Marshall Master Lead Combo


A
Anonymous
Guest
Hi,
mir wurde ein Marshall Master Lead 30Watt Combo aus den 80ern angeboten. Kann mir jemand was zu den Amp sagen?Ist es ein Vollröhren-Combo? Ich weiß nur das er einen Kanal hat.

MFG -Basti-
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Hi, den hatte ich auch mal als Bedroomamp, klingt ordentlich
marshallig, ist aber ein Volltransistor. Zum Üben zu Hause
und leise Wohnzimmersessions finde ich den recht gut, er hat
immerhin einen 12" Speaker (Celestion G12-50 oder 70 müßte das sein).
Guter Amp. Was soll der denn kosten?
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Basti,
Ich kann dir einen fast neuen Marshall JCM 2000 DSL 401 Combo anbieten,
mach doch mal ein Angebot, ich bin da flexibel.
Schöne Grüße Georg
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Basti,
der Amp hat neu 799€ gekostet und ist 5 Wochen alt. und hat noch volle Garantie bei Musik Produktiv.
Da mußt du schon noch was drauflegen.
Viele Grüße georg
 
A
Anonymous
Guest
allo,

also die Marshall Transistor Dinger sind wie der DOC sagt, nicht schlecht, aber vielleicht auch nicht vielseitig genug ... und übrigens eher 100 als 300 Euro wert ...

Gitarrenrübe verkauft hier einen Peavey Valve king für 375 ... wenn du das irgendwie zusammenkratzen kannst, bist du erstmal versorgt ...

Ansonsten die 300 auf die Seite legen und immer wieder bei ebay nach gängigen vollröhrencombos schauen ... Peavey Classic, Laney VC ... irgendwann bist du mit 300 Euro im Geschäft.
 
A
Anonymous
Guest
Ich hab mir letzten Monat einen Laney LC30 für 220 Schleifen geschossen. Echt 1a die Kiste! Was mich als einziges stört: Der Hall ist im Cleanbetrieb absolut nicht zu gebrauchen und der HH Speaker kratzt verzerrt - wird demnächst gegen Celestion getauscht...
Den Valveking hab ich mal bei MP angespielt und mochten den Zerrsound überhaupt nicht, ist aber wie immer Geschmackssache.
 
 

Oben Unten