Noch was zum Thema Ikeastrat / Midipickup implantieren / Esh


doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Hallo liebes Fachpublikum,

ich habe da auch schon wieder was vor. Ich habe auf Ebucht
eine etwas mitgenommene Esh Stratocaster für imho kleine
Münze ersteigert. Der Verkäufer schreibt ja auch von überholungs-
bedürftig, wovon ich mich eigentlich nie habe so abschrecken
lassen ... Ist ein Floyd drauf, aktive Elektronik etc: 7392172946

eshstrat1.jpg


Ich möchte das Teil in jedem Fall midifizieren (bastel zur Zeit
an Sounds) und da fiel mir dieses Angebot auf Ebucht: "7394279370"
Der PU ist mir komplett unbekannt und mir scheint, daß er so
nicht komplett sein kann ... ??? Bezeichnung: SHADOW 1500 MU MIDI PICKUP ... kennt den jemand?

eshstrat2.jpg


eshstrat3.jpg
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
alien":1knvhu80 schrieb:
Moinsen,

hi Doc...
(Pickup midi)

kommt mir auch etwas unvollständig vor
schliesslich ist ja das:

http://www.guitarelectronics.com/product/SH075

das System , und der Abnehmer ja nur ne Komponente..
:? oder?

greez

Hi Jens,

das sehe ich ja auch so ... hätte zur Not ja auch noch ein
altes GK2-Set und einen GK3. Aber ich finde die Idee mit
dem Humbuckerformat eigentlich nicht schlecht und gut zu
justieren. Der Shadow Bedienknüppel erinnert mich an
die ersten Mobiltelephone. Was für eine Klaviatur!

Alternativ hätte ich ja gerne die Midi Ready-Komponente.
Gibt es den GK3 frei käuflich erwerbbar als Midi-ready-Einbaukit?
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen Doc,

ja das mit dem HB find ich auch witzig...

aber andere Sache...du wolltest doch evtl. die Esh midifizieren.
Die hat doch Floyd.

Den gibts auch schon midifiziert soweit ich weiß.
(hab nur vergessen welche Marke den eingebaut hat....
(ibanez?)

den HB den du meinst seh ich auch net mit dem Kasten ...komisch...(extern?)
zB: http://www.guitar-joe.de/liste.htm ..(ibanez Musician)


greez
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
alien":3pino453 schrieb:
Moinsen Doc,

ja das mit dem HB find ich auch witzig...

aber andere Sache...du wolltest doch evtl. die Esh midifizieren.
Die hat doch Floyd.

Den gibts auch schon midifiziert soweit ich weiß.
(hab nur vergessen welche Marke den eingebaut hat....
(ibanez?)

den HB den du meinst seh ich auch net mit dem Kasten ...komisch...(extern?)
zB: http://www.guitar-joe.de/liste.htm ..(ibanez Musician)


greez

Den Joe gibt es offensichtlich auch noch ... ;-)

Midi-Floyd, stimmt, das wäre was ... Macht Wilkinson nicht auch
Bridges für Floyd?
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,



;-)


gibt zwar einige Marken die lizensiert damit arbeiten dürfen
aber das meiste kommt mit eigenem Aufdruck (zB Gitarrenfirma auf der Bodenplatte zu lesen) von Schaller oder Gotoh oder..irgendwelchen andern Japanern/Chinesen etc

greez

PS: interressant...das muss alles mit dem Floy Rose Erfinder abgemacht werden...der bekommt ca. 1,5 US Dollar pro Tremolo..(war mal Stand der Dinge in Ende 80....) wurde mir damals mal gesagt.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Moin Sven

ESH Stratocaster? Reflex Tonabnehmer?
Die kommt sehr wahrscheinlich aus der Bachstraße in Aachen, und wurde in den 80ern aus Teilen der Fa Kollitz zusammengeschraubt.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
W°°":2nxujhym schrieb:
Moin Sven

ESH Stratocaster? Reflex Tonabnehmer?
Die kommt sehr wahrscheinlich aus der Bachstraße in Aachen, und wurde in den 80ern aus Teilen der Fa Kollitz zusammengeschraubt.

Also quasi en lecker Öcher Pflanz!? Joot!
Gleich klingelt hoffentlich der Po-Bote (nicht was ihr wieder denkt!)


Es sind Reflex PU´s und ein Korpusbrett, was mich an Deine
Frühstücksbretter erinnert ;-) Ich werde der Aachenerin schon
mal den Ofen anmachen. Hat Jochen die eigentlich geküsst??
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":2b7zzon5 schrieb:
...
Es sind Reflex PU´s und ein Korpusbrett, was mich an Deine
Frühstücksbretter erinnert ;-) ....

