MySpace - Wer ist schon da?


Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Ich habe es, nachdem mich einige Freunde wiederholt darauf ansprachen, ernsthaft versucht.

Beim ersten mal ist mir die Einrichtung des Profils sooo auf den Sack gegangen, dass ich vollkommen genervt abgebrochen habe.

"Ihr Kennwort muss mindestens 6 Buchstaben und Zahlen oder Satzzeichen beinhalten...."
Iss klar.
"Stecken sie sich jetzt einen länglichen Gegenstand (Aal, Marder, Pflock) in den After und buchstabieren sie das Wort "Synapseninsuffizienz" rückwärts."

Ich weiß, ich bin manchmal etwas eigensinnig und ungeduldig. Darum habe ich es eben noch einmal versucht. Das Ergebnis:

"The function that you are currently trying to use is disabled and will be back shortly.
We are making some minor changes to this section, please bear with us until we can get this back online.
Please do NOT email me about this. Just wait it out. 3/25/2007"

Ob ich es noch mal versuche?
Bei guter Laune vielleicht.
 
Jamalot
Jamalot
Well-known member
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
868
Hehe, ja, sowas ähnliches habe ich auch am Start. Ich habe mich angemeldet und soweit auch alles richtuig und gut eingetragen. Nur noch die Bestätigungsmail und alles wird gut. 5 Minuten gewartet, keine Bestätigungsmail. 5 Stunden später immernoch keine. Irgendwann mal auf den Button für nochmaliges Senden eben dieser Mail. Immernoch nichts. Support angemailt und gefragt was da los sei. Also bekam ich so ne Mail auf die ich antworten sollte um mich manuell freischalten zu lassen. Bis heute nichts am Start. Ganz schön scheiße!
 
A
Anonymous
Guest
Benutzerfreundlich ist es in der Tat nicht unbedingt. Gerade das Designen geht mir ewas auf den Zeiger. Aber dank Hilfen und Generatoren dafür wieder machbar...
 
simoncoil
simoncoil
Well-known member
Registriert
17 Oktober 2005
Beiträge
292
Ort
Berlin
Meine Band ist auch dabei
http://www.myspace.com/spektrophon

In den nächsten Tagen gibts dann auch mal wieder neue Songs.

Benutzerfreundlich ist das Ganze wirklich nicht gerade und ich weiß auch nicht, ob das Schließen von "Freundschaften" mehr bringt, als dass man auch über anderer Leute Seite erreicht werden kann. Das Konzept von MySpace (vor allem ausserhalb der Musik-Schiene) ist mir insofern etwas suspekt. Irgendwie eben eine zweite Realität. Als wenn eine einzelne nicht schon kompliziert genug ist :roll:

Zum Suchen nach der Band, die man irgendwo mal gehöt hat, aber nicht schelcht. Jedenfalls besser als das ewige URL-Raten, was man sonst durchmacht: War das jetzt com oder net? Oder doch de.vu? Mit oder ohne Bindestrich? :kratz:
 
Piero the Guitarero
Piero the Guitarero
Well-known member
Registriert
13 Dezember 2006
Beiträge
1.337
Ort
z.Z. in Baumärkten und Elektronikläden
W°°":2qmkgmy0 schrieb:
Ich habe es, nachdem mich einige Freunde wiederholt darauf ansprachen, ernsthaft versucht.

Beim ersten mal ist mir die Einrichtung des Profils sooo auf den Sack gegangen, dass ich vollkommen genervt abgebrochen habe.

"Ihr Kennwort muss mindestens 6 Buchstaben und Zahlen oder Satzzeichen beinhalten...."
Iss klar.
"Stecken sie sich jetzt einen länglichen Gegenstand (Aal, Marder, Pflock) in den After und buchstabieren sie das Wort "Synapseninsuffizienz" rückwärts."

Ich weiß, ich bin manchmal etwas eigensinnig und ungeduldig. Darum habe ich es eben noch einmal versucht. Das Ergebnis:

"The function that you are currently trying to use is disabled and will be back shortly.
We are making some minor changes to this section, please bear with us until we can get this back online.
Please do NOT email me about this. Just wait it out. 3/25/2007"

Ob ich es noch mal versuche?
Bei guter Laune vielleicht.

Na Du bis mir ja ein Held - ich will sofort.... so biste doch sonst nicht.

Dabei find ich das da Kinderleicht, besitze jetzt gerade mal 18 Monate eine
Compi - HTML hab ich nie gelernt -
und hab trotzdem alles auf die Reihe bekommen..

