Neues Pyramid Produkt!?


A
Anonymous
Guest
Mahlzeit!

Beim stöbern durch die virtuellen Regale vom ollen thomann, bin ich über folgendes gestoßen.

http://www.thomann.de/de/pyramid_nickel ... 11_050.htm

109560.gif


Neue Saiten mit Roundcore und pure Nickelwrap (klingt wie Pyramid-Wochen bei Macces)

Hat jemand von den Spezialisten mit den entsprechenden Kontakten schon Probeexemplare bekommen? Auf der Homepage von Pyramid ist noch nichts zu lesen...

P.S: Verpackung ist ja diesmal super-retro! In Quietsch-Orange! Super!

P.P.S: Vielleicht lässt das mal auf neue Kerndrähte hoffen mit mehr Umpfff im Bass! Das wäre was!
 
C
Christof
Well-known member
Registriert
8 November 2002
Beiträge
669
Ort
Hamburg
Nicht selbst ausprobiert, aber ich weiß, daß Jörg Tandler auf diese Saiten schwört. Vielleicht hilft das als Referenz....
 
A
Anonymous
Guest
Christof":1qifn9ut schrieb:
Nicht selbst ausprobiert, aber ich weiß, daß Jörg Tandler auf diese Saiten schwört. Vielleicht hilft das als Referenz....

Det is´top. Dann werde ich die auch probieren! Sind die denn schon offiziell erhältlich?. Beim T. steht da so komisch "Liefertermin auf Anfrage" und auf der Seite sind die auch noch nicht geführt...ach notfalls schreib ich die Thomänner an..
 
A
Anonymous
Guest
Wären mal wert anzutesten, mehr Umpfff im Bass hätte schon was. Ich bin derer D´Addarios schon etwas überdrüssig...
 
A
Anonymous
Guest
Sascha´s Strat":ivpn9ry8 schrieb:
Wären mal wert anzutesten, mehr Umpfff im Bass hätte schon was. Ich bin derer D´Addarios schon etwas überdrüssig...

Hi Sascha,

Daddarios sind so nicht mit den Pyramids zu vergleichen. Pure Nickel mit ´nem runden Kern klingt deutlich trockener, aber auch sehr satt. Wenn´s knalliger sein soll, dann sind die Daddarios schon gut, da die lediglich eine Nickellegierung auf einer Stahlumwicklung haben. Hinzu kommt ein hexagonaler Kern.
 
A
Anonymous
Guest
Ich hab jahrelang Pyramid Saiten (0.11-0.54) gespielt und war mehr als nur zufrieden mit der Qualität und dem Sound. Doch ließ auf einmal die Qualität sehr zu wünschen übrig - die Saiten rissen oft und waren zudem oft rostig in der Verpackung. Da ich nen 'guten Draht' zu Herrn Junger hatte, teilte ich es ihm auch mit. Er bedauerte es, aber es änderte auch nichts, immer wieder hatte ich die gleichen Probs. Irgendwann hatte ich die Nase voll und wechselte eben zu Elixier, die ich auch nie wieder missen möchte.

Es würde mich interessieren, wie diese neuen Pure Nickels klingen und vor allem auch halten! Werd mir auch mal'n Testsatz zukommen lassen ;-)
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Marcello":30ajyb12 schrieb:
Hi Sascha,

Daddarios sind so nicht mit den Pyramids zu vergleichen. Pure Nickel mit ´nem runden Kern klingt deutlich trockener, aber auch sehr satt. Wenn´s knalliger sein soll, dann sind die Daddarios schon gut, da die lediglich eine Nickellegierung auf einer Stahlumwicklung haben. Hinzu kommt ein hexagonaler Kern.

Das war auch die Information, die ich heute von Pyramid erhielt:

Die o.g. Saiten unterscheiden sich von den bekannten Pyramids durch den runden Kern. Dadurch rollen sie in der Schwingung etwas sauberer ab und haben ein Quäntchen mehr Masse. Sie sind aber auch schwieriger herzustellen und darum etwa 25% teurer. Ich bekomme gerade ein Paar Sätze geschickt und werde danach berichten.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Marcello":183ptupe schrieb:
Mahlzeit!