Ach, die Frühstrücksbrettchen sind doch schöner. Vielleicht hat die Fa. Kollitz die ersten 100 verschnittenen Brettchen (nahmen immer Tele-Form an) aufgekauft und daraus Bodies zusammen geleimt.... ;-)
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
doc guitarworld":153w7pjf schrieb:

Das Pickguard ist ja grauenhaft! Hoffentlich habe ich das nicht selber verbrochen. Auszuschließen wäre es nicht. :|
Obwohl - nein! Das hätten wir selbst in all unserer Unbedarftheit nicht hinbekommen - ein schwarzes Telepickguard auf eine Riegelahornstrat zu batschen - nein - nein!
Es war die Zeit schöner Hölzer und das wäre Gotteslästerung gewesen. Ich bin ziemlich sicher, dass sie Gitarre ursprünglich ohne Pickguard verkauft wurde.
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

jo Walter....mit dem Pickguard..
hatte auch schon überlegt ob Doc nich ma die Säge holen soll
und das obere Cutaway geschickt absägen sollte.
(und den abgesägten Teil immer inne Tasche mit Steckverbindung)

so kann er immer schnell wechseln zwischen Tele und Strat...
ohne die Gitarre ausziehn zu müssen...

:-D

greez
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
W°°":n8150w81 schrieb:
doc guitarworld":n8150w81 schrieb:

Das Pickguard ist ja grauenhaft! Hoffentlich habe ich das nicht selber verbrochen. Auszuschließen wäre es nicht. :|
Obwohl - nein! Das hätten wir selbst in all unserer Unbedarftheit nicht hinbekommen - ein schwarzes Telepickguard auf eine Riegelahornstrat zu batschen - nein - nein!
Es war die Zeit schöner Hölzer und das wäre Gotteslästerung gewesen. Ich bin ziemlich sicher, dass sie Gitarre ursprünglich ohne Pickguard verkauft wurde.

Nu ist es geschehen, vielleicht findet sich ja Plexiglas ...

Du schließt es also nicht aus, Deine Hände dran gehabt zu haben.
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

sonst mach das Pickguard doch ganz ab....das Holz sieht doch schön aus...was man so sieht

greez
 
A
Anonymous
Guest
Moinseen,,

hi Mad ...Walter meinte evtl. Reflex...?!?!
doc? was sinds denn?


Ach ja doc....
gugg mal hier

http://www.joness.com/gr300/img2010.htm

(vor allem die Links unten sind für dich bestimmt interressant)

und der angesprochene MIDIFLOYDROSE...gibts als Pro Edge von Ibanez
allerdings hab ich den nich mehr gefunden im Net
aber wenn die Bolzenabstände gleich wären
und der Vertrieb nicht grad aufm Golfplatz

hätteste evtl alle Fliegen mit einer Klappe...
Trem
Midi
günstig
endlich :-D

greez
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Sodele, sie ist da, äußerst schmutzig, siffig und überholungsbedürftig
wie ja schon geahnt ... es sind Reflex-PU´s, die Hardware etwas
zusammengekloppt, das Floyd-Derivat ist neu. Es sind schwarze Schaller
M6 mini verbaut, der Saitenklemmer hat keine wirkliche Funktion,
die Tonhölzer sind wahrlich eine Pracht, wenn auch unter dickem
Kniess (rheinisch für schmierigem Dreck). Das wird komplett
zerlegt das Ding, Stahlwolle (der Hals ist nicht lackiert), Gundel
Putz, Schaftol und jede Menge Baumwolllappen liegen bereit.

Ich denke, ein Wilkinson oder ähnliches dürfte doch auf
die Vibratodorne passen. Ich denke, das ist sinnvoller als
das verbaute Floyd Rose und diesen schrecklichen Mist auf
der Kopfplatte. Lieber Walter, ich habe es ja schon angesprochen,
Bünde sind teils auch nicht mehr so der Hit ...

Bilder kommen noch!

So, ich schaue mal nach den Midibridges ...

Tante Edit: Ich habe eben die Esh das erste mal am Amp gehabt, frische
Batterie drin, ansonsten noch die alten Saiten etc. (das ist morgen alles
fällig) ... mir blieb die Spucke weg, wie fett dieses abgerockte Holz
an Koch Twintone und AEC Isobox hängt. Schön mittig, wie Walter
richtig in Erinnerung hatte. Die Fresher Pickups klingen klasse, sehr
saftig und voll. Ich frage mich, warum die Teile nicht mehr hergestellt
werden. Das ist eine tolle Alternative zu den EMG´s!

Fortsetzung folgt!
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":1hogc014 schrieb:
W°°":1hogc014 schrieb:
doc guitarworld":1hogc014 schrieb:

Das Pickguard ist ja grauenhaft! Hoffentlich habe ich das nicht selber verbrochen. Auszuschließen wäre es nicht. :|
Obwohl - nein! Das hätten wir selbst in all unserer Unbedarftheit nicht hinbekommen - ein schwarzes Telepickguard auf eine Riegelahornstrat zu batschen - nein - nein!
Es war die Zeit schöner Hölzer und das wäre Gotteslästerung gewesen. Ich bin ziemlich sicher, dass sie Gitarre ursprünglich ohne Pickguard verkauft wurde.

Nu ist es geschehen, vielleicht findet sich ja Plexiglas ...

Du schließt es also nicht aus, Deine Hände dran gehabt zu haben.

Ich habe damit auch nichts zu tun, obwohl ich auch zu der Zeit bei Esh war. