Musicman Axis oder Peavey Wolfgang?


A
Anonymous
Guest
Werte Forianer,

ich spiele mit dem Gedanken, mir eine gebrauchte Klampfe im Van-Halen-Stil zuzulegen. Da Eddie mal seinen Lieferanten gewechselt hat, gibt´s das fast gleich Modelle von 2 Herstellern. Wo liegt deren Unterschied und welche ist eurer Meinung nach die bessere Gitarre? Die OLP-Dinger schließ ich gleich mal aus, oder taugen die was?
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Hi Marco,
zu Peavey kann ich nix sagen.
Die echten MM EVH werden sehr teuer gehandelt. Der Nachfolger heisst dann Axis (Axis, Axis Sport, Axis Supersport).
Ich finde die Axis eine wunderbare Gitarre die mit Piezo ausgerüstet fast schon ein Alleskönner ist. Normalerweise sind MMs sehr gut gemacht und ich habe auch beim Blindkauf ausser einmal nur beste Erfahrungen gemacht.
Möchtest du eine echte EVH oder ein lookalike wie die Axis?
Lg
Auge
Hier mein Review:
http://www.guitarworld.de/forum/ernie-b ... ,Axis.html
 
A
Anonymous
Guest
Danke für deine Antwort und dein Review! Klingt sehr verlockend. .. Ne richtige EVH muss es für mich nicht sein. Ne Axis würde den Zweck voll erfüllen. .. Mal schaun, ob noch jemand was zur Wolfgang sagen kann.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,


ich fand die Peavey Special eigentlich ganz gut! Besser als die Wolfgang in Nobel-Hobel-Ausführung! Sieht aber aus wie´n Klodeckel!

Das erschien mir wie ein solide gemachtes Instrument, wenn auch zu teuer, was irgendwie auch logische Konsequenz ist, denn Herr V.H. verdient ja mit dran. Das gilt wohl auch die "reguläre" Version. Mir lagen die Gitarren jedenfalls gut. Es sind "kleine" Instrumente, sehr leicht ud bequem zu spielen. Klang war juut!

Dem Namen Peavey haftet zwar der "Billigheimer" an, aber Schlamperei konnte ich bei dem Intrument nicht feststellen.

Beide V.H. Modelle, Peavey und Music Man, gibt es nur noch gebraucht und beide sind wohl relativ gefragt. Peavey ist auf dem Gebrauchtmark natürlich immer noch günstiger zu bekommen, ich bezweifele aber , dass die Music Man wirklich eine wesentlich bessere Gitarre ist als die Peavey. Da zahlste man halt für den Namen und ein beruhigtes Gewissen, wenn man so will. Music Man baut noch die Axis, aber preislich ist Music Man hierzulande jenseits von Gut und Böse, wie ich meine.

Da ist ernsthaft ein privater Import in Betracht zu ziehen. In den USA sind die entschieden günstiger! Die Peaveyklampfe bekommt man halt auch hier gebraucht zu vertrebaren Konditionen.

Aber das ist auch meine ganz persönliche Meinung, is´klar!
 
A
Anonymous
Guest
Marcello":2rl0puc8 schrieb:
Peavey ist auf dem Gebrauchtmark natürlich immer noch günstiger zu bekommen, ich bezweifele aber , dass die Music Man wirklich eine wesentlich bessere Gitarre ist als die Peavey. Da zahlste man halt für den Namen und ein beruhigtes Gewissen, wenn man so will.

So dachte ich mir das eigentlich auch. Ich kann nur leider keine Vergleiche anstellen, da ich beide Modelle noch nicht in den Fingern hatte, aber dafür hab ich ja euch! :)
 
A
Anonymous
Guest
Gitarrenschlumpf":1we9t8z7 schrieb:
Marcello":1we9t8z7 schrieb:
Peavey ist auf dem Gebrauchtmark natürlich immer noch günstiger zu bekommen, ich bezweifele aber , dass die Music Man wirklich eine wesentlich bessere Gitarre ist als die Peavey. Da zahlste man halt für den Namen und ein beruhigtes Gewissen, wenn man so will.