Mein "Normalprofil" ist www.myspace.com/triaxtasy
Musikprofil hab ich (noch) keins....das von Mr.Technique zählt ja nicht :lol:

Gruß Piero

EDIT: Ach ja, wer benutzt hier den Explorer??
Mein Profil sieht nämlich nur im Firefox richtig aus!
Im Explorer verschieben sich bei mir alle Buchstaben....
Bei anderen Browsern (Opera etc weiß ich´s nicht...)
 
A
Anonymous
Guest
PainofSalvation":2dz26yj8 schrieb:
Benutzerfreundlich ist es in der Tat nicht unbedingt. Gerade das Designen geht mir ewas auf den Zeiger. Aber dank Hilfen und Generatoren dafür wieder machbar...

Noch besser: Man suche sich eine/n Halbwüchsige/n und sagt lieb "Bitte". Die können das. Wie auch HAndys programmieren oder DVB-T Receiver in GAng bringen. Wenn ich meine Tochter (14 J.) nicht hätte...

Mich hat das trashige Design auch sehr abgeschreckt. Das lässt sich aber verschlanken.

Ich habe doch schon recht intensive Kontakte zu (vor allem ausländischen) Songschreibern auf meiner Wellenlänge gehabt. Das war schon eine Bereicherung. Für Veranstalter, umfangreichere Downloadmöglichkeiten usw. bleibt die eigene Homepage unverzichtbar.

Gruß,

ojc
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

also meiner Meinung nach ist der Vorteil der, dass man alles auf einen Blick parat hat. Man versucht die Informationen dort so zu präsentieren das man schnell einen guten Überblick erhält. Ausserdem ist die immer gleiche Grundstruktur der Seiten vorteilhaft um sich als Besucher zurechtzufinden. Ist einfach praktischer als sich durch riesige Homepages zu klicken. Sozusagen ein kleine (oder große) Visitenkarte.

Gruß
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
auge":cko61m36 schrieb:
worin liegt der vorteil im vergleich zu einer eigenen homepage?

ist eine ehrlich gemeinte frage und nicht provokant gemeint!

Die Grundvoraussetzungen, also Server etc. sind schon da. Man muss sich einfach nur anmelden und kann dann seinen Account programmieren (zumindest sollte es so sein).

Ausserdem ist man in einem Netzwerk und kann ohne viel Zutun bekannt unter verschiedenen Bands und Usern werden. Ein bekanntes Beispiel sind die Arctic Monkeys. Die sind über ihre MySpace-Page bekannt geworden und haben erst dann einen Vertrag mit einem Label unterschrieben.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Leute,

es gibt ja eine ganze Reihe von Fachleuten, die sich über Jahre hinaus Gedanken darüber gemacht haben, wie eine Internetpräsenz gemacht sein sollte, damit sie richtig gut ankommt.

Einen Teil davon habe ich auch als Laie verstanden und so viel weiß ich: MySpace ist in 99,99% der Fälle genau das Gegenteil. Aber fast jeder ist inzwischen dort, entweder mit einer persönlichen oder einer Band- oder einer "weiß der Teufel was"-Site. Also kommt man da gar nicht mehr drum rum.

Ich versuche die Sites so einfach wie möglich zu halten, damit sie schnell geladen werden können. Denn wenn eine Site nach einer oder zwei Minuten noch nicht vollständig geladen ist, dann breche zumindestens ich sie ab und gehe anderswo hin.

Unsere Band:
http://www.myspace.com/wittgensteinrockt

Meine Kurzgeschichten:
http://www.myspace.com/diesternenarche

C-ya
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
schroeder":58wi344i schrieb:
Einen Teil davon habe ich auch als Laie verstanden und so viel weiß ich: MySpace ist in 99,99% der Fälle genau das Gegenteil.

Na dann erklär' mir mal warum!

@ Raulin: Me gusta encontrar alguien tocando guitarra y hablando español en Guitarworld. ¿Cómo has encontrado nos? ¿No hay algo comparable en España?

Pienso que estas frases son correctos, pero no se. Tu o otra persona podéis corrigir me.
 
A
Anonymous
Guest
Gerrit":1g6gayfv schrieb:
schroeder":1g6gayfv schrieb:
Einen Teil davon habe ich auch als Laie verstanden und so viel weiß ich: MySpace ist in 99,99% der Fälle genau das Gegenteil.

Na dann erklär' mir mal warum!

Internetsites sollten..., soweit ich das kapiert habe, und das entspricht auch meinen eigenen Erfahrungen:

...schnell geladen sein
...nicht zu viele Inhalte auf einmal haben
...übersichtlich sein
...der Inhalt sollte eine klare Hierarchie haben
...grafisch ansprechend aussehen!

Mehr fällt mir jetzt spontan nicht ein, aber für die allermeisten MySpaceSites gilt genau das Gegenteil.

