Neuer Amp - Habt ihr Tipps?


A
Anonymous
Guest
Hi,
so langsam rück ein neuer Amp näher und näher.

Ich habe mich ja eigentlich auf einen Vox AC30 eingeschossen.

Ich will mich jetzt trotzdem nochmal ein bisschen genauer umsehen, dazu brauche ich ein paar Tipps. Gesucht wird:

- handliches Topteil + 2x12" Box
- 2 Kanäle; dreckiger Cleansound und "sanftes" Rockbrett (kein Fender-Cleansound und HighGain-Gedönse)
- FX-Loop
- ca. 30W
- brauchbarer Hall
- Boosterfreundlich

Eingesetzt wird er hauptsächlich für BritPop/Rock und BluesRock. Ab und zu auch mal in der Pop/Rock/Party-Coverband.

Preislich habe max. 1000,- für Amp+Box zur Verfügung. Ganz oben auf meiner Liste stehen bis jetzt:

Vox AC30CCH (mit A/B-Box für die 2 Kanäle)

und

Orange Thunder 30 (leider ohne Reverb)
http://www.thomann.de/de/orange_thunder_30h.htm

Gerade ein paar Worte zum Orange würden mich interessieren.

Habt ihr sonst noch Tipps, Ideen, Anregungen?


MfG -Basti-
 
T
tüdelü
Well-known member
Registriert
26 Februar 2007
Beiträge
116
Ort
67435 Neustadt/Weinstraße
Hallo Basti,
bei den Anforderungen lohnt es sich, mal den Fame Studio Reverb ins Visier zu nehmen. Geht gebraucht meist so um die 300,- weg, passt exakt zu der Beschreibung, und es ist grad einer mit blondem Tolex in der Bucht.

Grüße, Sebastian
 
A
Anonymous
Guest
Basti":336o70sr schrieb:
H

- handliches Topteil + 2x12" Box
- 2 Kanäle; dreckiger Cleansound und "sanftes" Rockbrett (kein Fender-Cleansound und HighGain-Gedönse)
- FX-Loop
- ca. 30W
- brauchbarer Hall
- Boosterfreundlich

Eingesetzt wird er hauptsächlich für BritPop/Rock und BluesRock. Ab und zu auch mal in der Pop/Rock/Party-Coverband.

Preislich habe max. 1000,- für Amp+Box zur Verfügung.

Habt ihr sonst noch Tipps, Ideen, Anregungen?

Hi Basti,

Ein Vox AC30 Top + 2x12er wirst du wohl nicht unter 1000 Euro bekommen. Vergleichbar mit dem AC30 ist m.M.n. der Laney VC30. Den gibts allerdings nicht als Topteil. Nicht destro trotz kannst du ja mal ein Laney antesten. Das L20H Lionheart Top gibt es auch bereits für knapp über 500 Euro. Die Boxen dazu bekommt man auch günstig. Auch ein sehr sehr geiler Amp!

Derzeit bekommt man auch ein neues H&K Statesman Dual EL34 Top für unter 550 Euro - mittlerweile auch in schwarz. Ein echter Hammerpreis für ein solch gut ausgestattetes und gut klingendes Top. Solltest du vielleicht mal antesten. Ich hatte das Top ne Zeit mit ner 2x12er betrieben und denke, das könnte dir auch gefallen, was deine Soundwünsche angeht.
 
A
Anonymous
Guest
Es gibt noch die Vöxe 50/100 CPH, die zu unrecht gemieden werden. Tolle Amps zum Mini-Gebrauchtpreis...
 
Keef
Keef
Well-known member
Registriert
19 Januar 2009
Beiträge
391
Ort
Rhoihesse
Hi Basti,
zum Orange: Ich hatte ein ganze Zeit einen AD 30, den ich für die gleiche Musikrichtung eingesetzt habe. Unschlagbarer durchsetzungsfreudiger Sound aber auch ein bissel speziell und nicht jedermanns/frau Sache. Weing Regler -> Ruckzuck "Sound". Die Verarbeitung war durchweg 1A und ausserdem "built like a tank". Der ist mir mal vom Stack gerasselt... Aufgehoben, mit blassem Gesicht wieder verkabelt - und weiter gings :-D
Habe ihn (leider) verkauft.
Danach hatte ich einen OR 120, der alllerdings 'ne ganz andere Baustelle war. Clean bis zum Abwinken. Bis Du den zum Zerren bekommst, haben die Zuhörer ohrenblutend den Raum verlassen und Deine Band-Kollegen dich rausgeschmissen...

Gugg ma hier oder nach Rob Chappers bei Youtube.