So dachte ich mir das eigentlich auch. Ich kann nur leider keine Vergleiche anstellen, da ich beide Modelle noch nicht in den Fingern hatte, aber dafür hab ich ja euch! :)

Naja,

die Axis kannst du eventuell noch probieren. Die sind, glaube ich , baugleich zum EVH Modell.

Peavey: Ja, du solltest probieren, klar, aber die ähneln sich schon sehr! Wenn du da für zwischen 800-1000 dran kommst, würde ich das auf jedenfall in Erwägung ziehen!

Ich find sie gut und wenn ich mir mal wieder ´ne Floyd-Peitsche holen wollen würde, wäre ich da sehr interessiert dran! An der einfachen Ausführung, am besten in weiß! Klodeckel pur!! ;-)

P.S: Habe gerade geschaut. Peavey baut im Moment ´ne HP Special, die ähnlich der ehemaligen Wolfgang scheint. Keine Ahnung , ob man die hier findet, weil dürfte recht teuer sein. Aber generell wäre das dann eine Möglickeit mal zu schauen,was Peavey in dem Preissegment tatsächlich bietet.

http://www.peavey.com/products/browse.c ... Series.cfm
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Wenn du mal nach Ö kommst kannst du eine ASS und ein ASS Rosewood mit MM90ern gerne testen.
Ich hab alle aus USA geholt.
Hier tauchen aber mittlerweile auch schon gebrauchte günstig auf (AXIS nicht EVH) und soweit ich mich erinnere hat der Tom mal eine beobachtet die um 645 wegging (War ein Sport glaub ich)
Lg
Auge
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

aus Jux habe ich gerade auf Ebay geschaut!

Da beitet einer ´ne Wolfgang für 600 und ein paar Gequetschte an. Ich würde fast behaupten, ich liege mit meiner preislichen Einschätzung oben falsch.

Wenn das so tatsächlich ein Mittelwert ist, für den die Dinger gehen, würde ich persönlich über Music Man oder Peavey nicht mehr nachdenken, wenn ich an diesem speziellen Modell interessiert wäre.
 
A
Anonymous
Guest
Hab ich schon im Auge. (?! :lol: ) Hab mich nur nicht getraut, das zu posten. Vielleicht wär sie dann schneller weg als es mir lieb ist.
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Ugorr
Ugorr
Well-known member
Registriert
21 Juni 2003
Beiträge
843
Lösungen
2
Ort
Büdelsdorf
Moin.
Mein Bruder hat die OLP mal gespielt. Abgesehen von der Fototapete war die für die Preisklasse schon in Ordnung. Die Peaveys sind aber ein Test wert und die "Originalen" Musikmänner sowieso eine andere Liga.
Gruß
Ugorr
 
A
Anonymous
Guest
little-feat":7lexke7q schrieb:
Was ich jedoch von Peavey USA (nicht Fernost) in der Vergangenheit so gesehen habe, das war wirklich erstklassige Qualität.

Die Wolfgang gab´s aus Fernost und aus den Staaten? Woran erkennt man ein US-Modell?
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Gitarrenschlumpf":1lytarjg schrieb:
[
Die Wolfgang gab´s aus Fernost und aus den Staaten? Woran erkennt man ein US-Modell?

Die Korea heißt "Special EXP", die ich verlinkt habe aus Ebay, ist eine USA.

Tom
 
A
Anonymous
Guest
little-feat":2070zk4e schrieb:
Gitarrenschlumpf":2070zk4e schrieb:
[
Die Wolfgang gab´s aus Fernost und aus den Staaten? Woran erkennt man ein US-Modell?

Die Korea heißt "Special EXP", die ich verlinkt habe aus Ebay, ist eine USA.

Tom

Gut zu Wissen!

Dann gab es wohl die Wolgang (USA), Wolfgang Special (USA) und die die Special EXP (Korea)?

Also meine Aussage bezieht sich jedenfalls ausschließlich auf die USA Modelle!

