Meine erste Skype Unterrichtsstunde


A
Anonymous
Guest
Tach wollte mal von meiner ersten Skype Online Lesson Erfahrung berichten.

Zur vorgeschichte:
Ich habe in letzter Zeit ein bißchen die amerikanische Gospelszene für mich entdeckt und nach längerem stöbern auf youtube usw. bemerkt, dass dort haufenweise extrem guter Musiker unterwegs sind, die hier keiner kennt. Nach weiteren Recherchen hab ich dann rausgekriegt, dass viele dieser Jungs die Begleitbands von MJ, Prince und weiterer gigantischer Amiacts stellen...
...nun gut langer Rede kurzer Sinn, mir gefiel was ich da Gitarrentechnisch und harmonisch hörte. So eine Art Jazzharmonik mit Sinn für Melodie, Song und Energie und vor allem Groove!

Also ein bisschen weiter auf youtube weitergestöbert einen amerikanischen Herren gefunden der scheinbar auch Unterricht anbietet, angemailt, alles ausgemacht über Paypal überwiesen und dann ne Stunde Unterricht genommen plus anschließender halbstündiger Jamsession übers Netz. :)

Bis auf Schwierigkeiten bei der Terminfindung ist dann im Endeffekt alles gut gelaufen. Die Stunde fand ich interessant, habe daraus einiges mitgenommen und werde wahrscheinlich noch ein, zwei Stündchen nehmen.

Fazit:
Mit den heuteigen technischen Möglichkeiten ergibt sich die IMO wirklich faszinierende Möglichkeit sich irgendwelche Leute im Netz rauszusuchen deren Stil einem gefällt und von diesen direkt eine Unterichtsstunde zu bekommen.
Ich sehe das jetzt nicht als besser an als ein Lehrer vor Ort. Es ist nur die Möglichkeit, direkt von dem Herren zu lernen dessen Stil einen in dem Moment gerade anmacht.

(PS: und bei dem Dollarwechselkurs im Moment sind kriegen wir es eh billiger ;-))
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Schrummel.

Danke für den Bericht. Ich habe auch schonmal darüber nachgedacht, so etwas zu machen, war dann aber doch zu unsicher... Klappt das? Wird´s technische Schwierigkeiten geben? Können wir dann auch wirklich in ausreichendem Maße sehen/hören, was der andere spielt etc...

Sag mal, wer war den dieser Typ? Deine musikalische Beschreibung klingt sehr interessant, Jazz mit Groove und schönen Lines. Würde mich mal über ein paar Links freuen, auch gerne per PM, ich will ja nicht Deinen Thread klauen ;)

VG
Helge
 
trekkerfahrer
trekkerfahrer
Well-known member
Registriert
20 Mai 2012
Beiträge
1.715
Lösungen
1
Ort
Oberhausen
Hi,

hört sich spassig an ;-)
Aber wie lief denn das mit der Jam Session?
Ich nutze Skype beruflich sehr viel, vor allem für internationale Telefonate. Bei Gesprächen mit den Kollegen jenseits des Teiches habe ich manchmal Latenzen von einer guten Sekunde.

Schöne Grüße
Ralf
 
A
Anonymous
Guest
Tach Jungs,

nein war nicht Greg Howe, der ist nochmal teurer.

Das mit dem Jammen, war natürlich nur begrenzt möglich wegen latenzen, kurzen Aussetzern. Ich fands halt ganz nett, dass wir nach der "Stunde" noch ein bisschen zusammen gespielt haben...

Meine Stunde war mit diesem Herren:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=tszloy4AHGg[/youtube]

Mir gings um das Akkordspiel. Letztenendes hat er mir ein Haufen Akkordfolgen in C ohne viel Theorie gezeigt (so ähnlich wie das, was er so ab 5:30 zeigt).
Das mag nicht jedermanns Sache sein aber mir hat das viel gebracht, da ich sowieso gerne mit neuem Material arbeite, es variiere und versuche für mich zu verstehen was es ist. Ohne angeberisch klingen zu wollen, behaupte ich jetzt, das ich genügend theoretisches Verständnins habe, um mir auf das meiste einen Reim zu machen.

Interessant war auch, dass man merkt das er einfach ein Typ ist, der durchs spielen gelernt hat. Spielt saugut, weiß aber nicht die Namen aller Akkorde, die er da benutzt hat.

