neue Tonabnehmer für Fenix-Tele


A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen!
Also, ich hab hab hier bei meinem Bruder eine Telecaster von Fenix (by Young Chang) ausgegraben, die mir dank Wurzelholz und grüner Lackierung sehr gut gefällt, ausserdem ist die Bespielbarkeit ebenfalls recht gut. Nur klanglich überzeugt mich das ganze nicht wirklich. Hat jemand Vorschläge, mit was für Pick-Ups ich das Ding am besten aufmöbeln kann? Hab leider keinerlei Tele-Erfahrungen aber das Teil gefällt mir echt gut, auch wenn ich mit meiner Vorliebe für grüne Gitarren eher alleine dastehe schätze ich...
 
A
Anonymous
Guest
Tach auch!

Es gibt ungefähr eine Million Pickups für Tele.
Laß uns an Deinen Klangvorstellungen teilhaben, dann können wir auch gezielt helfen.

Sonst empfiehlt nämlich jeder Telespieler die Pickups, die er selbst bevorzugt.

Du weißt doch: jedem Narren gefällt seine Kappe! ;-)
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Steg: Seymour Duncan Broadcaster. (Mad würde den Häussel Broadcaster bevorzugen).
Da kann man IMHO nix falsch machen. Der Preis für den ist auch ziemlich ok.
Hals ist wieder eine andere Sache...
Jepp, sag mal was Deine Klangvorstellungen sind.

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
Ok, also für den Hals stelle ich mir was dumpfes mumpfiges vor, und für den Steg einen möglichst klaren, hellen und präsenten Klang. Sorry, mir sind die Fachtermini nicht wirklich geläufig, hoffe ihr könnt damit was anfangen :)
Bleibt generell die Frage, ob es sich quasi "lohnt", die Gitarre neu zu bestücken. Wie gesagt, Optik und Bespielbarkeit gefallen mir, aber ich weiss nicht was sie z.B. aufgrund der benutzten Hözer usw. überhaupt zu leisten im Stande ist. Wobei ich mir hab sagen lassen, dass die Fenix-Kopien nicht grade die schlechtesten wären...
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Klabautermann":3nlebvxq schrieb:
Hallo zusammen!
Also, ich hab hab hier bei meinem Bruder eine Telecaster von Fenix (by Young Chang) ausgegraben, die mir dank Wurzelholz und grüner Lackierung sehr gut gefällt, ausserdem ist die Bespielbarkeit ebenfalls recht gut. Nur klanglich überzeugt mich das ganze nicht wirklich. Hat jemand Vorschläge, mit was für Pick-Ups ich das Ding am besten aufmöbeln kann? Hab leider keinerlei Tele-Erfahrungen aber das Teil gefällt mir echt gut, auch wenn ich mit meiner Vorliebe für grüne Gitarren eher alleine dastehe schätze ich...

Hallo Klabautermann!

Ich bin ja dank Schwarztod-Dieter nun auch im Besitz einer
mehr als brauchbaren Telcaster-Kopie aus dem Hause Young-Chang.
Danke an der Stelle nochmals an ihn für dieses Kleinod asiatischen
Strebens nach Qualität für den sehr kleinen Kurs.

Die verbauten Pickups machen ihren Job, kommen leider
entgegen meines bevorzugten Geschmacks leider nicht
in die Puschen, will sagen sie klingeln mir zu harmlos daher.
Was ja für andere das Ding wäre ... !

Abhilfe könnte etwas aus dem Hause Fender sein, ich habe es
ja bei meinen Strats auch mit den Texas Specials. Ich denke,
ich werde die weniger wertige Elektronik bei nächster Gelegenheit
nebst Pickups und Bridge komplett austauschen gegen entsprechende
Hardware der üblichen Verdächtigen: Rockinger Tele 3x2 Messing,
Texas Specials für Bridge und Neck, CTS und/oder Schaller für
den Rest. Dann ist das eine feine und gutklingende Telecaster
für relativ kleines Geld, bei der die Substanz alleine schon gut ist.

Und wenn es so sein soll, darf der fette D-Profilhals nächstes
Jahr neue Dunlop-Bünde (sind noch Vintage-Drähtchen drauf) und
einen Knochensattel erfahren.
 
A
Anonymous
Guest
Nicht nur der Jörg würde den Häussel Broadcaster bevorzugen, ich auch. Muffig am Hals interpretiere ich mal in Richtung Humbucker, ich würde trotzdem einen P90 (von Harry), ggf. im Humbuckerformat, nehmen.

Klick mich

Martin
 
A
Anonymous
Guest
:oops: ööööhmmm....stümmt :oops:

Habe aber auch nichts gegen Seymour Duncans und liebe
meine van Zandts anner Brügge.
:)
 
A
Anonymous
Guest
Moin!
Wenn´s Häussels sein dürften, dann wäre nach deiner Beschreibung der Big Mag für den Hals sehr geeignet, er ist nicht dumpf und muffig, aber sehr bluesig und geht stark in Richtung P90 Sound (und es nuß nichts gefräßt werden), und für hinten mit max. Höhen wäre es der Tele Vintage Bridge A5, oder wenn´s etwas milder und druckvoller sein sollte dann der Tele Broadcaster Bridge! Wenn du es wirklich eher stark bedämpft haben möchtest, dann wäre auch ein richtiger Humbucker nichts falsches, aber mit Fräsarbeiten verbunden. Ich denke der Big Mag am Hals könnte dir gefallen.
Nice day, Grüsse: "ACY"
 
A
Anonymous
Guest
Mein Lieblingsgitarrist Richie Kotzen ist bekennender Tele-Spieler ...er hat auf seiner Signature folgende PUs: Pickups: 1 DiMarzio Twang King und 1 DiMarzio Chopper T
Anhören kannst du dir das hier...http://www.richiekotzen.com/ Auf seiner Startseite läuft das Album seiner neuen Band Forty Deuce...und es gibt einiges an Videomaterial zum Donwload...da kannste das Ganze auch in Live und nicht so superduper Studioqualität anhören...
 
A
Anonymous
Guest
Hallo

Meine Empfehlung sind Staufer (Häussel) Pickups. Ich habe ausnamslos nur sehr gutes über diese Pickups gehört! Pickups findest du auch zur genüge im 123meins-Olineshop.

Gruss

Robin
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
ACY":2zewzh7r schrieb:
Moin!
Wenn´s Häussels sein dürften, dann wäre nach deiner Beschreibung der Big Mag für den Hals sehr geeignet, er ist nicht dumpf und muffig, aber sehr bluesig und geht stark in Richtung P90 Sound (und es nuß nichts gefräßt werden), und für hinten mit max. Höhen wäre es der Tele Vintage Bridge A5, oder wenn´s etwas milder und druckvoller sein sollte dann der Tele Broadcaster Bridge! Wenn du es wirklich eher stark bedämpft haben möchtest, dann wäre auch ein richtiger Humbucker nichts falsches, aber mit Fräsarbeiten verbunden. Ich denke der Big Mag am Hals könnte dir gefallen.
Nice day, Grüsse: "ACY"
Jepp, der Big Mag ist sehr gut und hat den Tele-Sound mit P90-Feeling. Kann ich bestätigen.

greetz
univalve
 
 

Oben Unten