Hier gerade ergoogelt:

Gab ´ne ganze Menge Modelle:

http://www.wolfgangguitars.com/Otherwolfgangs.htm
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Über die unterschiedlichen Peavey Wolfgang´s habe ich irgendwo auf dem Rechner noch detailliertes Material. Ich war hinter diesen Klampfen mal ganz wild hinterher. Wenn ich es rausgefummelt habe, versuche ich es mal hier einzustellen.

Die für 620,00 Euro bei Ebay ist eine Special deLuxe Flame Top, da bin ich mir sicher. Sie hat allerdings nicht den üblichen Flame Maple-Neck, aber eine 1/4 Zoll Quilted Decke.

Tom
 
A
Anonymous
Guest
Ich komme laut Seite oben zu dem Schluß, dass ich damals wohl ´ne Standard Deluxe mit ´ner Standard verglichen habe und nie eine Special dabei war...aber ich weiß das ehrlich nicht mehr. Kann aber auch gut ´ne Special gewesen sein. Auf jedenfall waren das USA Gitarren.

Die mit ihrer fucking Modellpolitik!

Ich sach aber: Drauf gekackt!

Mit einem USA Modell wirste bei den Preisen auf jedenfall glücklich werden,aber muss schon gucken , worauf man da überhaupt bietet. Doof wie ich bin , hätte ich angenommen, es gäbe da exakt zwei Modellvarianten von. Haha! - schön doof!

P.S:

Sag mal, Tom, kann es sein, das die Seite, die ich oben genannt hatte, fehlerhafte Infos bereits hält. Dein Modell könnte so auch aus Asien stammen.
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Marcello":2mic227z schrieb:
Sag mal, Tom, kann es sein, das die Seite, die ich oben genannt hatte, fehlerhafte Infos bereits hält. Dein Modell könnte so auch aus Asien stammen.

Ich steh etwas auf dem Schlauch.

Die beiden aus Ebay sind "Wolfgang-Modelle". Sie sind made in USA. das Korea Modell hieß Special EXP. Die gibt´s alle nicht mehr. Ich glaube es war 2002, da wurden die Wolfgang´s eingestellt.

Die aktuellen Modelle heißen nicht mehr Wolfgang sondern HP Special. Sind weitgehend identisch mit Wolfgang.
Und das aktuelle Korea-Modell (oder ist es China?) aus der Serie heißt HP Special EX.

Ihr könnt mich jetzt Wolfgang nennen.... :cool: :cool:
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Gebrauchte Axis Supersport sind zwischen 800 und 1000 wohlfeil. Ich hab meine Rosewood damals für 890,- verklopft. In USA isses eben billiger. Das Risiko nicht gross die Gitarre betreffend.
Generell ist es so, dass die MM einen eher schmalen Hals hat was nicht jedermanns Sache ist. Also keinesfalls Shreddermässig (Das wäre dann die Petrucci).
Axis gibts Hardtail, mit klassischem Trem und mit FR.
HH, HSS, P90P90 und seltenst SS.
Optional mit Piezo der für Fakeacoustics Live alleweil ausreicht.
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.716
Lösungen
3
Gitarrenschlumpf":fwzymlcj schrieb:
Werte Forianer,

ich spiele mit dem Gedanken, mir eine gebrauchte Klampfe im Van-Halen-Stil zuzulegen. Da Eddie mal seinen Lieferanten gewechselt hat, gibt´s das fast gleich Modelle von 2 Herstellern. Wo liegt deren Unterschied und welche ist eurer Meinung nach die bessere Gitarre? Die OLP-Dinger schließ ich gleich mal aus, oder taugen die was?

ich hab so ne Peavey Wolfgang Made in Korea zu Hause.
Gutes Griffbrett, guter Sound. Von den Mechaniken und dem Tremolo allerdings schlecht verarbeitet. Der Drop D hat noch nie funktioniert. Sie hat nicht die Wärme der Axxis Serie, kostet auch nur einen Bruchteil davon....

Sound und Bespielbarkeit o.k., für mich war sie die gute Alternative zu einer Epiphone Les Paul.....
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten