Metal Picks von meinen dad


A
Anonymous
Guest
hej leute,
hab für die picks von meinen dad ein video gedreht guckt es euch ma an.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=336c_TuKFIA[/youtube]
 
A
Anonymous
Guest
Jou, mit den Metallpleks kann man schon verrückte Sachen machen. Ich hab noch welche aus Alu und Messing aus den Achtzigern. Hatte ich damals sehr gerne gespielt. Der Saitenverschleiß war entsprechend hoch. Danach probierte ich welche aus Edelstein, die waren auch recht fett. Damit konnte man auch die gleichen Effekte (vor allem die Slides) machen wie auf deinem Video schön gezeigt. Nur clean klingt das m.M.n. alles nicht so doll.

Probieren kann das jeder mal - so als kleiner Effekt zwischendurch ist das okay ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Ich Spiele die Teile schon seid 16 Jahren
auch viel clean und ich finde Metal klingt einfach besser.
Man hatt einfach nen runderen Ton.
 
Karsten
Karsten
Well-known member
Registriert
5 November 2006
Beiträge
82
Ort
Coburg
Moin,
also ich finde das echt super! Würde ich gerne mal ausprobieren. :)

LG und schönen Sonntag,
Karsten
 
A
Anonymous
Guest
Ooch, dann schleif ich mir ein Pick aus'm alten Markstück am Schleifbock... :lol:



Frizze :top:
 
jab
jab
Well-known member
Registriert
9 März 2008
Beiträge
847
Ort
Bad Goisern
Tach!

So weit ich weiß, ist es verboten aus der Währung irgendwas anderes herzustellen. Gut, die Mark ist eh Geschichte, aber aus m Euro darfste das nich...
Andererseits hat Österreich damals die Figur auf dem Rathaus in Wien aus eingeschmolzenen Kopeken gemacht. Das wird die damaligen Russen nicht gefreut haben, glaub ich.
War das einfach billiger oder war das eine gezielte Provokation?
Weiß das jemand zufällig?
Auge?

Nujaisjaauchegal...

Jab
 
A
Anonymous
Guest
frizze":3h889q54 schrieb:
Ooch, dann schleif ich mir ein Pick aus'm alten Markstück am Schleifbock... :lol:

Frizze :top:

kannst dein schleifbock auslassen :lol:
die picks sind auf grün geschaltet sprich auf lager.
 
A
Anonymous
Guest
Eigentlich ganz geile Sache. Ich hatte auch mal so eins aus Edelstein, da gingen ähnliche Tricks. Und wenn man drauf aufpasst, muss man auch nie wieder neue Picks kaufen. Alles gut soweit... nur dass ich mit solchen Teilen im täglichen Leben einfach nicht klar komme, da muss es zumindest eine gewisse Flexibilität haben (meine Haupt-Picks sind ganz schnöde Dunlop Nylons, 1mm). Schade eigentlich.
Ich denke aber, dass ich bei meiner nächten Thomann-Bestellung dennoch einfach mal eins mitnehme, und wenn's auch nur für Aufnahmen sein sollte.

- Sascha
 
A
Anonymous
Guest
Tach!

So weit ich weiß, ist es verboten aus der Währung irgendwas anderes herzustellen.

Wenn ich aus'm Geldstück was schleife, wird es das dtsch. Rechtsgefüge wohl nicht ins Wanken bringen...
Und die Mark ist "Altmetall". Wir haben ja auch das Ostgeld während der Fahrt auf offener Hand aus dem Fenser gehalten... was liegen blieb, war echtes Geld, der Rest der Alu-Münzen flog gleich weg... Hat auch keinen gejuckt...


Frizze :top:
 
A
Anonymous
Guest
:roll: :roll:
Kuckt doch ma bei tone toys und pickfactory rein, da gibt es das doch schon alles. Picks aus 'ner 6 Pence Münze, als Kettenanhänger aus Silber, sogar als Hosenknopf, wieso dann nicht aus 'ner Mark oder 'nem Euro?
Who cares?
 
A
Anonymous
Guest
Cooles Video! Ich spiele seit Jahren hin und wieder mit Pfennig oder Cent Münzen - Ergibt ansich den selben Effekt, nur ist es nicht so bequem zu spielen - Brian May spielt ja seine Klampfe auch mit nem angeschliffenen Cent Münzchen afaik - Werd mir bei gelegenheit auch mal ein Metal-Plek ordern und mal wieder herumprobieren.
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
Im ersten Moment dachte ich bei dem Vorschaubild, es wäre Rolf mit seiner Duesenberg :-D
 
 

Oben Unten