Mein langer Weg zur Line- Level- Probe

Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.604
Ort
Hamburg
Hallo!

Heute möchte ich von meinem/unserem langen Weg zur Line- Level- Probe berichten, weil ich glaube, daß das Thema für viele hier interessant sein dürfte.

Seit wir (BEAT CRAZY, www.beatcrazy.eu) vor 3 Jahren unseren neuen Proberaum bezogen haben, hatten wir soundmäßig immer Probleme.
Es handelt sich bei dem Raum um eine abgeteilte alte Kegelbahn, die ursprünglich zu einer Kneipe gehört. Die Wände und Decke sind mit Holz verkleidet, an und für sich ein angenehmer, nicht zu halliger Klang. Leider sind die Decken relativ niedrig.
Unser Drummer ist technisch sehr wohl in der Lage, dynamisch und auch relativ leise zu spielen, sein Tama schießmichtot mit Beckensatz von PasteZildianetc.bekamen wir jedoch in diesem Raum nie in den Griff:
Von der Grundlautstärke alles einfach zu laut. Nichts zu machen.

Wir haben versucht, die Drums durch bauliche Maßnahmen zu isolieren, den Raum anders zu dämpfen, wir haben Elacin- Gehörschutz benutzt, allein, es wollte sich so nie ein differenziertes „Ich höre alles so wie es sein sollte und es fühlt sich auch gut an“ - Gefühl einstellen.
Auch Mitschnitte mit einem Zoom H2 litten immer unter viel zu lauten Drums und undifferenziertem Klang, so daß unsere Qualität beim Proben eine ganze Zeit wirklich echt schlecht war. Es war frustrierend, weil wir so auch keine echten Fortschritte machen konnten.

Versuche, unseren Drummer zum Erwerb eines E-Drum-Kits zu bewegen, scheiterten bisher immer.
Die hochpreisigeren Roland- Drums klingen zwar gut und fühlen sich beim Spielen auch recht gut an, aber auch Drummer gehen nach der Optik, genau wie Gitarristen: Die Sachen sehen einfach nicht aus.

Nun begab es sich, daß PEARL auf der Namm im letzten November mit einem E-Drum herauskam, das aussah wie ein normales Drum- Kit, mit normalen Fellen auch gespielt werden kann wie ein solches, mit den zugehörigen Triggerfellen aber ein E-Drum erster Güte ist. http://www.youtube.com/watch?v=w8iZr1UqFWo
http://www.e-prolive.com
Zum ersten Mal war unser Drummer nach dem Antesten überzeugt: nicht nur der Sound stimmte, auch das Spielgefühl und die Optik und er legte sich das Teil sofort zu.

Mit einem Mal war unser Hauptproblem der zu lauten Drums erledigt. Easy.

Ich investierte dann noch in ein JAMHUB TOURBUS http://www.jamhub.com/what/tourbus.html
im Prinzip ein futuristisch aussehender Mischer mit der Möglichkeit, für alle Teilnehmer einen separaten Mix zu fahren (inkl. der Möglichkeit, das Ganze gleich auf SD- Karte aufzunehmen) und jeder besorgte sich ein In-Ear- System seiner Wahl.

Unglaublich: Unsere Proben verbesserten sich im Laufe weniger Wochen so sehr, daß wir zusammenspieltechnisch sofort in eine andere Liga aufsteigen konnten. Endlich hatten wir die Differenziertheit, die wir vorher nie hatten erreichen können. Endlich konnte die Rhythmusgruppe wirklich aufeinander hören, endlich mußte ich mit dem Gesang nicht mehr gegen alles andere anschreien. Keyboards und Gitarre hatten nun auch endlich ihren richtigen Platz im Gefüge, so daß wir uns dann zunehmend auch mit sound- designerischen Fragen beschäftigen konnten.

Ein großer Vorteil ist zudem, daß wir mit diesem Setup problemlos auch in meinem Wohnzimmer proben könnten. Zudem kann man damit auch Gigs in Kneipen machen, die sonst auf Grund der sonstigen Lautstärke einer Rockband nur abwinken würden.

Das Beste für mich als Sänger und Gitarrist: es klingt sensationell und fühlt sich (auch über mein In-Ear- System) klasse an. Ich vermisse NICHTS.
Zum Einsatz kommen:
1. Mein Pod HD 500 (ich benutze ausschließlich das AC 30 TB- Model). Mehr Modeler braucht kein Mensch IMO. Mein Axe-Fx steht zuhause.
2. Unser Bassist benutzt ein altes Bass Pod.
3. Das Keyboard ist von Roland (mehr weiß ich leider nicht darüber... ).
4. Das Pearl E-Pro

Das ganze Setup ist ja eigentlich total Anti- Rock´n´Roll, es rockt jetzt aber wie schon lange nicht mehr, hehe.