Dabei darf man allerdings nicht vergessen, dass die Sache ja kostenlos ist. Zu hohe Ansprüche sollte man da nicht stellen.

Daher auch die viele Werbung, die mich zum Beispiel manchmal ganz schön nervt. Aber sonst wäre der Service ja eben nicht kostenlos.

C-ya
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ich glaube, My-Space ist mit Sicherheit kein Ersatz für eine persönliche Internetseite, verfolgt aber einen Gedanken, den eine Website eben nicht leisten kann.
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.656
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Marcello":2ey9t16e schrieb:
Hi,

ich glaube, My-Space ist mit Sicherheit kein Ersatz für eine persönliche Internetseite, verfolgt aber einen Gedanken, den eine Website eben nicht leisten kann.


welchen meinst du dann? die vernetzung? oder was sonst?
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
schroeder":fzhgc35t schrieb:
...schnell geladen sein

Kann ich nicht feststellen, dass das bei MySpace nicht so sein sollte.

schroeder":fzhgc35t schrieb:
...nicht zu viele Inhalte auf einmal haben

Dafür ist jeder User jawohl selbst verantwortlich. Das Argument zieht deshalb, im Bezug auf Myspace selbst nicht.

schroeder":fzhgc35t schrieb:
...übersichtlich sein

Siehe Oben.

schroeder":fzhgc35t schrieb:
...der Inhalt sollte eine klare Hierarchie haben

Nochmal siehe Oben.

schroeder":fzhgc35t schrieb:
...grafisch ansprechend aussehen!

Und schon wieder, siehe Oben.

schroeder":fzhgc35t schrieb:
Mehr fällt mir jetzt spontan nicht ein, aber für die allermeisten MySpaceSites gilt genau das Gegenteil.

Also wie gesagt. Myspace ist nur die Plattform, was Du darauf aufbaust ist eine andere Geschichte, bzw. Deine Sache. Deshalb kann ich einen Großteil Deiner Kritik an MySpace selber nicht akzeptieren.

schroeder":fzhgc35t schrieb:
Dabei darf man allerdings nicht vergessen, dass die Sache ja kostenlos ist. Zu hohe Ansprüche sollte man da nicht stellen.

Amen! ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Gerrit":26rh31q0 schrieb:
(...)
Dafür ist jeder User jawohl selbst verantwortlich. Das Argument zieht deshalb, im Bezug auf Myspace selbst nicht.
(...)
Also wie gesagt. Myspace ist nur die Plattform, was Du darauf aufbaust ist eine andere Geschichte, bzw. Deine Sache. Deshalb kann ich einen Großteil Deiner Kritik an MySpace selber nicht akzeptieren.
(...)

Das kann man sicher so stehen lassen, aber für mich zählt was "hinten raus kommt", den damit bin ich letztendlich konfrontiert.

C-ya
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
schroeder":1h0y17px schrieb:
Das kann man sicher so stehen lassen, aber für mich zählt was "hinten raus kommt", den damit bin ich letztendlich konfrontiert.

Damit hast Du recht, aber diese Kritik sollte dann userbezogen sein und nicht an die Plattform gerichtet.

Du kannst ja auch nicht Sven für die Scheiße verantwortlich machen, die wir hier schreiben. ;-)
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.656
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Gerrit":20y35imc schrieb:
.....
Du kannst ja auch nicht Sven für die Scheiße verantwortlich machen, die wir hier schreiben. ;-)

nach USA rechtssprechung übrigens schon.
die gearpage hat deswegen dealerrants untersagt.


wie das im ernstfall in EU aussieht weiss noch niemand.
 
A
Anonymous
Guest
Ein Aspekt, der noch nicht erwähnt wurde, ist der der Reichweite. Das Statistikmodul unserer recht dünn besuchten Homepage hat ergeben, dass etwa 20% der Adressen, die bei uns Musik heruntergeladen haben, aus dem z.T recht fernen Ausland kamen. Eine schöne Vorstellung, dass jemand in Japan sich an unserer Musik freut. Und über Myspace sind es eben noch mehr geworden. Das gefällt mir.

Ich habe neben unserem aktiven Bandaccount noch einen eigenen mit Songdemos erstellt, den ich nur passiv betreibe. Und auch dort ist wesentlich mehr Betrieb als auf unserer eigenen Band-Homepage. Schon spannend, wen man alles so erreichen kann, um die Musik zu teilen.

Am Rande bemerkt: Ich habe eine monatliche Sendung im hiesigen Lokalradio, der neuerdings auch als Livestream läuft. Neulich bekam ich eine Mail in die laufende Sendung aus Tokio... Sowas macht Spaß ;-)

Und ja, selbstverständlich ist live spielen das Größte.

Beste Grüße,

ojc
 
 

Oben Unten