sieht es natürlich ganz anders aus.

Deutsche Vorzeigeinterpreten sind : Tangerine Dream, Kraftwerk, Scorpions, Rammstein. BAP natürlich nicht. Ist schon zu provinziell.

Ede
 
 

Oben Unten