Als Work-In- Progreß könnt ihr gerne mal hier reinhören:

http://soundcloud.com/beat-crazy/sets/work-in-progress

Viel Spaß!
Freue mich über Kommentare!
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ist zwar nicht unbedingt mein Musikgeschmack, aber es kommt gut und geht
direkt ins Ohr, sprich Ohrwurmcharakter. Sehr poppig. :)
Seid ihr vielleicht Cure und Supertramp Fans? ;-)

Gruß Peter
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.604
Ort
Hamburg
vodkaboy":22wsndpp schrieb:
Hi,

ist zwar nicht unbedingt mein Musikgeschmack, aber es kommt gut und geht
direkt ins Ohr, sprich Ohrwurmcharakter. Sehr poppig. :)
Seid ihr vielleicht Cure und Supertramp Fans? ;-)

Gruß Peter

Cure und Supertramp? Hahaha, nee.
Unsere musikalische Sozialisation liegt eher bei Joe Jackson, Elvis Costello, Police, XTC, Beatles.
 
A
Anonymous
Guest
Songs sind gut, musikalisch auf hohem Level! :-D

Ich persönlich mag trockenen Schalgzeugsound, hier klingt er mir aber noch etwas zu trocken, die Snare ist mir noch etwas zu dominant und zu "kurz".

Ansonsten musikalisch grosses Kino! Mir gefällts!

Gruss
Paco
 
A
Anonymous
Guest
gibts eigentlich einen Grund dafür, daß bei Euren songs keine Solis sind ? mfg
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.819
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
Hab auf euer HP garkeine Gigtermine gesehen. Treibt ihr diesen Aufwand nur für eure Proberaumsessions? Warum habt ihr euch nicht einfach einen anderen Proberaum gesucht?
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.604
Ort
Hamburg
Mister Rechenmaschine":2ere07do schrieb:
Songs sind gut, musikalisch auf hohem Level! :-D

Ich persönlich mag trockenen Schalgzeugsound, hier klingt er mir aber noch etwas zu trocken, die Snare ist mir noch etwas zu dominant und zu "kurz".

Ansonsten musikalisch grosses Kino! Mir gefällts!

Gruss
Paco

Da hast du Recht, da sollte ab und an noch ein bißchen Raum drauf.

Ansonsten danke sehr für die Blumen! :)
Alles live, keine Overdubs.
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.604
Ort
Hamburg
wiesi":1mdahwfl schrieb:
gibts eigentlich einen Grund dafür, daß bei Euren songs keine Solis sind ? mfg

Es gibt auch Songs mit Soli, wenn der Song danach verlangt.
Wenn aber nicht, dann nicht.
Gegenfrage: Wieviele Gitarrensoli gibt es in Beatles- Songs? :cool:

Demnächst poste ich noch mehr...

Danke!
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.604
Ort
Hamburg
Al":18xe90a3 schrieb:
Hab auf euer HP garkeine Gigtermine gesehen. Treibt ihr diesen Aufwand nur für eure Proberaumsessions? Warum habt ihr euch nicht einfach einen anderen Proberaum gesucht?

Nein, wir sind jetzt soweit, daß wir wieder Gigs spielen können.
Demnächst kommt da auch endlich was.
Der Aufwand wurde von uns betrieben, um endlich "so richtig gut" proben zu können.

Und einen guten, bezahlbaren Proberaum schneidet man sich in Hamburg nicht einfach so aus den Fingern...

Thanks for listening!
Danke.
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.088
Ort
Hadamar
Hallo Doc,

sehr, sehr schöne Musik, die ihr da macht!

Liebe Grüße

Hans-Werner


PS:
Mein Rücken, die Hand und der Arm "machens" langsam wieder.
Die Latenzen bewegen sich von gefühlten 5 Sekunden gegen Null. ;-)
Eine gute Physio ist wirklich Gold wert!
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.604
Ort
Hamburg
Hey Hawe,
Schön zu hören, dass es dir jetzt besser geht.
Danke für die Blumen...

Bis demnächst, mein Lieber.
 