Keef
By the way: Wer brauch schon Halllllll.... :?:
 
G
Gino
Well-known member
Registriert
27 November 2007
Beiträge
230
Ich würde auch für den Lionheart votieren. Toller amp!
Bei den einschlägigen UK-Versendern ist der auch noch mal extra günstig.
(gear4music zusammen für 839.- EUR + Versand. Habe meinen Lionheart Combo auch da geordert - funzte tadellos - Versand ca. 15.- EUR).
Und die 2x12 Box kommt mit Celestion G12H Heritage speakern!
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.558
Lösungen
1
Hi Basti,
mal ein anderer Gedanke:
Ein leichter Combo, der Kustom Defender (wurde ja vor einiger Zeit
hier schon ausreichende besprochen):
Ein Einkanaler, der ein abschaltbares Master-Volume hat.
Guter Grundsound, der Amp schluckt sowohl 6L6 als auch EL34 und
das, was Du beschreibst, kann die Kiste.
Zumindest mal anhören solltest Du den Amp, wenn Du vor Ort
irgendwo die Möglichkeit hast.
Ansonsten könnte ein JTM45 auch gut in Deine Richtung passen ...
 
A
Anonymous
Guest
gitarrenruebe":11bzupqm schrieb:
Ein leichter Combo, der Kustom Defender ...

Jepp, evt. noch ne nette 1 x 12"-Zusatzbox dazu, z.B. Tubetown mit
Speaker-Wunschbestückung, die man dann nach Bedarf mitschleppen
kann oder auch nicht ...
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
@gitarrenruebe + madler69:
Ich wollte eigentlich wieder ein Topteil.
Mit der BritRock-Band werden wir demnächst die ersten paar Gigs spielen. Darunter werden auch ein paar kleine Festivals sein, bei denen schon Boxen auf der Bühne stehen. Da ist ein Top einfach viel handlicher.
Außerdem kann ich den Amp mal von Proberaum zu Proberaum mit nehmen, ohne gleich eine ganze Box mitschleppen zu müssen.
Außerdem ist der Defender ein Einkanaler. Ich will 2 Kanäle, um auch mal ohne mein Effektboard und somit ohne meine ganzen Verzerrer und Booster spielen zu können.

An einen JTM45 habe ich auch schon gedacht. Hast du Tipps für einen guten Clone, mit Mastervolume und FX-Loop? Hat schonmal jemand bei diesem Amp mit einer A/B-Box für die 2 Kanäle gearbeitet?

Lionheart und Statesman werde ich auf jeden fall mal antesten.

Die Orange Amps klingen wohl alle total unterschiedlich (zumindest, wenn ich mir die Youtube-Videos anschaue). Ich hatte mal den TinyTerror bessesen und irgend ein Top getestet (kA welches), die haben mir bei sehr gut gefallen. Da werde ich wohl auch nochmal ausfürlich testen müssen.


MfG -Basti-
 
A
Anonymous
Guest
Basti":6s8gqktx schrieb:
An einen JTM45 habe ich auch schon gedacht. Hast du Tipps für einen guten Clone, mit Mastervolume und FX-Loop? Hat schonmal jemand bei diesem Amp mit einer A/B-Box für die 2 Kanäle gearbeitet?

Dafür klingen sie zu unterschiedlich, denke ich.

Ich spiele wie Millionen anderer bei gebrückt, drehe idR den "High Treble"-Kanal auf, bis der Pegel passt und regele "Normal" dazu, um es frequenzmäßig untenrum etwas zu füllen. Der Normalkanal einzeln hat - unmodifiziert - mMn für den Alleinbetrieb einfach zu wenig Biss, Höhen, Präsenzen, obenrum fehlt es einfach.

Zudem zerren die einzelnen Kanäle auch erts bei hohen Lautstärken - auf Volume 2 habe ich leichten Crunch bei (eher hoher) Proberaumlautstärke.

Aber es gibt bestimmt Clones mit den Mods, die du wünscht, und falls nicht, dann lässt du dir eben einen bauen. In einem anderen Thread hat Tilmann Ritter ja bereits selbst gepostet, dass er aus TAD Kits auch etwas bauen kann, was es nicht gibt.
 
A
Anonymous
Guest
Basti":19copj5u schrieb:
Hi,
@gitarrenruebe + madler69:
Ich wollte eigentlich wieder ein Topteil ...

O.K. Dann mal ganz dumm gefragt: wieviel Watt sollen/müssen es denn sein
und was verstehst du unter handlich? Geht es dir da um die Gehäuse-Größe
oder eher um das Gewicht?

Ich habe mir letztens ein Peavey Valveking 100 Top als Backup zugelegt
und bin echt begeistert von dem "Billig-Teil". Erstaunlich schöne Clean-Sounds
und Crunch und Gain konnte Peavey ja immer schon ganz gut.
Der ist aber als Full-Size-Top mit 20kg nicht gerade handlich.