Beim stöbern durch die virtuellen Regale vom ollen thomann, bin ich über folgendes gestoßen.

http://www.thomann.de/de/pyramid_nickel ... 11_050.htm

109560.gif


Neue Saiten mit Roundcore und pure Nickelwrap
Ich hatte jetzt einen Monat einen Satz drauf und mag sie nicht. Sound ist gut, nicht bahnbrechend anders als die normalen. Schwingung tatsächlich einen Hauch länger. Allerdings sind die Saiten weniger steif und schnarren bei mir früher - aber noch viel wichtiger, das Spielgefühl sagt mir nicht zu. Wie Tele mit Gibson-Mensur. Mag anderen natürlich gefallen. Am Montag hab' ich wieder die Standard (pure nickel) von Pyramid drauf gemacht. Diese liegen mir sehr viel mehr und die Gitarre macht gleich wieder mehr Spass.

greetz
univalve
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.664
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Ich bin
Vielsaitig
W°°":1bjye3ev schrieb:
Das war auch die Information, die ich heute von Pyramid erhielt:

Die o.g. Saiten unterscheiden sich von den bekannten Pyramids durch den runden Kern. Dadurch rollen sie in der Schwingung etwas sauberer ab und haben ein Quäntchen mehr Masse. Sie sind aber auch schwieriger herzustellen und darum etwa 25% teurer. Ich bekomme gerade ein Paar Sätze geschickt und werde danach berichten.

hast du schon ein wenig infos? oder hab ich das in einem anderen thread "überlesen" ?
ich verwende derzeit pyramid superior quality (pure nickel round wound on steel).
was würde ein umstieg verändern?
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
auge":1pnzbz97 schrieb:
W°°":1pnzbz97 schrieb:
Das war auch die Information, die ich heute von Pyramid erhielt:

Die o.g. Saiten unterscheiden sich von den bekannten Pyramids durch den runden Kern. Dadurch rollen sie in der Schwingung etwas sauberer ab und haben ein Quäntchen mehr Masse. Sie sind aber auch schwieriger herzustellen und darum etwa 25% teurer. Ich bekomme gerade ein Paar Sätze geschickt und werde danach berichten.

hast du schon ein wenig infos? oder hab ich das in einem anderen thread "überlesen" ?
ich verwende derzeit pyramid superior quality (pure nickel round wound on steel).
was würde ein umstieg verändern?

Moin Auge,

nicht viel! Ich teile Robins Einschätzung. Ich bleibe auch bei den einfachen Saiten.
Der Mehraufwand bei der Herstellung ist erheblich. Ob er durch ein erheblich besseres Ergebnis aufgewogen wird? Für mein Empfinden nicht.
Aber Saiten sind ja wirklich eine sehr sensible und persönliche Sache. Da hilft nur probieren!
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

bin auch dazu gekommen, die Drähte aufzuziehen.

Das Ganze findet auf ´ner Semi mit 25 inch Mensur statt.

Erster Eindruck:

Satz 11 14 18 30 42 50: Die normalerweise 20er Wound habe ich gegen eine 18 Plain getauscht.

Die Regulären Pyramid 11er Sätze gehen eigentlich von 11 auf 48. Mir ist klar, weshalb die E Saite hier dicker gewählt wurde. Die runden Kerne sind, durch die fehlenden Kanten, im Gegensatz zu den hexagonalen Kernen, wesentlich flexibler. Klanglich stellen diese Saiten sicherlich eine Alternative dar, aber ich finde sie vom Klang wie auch vom Feel nicht so ausgewogen wie die regulären Saiten.

Es gibt definitiv ein mehr an Grundton im Verhältnis zu den Obertönen, als bei den hexagonalen Kernen (Da das Ohr sich am Klang der Gewickelten Saiten orientiert, erscheinen die glatten Saiten auch in einem anderen Licht) Allerdings wirken bei diesem Satz die gewickelten Saiten etwas blass und letztlich auch die Plain-Saiten. Bei den regulären Sätzen "perlt" es einfach schöner. Darüberhinaus fühlt sich er der Satz auch ausgewogener an . Die glatten Saiten sind sehr steif im Verhältnis zu den Umwickelten. Ich werde mal noch eine Zeitlang probieren. Vielleicht probiere ich auch mal einen Satz 10 auf 52 aus. Möglicherweise klingt der ausgewogener, aber ansonsten hieße es auch für mich zurück auf die "Alten"
 
A
Anonymous
Guest
So! Leck mich einer fett, et gibt "grün"!