Technisch war das kein Problem. Bild war gut, Ton war gut.

@ AS Elwood:
Hier noch ein paar Namen zu dem Stil, die mir spontan einfallen und die man auf youtube auch findet:
Spanky Alford
Jairuz Mozee
Erick Walls
Jonathan Dubose
und dann einfach weiterklicken...:-D
 
A
Anonymous
Guest
Ich find das Thema interessant.
Laßt uns doch mal ein paar Anbieter zusammentragen und Erfahrungsberichte sammeln.

@Schrummel
Mir fiel spontan Greg Howe ein als du Live-bzw. Begleitband von MJ erwähnt hast - und 75.-$/Std. halt ich bei einem Kaliber wie Greg Howe für durchaus angemessen - bietet übrigens auch ein 7 min. Free-Trail an...
Greg Howe

Dann fällt mir noch ein:
Jeff Young
Bruce Bouillet
und auch abseits des reinen Gitarrespielens, werden diese Online-Services angeboten z.B. Kip Winger
Diese Online-Lessons lassen sich auf weitere Kreativ-Bereiche ausweiten, z.B. Malerei, etc.

Ich find die Entwicklung ok und neben den Tricks und Licks die man vermittelt bekommt, lernt man auch die Person dahinter etwas kennen, was durchaus auch eine Bereicherung sein kann und einem bestenfalls motiviert... oder auch nicht.
Eine weitere Einnahmequelle für Musiker/Künstler, vorausgesetzt man kann auch unterrichten und sein Wissen/Können vermitteln.
Ich finde dieses "personalisierte Angebot" interessanter als irgendwelche MasterClass-Veranstaltungen, die a. in der Regel teurer sind und b. kein individuelles Programm beinhalten.

...und nein, ich habe keine Erfahrungen mit den Abläufen aus der Sicht es Schülers, bin aber in der Konzeption/Umsetzung ähnlicher Angebote und anderen eLearning-Möglichkeiten involviert.
 
sterum
sterum
Well-known member
Registriert
23 Juni 2010
Beiträge
45
Klingt sehr interessant.
Das Prinzip, andere Wege zu gehen und die neuen Möglichkeiten der Kommunikation zu nutzen, halte ich für interessant.
Die Idee, Sessions über das Web zu machen , scheitert noch an der Latenzzeit der Übertragung. Wird aber auch nur ein Frage der Zeit sein.


Ich bin letzte Woche noch auf etwas anderes zufällig gestossen
VIP Lesson vor Konzerten mit Paul Gilbert (ehem. Mr. Big).

http://www.paulgilbert.com/VIP_TICKETS_2010.html

Ist keine Einzelstunde sondern für eine Gruppe bis 6 Leute.

Ist nicht direkt meine Musik und ich bin kein Fan von dem, aber vielleicht ist das ja für den einen oder anderen spannend.

Auch ein anderer Weg.
Gruss Stefan
 
A
Anonymous
Guest
Hi Schrummel.

Danke nochmal. Werde mich bei nächster Gelegenheit mal wieder
mit einem Bierchen in die Tiefen der DuTube stürzen. :)

VG
Helge
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
Schrummel":1aiwiz9r schrieb:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=tszloy4AHGg[/youtube]

Mir gings um das Akkordspiel.

Danke für den Tip.
Ich habe jetzt eine Viertelstunde von Moll-Dreiklängen aus diatonisch nach oben und unten verschoben, und bin völlig besoffen von den melancholischen Balkanklängen, die sich da auftun.
Hach.
Jetzt bin ich schwermütig.

Viele Grüße,
woody
 
A
Anonymous
Guest
Keine Angst Woody es kommen wieder bessere Tage. :-D

Ein weiterer Skype anbieter fällt mir spontan ein:
http://www.chuckdaloiamusic.com/

Im Amiforum gabs mal einen Fred dazu und da gab es einige Leute, die das angeboten haben, mir aber nicht bekannt waren.

Und Bimbam du hast schon recht 75$ für ne Stunde mit Greg Howe ist nicht wirklich teuer, wenn ich mir überlege, das Michael Schneker schon vor Urzeiten Einzelstunden für 200$ angeboten hat...
 
A
Anonymous
Guest
hehe, ja ich bin Linkshänder aber der Typ nicht. Das Video, welches ich gepostet habe, ist gespiegelt. ;-)
 
 

Oben Unten