A
Anonymous
Guest
Doc Line6forum":2lmuaf9o schrieb:
wiesi":2lmuaf9o schrieb:
gibts eigentlich einen Grund dafür, daß bei Euren songs keine Solis sind ? mfg

Es gibt auch Songs mit Soli, wenn der Song danach verlangt.
Wenn aber nicht, dann nicht.
Gegenfrage: Wieviele Gitarrensoli gibt es in Beatles- Songs? :cool:

Demnächst poste ich noch mehr...

Danke!

den "Vergleich" mit den Beatles überlese Ich mal höflicherweise

aber lass mal hören
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.604
Ort
Hamburg
wiesi":1kpwe7kf schrieb:
Doc Line6forum":1kpwe7kf schrieb:
wiesi":1kpwe7kf schrieb:
gibts eigentlich einen Grund dafür, daß bei Euren songs keine Solis sind ? mfg

Es gibt auch Songs mit Soli, wenn der Song danach verlangt.
Wenn aber nicht, dann nicht.
Gegenfrage: Wieviele Gitarrensoli gibt es in Beatles- Songs? :cool:

Demnächst poste ich noch mehr...

Danke!

den "Vergleich" mit den Beatles überlese Ich mal höflicherweise

aber lass mal hören

Ich ziehe die Beatles nicht deshalb heran, weil wir sehr beatle-esque klingen, sondern nur deshalb, weil wir die Philosophie teilen, nach der der Song im Vordergrund zu stehen hat.
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.604
Ort
Hamburg
wiesi":3cy6v0jq schrieb:
Doc Line6forum":3cy6v0jq schrieb:
wiesi":3cy6v0jq schrieb:
gibts eigentlich einen Grund dafür, daß bei Euren songs keine Solis sind ? mfg

Es gibt auch Songs mit Soli, wenn der Song danach verlangt.
Wenn aber nicht, dann nicht.
Gegenfrage: Wieviele Gitarrensoli gibt es in Beatles- Songs? :cool:

Demnächst poste ich noch mehr...

Danke!

den "Vergleich" mit den Beatles überlese Ich mal höflicherweise

aber lass mal hören

Ich vergleiche uns nicht mit den Beatles. (... Das sollte niemand tun btw....)

Und ich ziehe die Beatles nicht deshalb heran, weil wir sehr beatle-esque klingen, sondern nur deshalb, weil wir die Philosophie teilen, nach der der Song im Vordergrund zu stehen hat.
 
A
Anonymous
Guest
100% Übereinstimmung

UND geniale Gitarrensolis (von allen 3) haben sie übrigens auch immer wieder abgeliefert
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

Doc Line6forum":1j33cw6p schrieb:
Ein großer Vorteil ist zudem, daß wir mit diesem Setup problemlos auch in meinem Wohnzimmer proben könnten. Zudem kann man damit auch Gigs in Kneipen machen, die sonst auf Grund der sonstigen Lautstärke einer Rockband nur abwinken würden.

heißt das, ihr benutzt den Jam Hub auch bei euren Gigs als Monitorsystem?
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.675
Doc Line6forum":2asz2yl4 schrieb:
Gegenfrage: Wieviele Gitarrensoli gibt es in Beatles- Songs? :cool:

Ach so, ihr habt Arrangements von George Martin ;-)
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.604
Ort
Hamburg
Schnabelrock":15jzrq3t schrieb:
Ach so, ihr habt Arrangements von George Martin ;-)

Ähm, den hab ich jetzt nicht verstanden... :?:
War G.M.- Gitarrensolihasser oder so?
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.255
Lösungen
2
Hallo!

Doc Line6forum":26il1fqu schrieb:
Schnabelrock":26il1fqu schrieb:
Ach so, ihr habt Arrangements von George Martin ;-)

Ähm, den hab ich jetzt nicht verstanden... :?:
War G.M.- Gitarrensolihasser oder so?

Sagen wir mal so: George Martin gilt als Mann mit Geschmack.

scnr

Zum Topic. Schön, dass das für euch funktioniert. Leise und mit sehr sparsamem Equipment zu proben, habe ich auch als sehr hilfreich für Arrangement und Zusammenspiel empfunden.

Hin und wieder ist eine "laute Adrenalin-Probe" aber auch nötig, um zu spüren, ob das auch wirklich drückt, was man da leise tut.

Ansonsten nochmal meinen Glückwunsch!

Gruß

e.
 

Ähnliche Themen

univalve
Antworten
20
Aufrufe
1K
univalve
univalve
A
Antworten
249
Aufrufe
10K
auge
A
Antworten
1
Aufrufe
1K
Al
 

Oben Unten