138135.jpg



PYRAMID PERFORMANCE PURE NICKEL D504
Saiten Satz für E-Gitarre

PYRAMID Maximum Performance Elektro Gitarre Reinnickel-Runddrahtsaiten sind speziell für Vintage-Gitarren entwickelt. Unter Verwendung von dünneren Kerndrähten und stärkeren Reinnickel-Umspinndrähten erhalten diese Saiten eine etwas schwächere Spannung. Das Ergebnis ist ein großartiges Spielgefühl und perfekt ausbalancierte Saiten mit bemerkenswertem Ton und Klangfarbe. Die Einzelsaiten sind an der Kugel mit einer farbigen Kunstseide veredelt.


Maximum Performance Pure Nickel Roundwound

Stärken 011-014-018-028-038-048

Auf den ersten Blick erschließt sich mir nicht so wirklich der wesentliche Unterschied zu den "Orangene", die mir nicht so sehr gefielen. Ist der Kern hier jetzt Hexa? Oder auch rund? Watt soll dat?

Hat einer der anwesenden "Saiten-Nazis" schon probiert und/oder verglichen? 10er pro Satz is´ja auch nicht ganz billig...

P.S: "Vintätsch" ich kannet nicht mehr lesen und hören... :roll: Wenn ich eines sicher nicht will, dann Saiten, die "vintätsch" ausse Verpackung kommen. Uah! Kumma! Da hat der Basser schon mit seinen groben Schokogriffeln dran rumgefummelt. Die klingen jetzt voll "vintätsch"!
 
silversonic65
silversonic65
Active member
Registriert
24 April 2007
Beiträge
36
Hi,

zur völligen Verwirrung mal einen ganz anderen Tipp:

GHS Burnished Pure Nickel Roundwound

Habe ich auf meiner Strat (011er) und meiner Tele (010er)
und bin in jeder Hinsicht sehr zufrieden!
Lange Haltbarkeit, ausgewogen und fühlen sich irgendwie nicht
so stumpf an wie manch andere Saiten.

Gruß
Christian
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

die hatte ich auch schon! Da finde ich die Pyramids besser! Aber Saiten sind ein sehr sensibles und persönliches Thema, wenn man mal Kriterien wie Haltbarkeit und Preis aussen vor lässt.
 
orange side
orange side
Well-known member
Registriert
12 Mai 2003
Beiträge
377
Ort
hinterm Westwall
Ich find das immer wieder interessant was die Leute so spielen. Hier mein Tip der fuer mich immer noch besten Saiten.
Ich spiele Custom Sets von SIT.
10-50 auf Strat und Tele
und
11-52 auf Les Paul.
(Immer zwei Sets gleichzeitig kaufen und mischen 10-52 und 11-50)
Klanglich sehr ausgewogen. Auf beiden Gitarren.
Dem 7ender hab ich zum testen so ein Set aufs Auge gedrueckt. Wuerd mich in diesem Zusammenhang auch interessieren wie er die Saiten auf der Timlein findet.

Ich habe jetzt ein halbes Jahr lang Elixier gespielt und bin auch Dank des Preises wieder zurueck zu den alten SIT's. (5,80 Euro fuer die Ersatz- wounded-Saite ist ein bischen viel finde ich)
 
A
Anonymous
Guest
orange side":3hrn2my6 schrieb:
Dem 7ender hab ich zum testen so ein Set aufs Auge gedrueckt. Wuerd mich in diesem Zusammenhang auch interessieren wie er die Saiten auf der Timlein findet.

Ich habe sie noch nicht drauf, da ich nach der Session mal wieder Lust auf meine schwarze Tele hatte. Ich hole das aber schnellstmöglich nach, versprochen!
 
 

Oben Unten