Bei einem Neupreis von knapp 450 Euro hättest du aber noch gut Spielgeld
für ne nette 2 x 12er Box. Auch hier mein wieder Tip: Tube-Town mit Wunschbestückung ...

Ach, ich sehe gerade, ca. 30 Watt sollen es sein. Da ist der Valveking dann
natürlich etwas überdimesioniert.

Vielleicht auch mal ein Peavey CLASSIC 30 Tweed Head testen?
 
A
Anonymous
Guest
Hi Basti,

ich hätte da noch nen Spartipp für dich:

Crate V33 Head

Bekommt man derzeit neu auch supergünstig, da Auslaufmodell. Das Top für 199 anstatt knapp 650. 2-Kanalig, 33 Watt, Class A - 4 EL84, schaltbarer Boost, Spring Reverb, Effektweg...
Der Crate klingt mit guten Röhren und ner gescheiten Box auch richtig gut und hat auch sonst alles was von dir gewünscht. Die passende Crat Box würde ich nicht empfehlen - iss nix wirklich dolles.

Das Top und ne schicke TT Box im Vox Style mit z.B. zwei Blue Bulldogs, oder Greenback's drin, ja das könnte gut passen ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hi!
Was mich in letzter Zeit von den Socken gehauen hat waren die Amps von Valvetech. Speziell der Hayseed ist wirklich absolute Klasse. Allerdings liegt der als 1x12 Combo etwas über deiner Preisvorstellung (ca. EUR 1300,--). Gibts aber auch nur als Head für - glaube mich zu erinnern - EUR 150,-- weniger, was meine ansicht nach aber dann relativ sinnlos wäre. Der Vertrieb ist Realguitars in Leverkusen. Kannst ja mal im web nachschauen oder den Ulli mal anrufen.

Gruß
Stefan
 
A
Anonymous
Guest
Ich tute hier gerne mit in Keefs Horn.

Der Orange AD30 HTC ist ein tierischer Amp! Habe den mal im Laden ausgiebig getestet und war total hintenüber. Der Vorteil ist, dass er zwei völlig unabhängige Kanäle hat, die sich beide sowohl clean als auch verzerrt fahren lassen.
Klingt aber völlig anders als ein AC30.

Übrigens ... hast Du das mit der A/B Box und den Kanälen schon getestet? Top Boost und Normal Kanal haben sehr unterschiedliche Klangcharakteristika und irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass das zufriedenstellend funktioniert.

Gruß

.Gurki
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
ich will nicht unbedingt den typischen AC30-Sound. Ich will einfach mal wieder was neues ausporbieren, so lange er "frecht" klingt geht das schon in die richtige Richtung.
Was ich überhaupt nicht haben will ist etwas in Richtung Mesa oder Dumble. Dieser "weichgespülte", "harmlose" Sound ist nichts für mich ;-) .


Ich habe einen weitern Amp ganz weit oben auf meiner Wunschliste:
Engl Screamer 50
http://www.thomann.de/de/engl_screamer5 ... opteil.htm
Ein befreundeter Gitarrist hat ihn seit kurtzem als Combo.
Gestern habe ich bei der Probe über den Screamer gespielt - ein tolles Teil.
Der Sound passt super ins Bandgefüge, zudem ist er mit der Z5 sehr vielseitig.

Wenn ich einen günstigen gebrauchten finde, werde ich vllt sogar zu ihm greifen.


MfG -Basti-
 
A
Anonymous
Guest
Basti":1u521axv schrieb:
Hi,
ich will nicht unbedingt den typischen AC30-Sound. Ich will einfach mal wieder was neues ausporbieren, so lange er "frecht" klingt geht das schon in die richtige Richtung.
Was ich überhaupt nicht haben will ist etwas in Richtung Mesa oder Dumble. Dieser "weichgespülte", "harmlose" Sound ist nichts für mich ;-) .


Ich habe einen weitern Amp ganz weit oben auf meiner Wunschliste:
Engl Screamer 50
http://www.thomann.de/de/engl_screamer5 ... opteil.htm
Ein befreundeter Gitarrist hat ihn seit kurtzem als Combo.
Gestern habe ich bei der Probe über den Screamer gespielt - ein tolles Teil.
Der Sound passt super ins Bandgefüge, zudem ist er mit der Z5 sehr vielseitig.

Wenn ich einen günstigen gebrauchten finde, werde ich vllt sogar zu ihm greifen.


MfG -Basti-

Der Screamer ist großartig, hat mein Bruder lange Zeit gespielt. Für meinen Geschmack ist er einen Ticken zu modern, aber das soll er ja auch sein. Was er macht, das macht er hervorragend.
 
 

Oben Unten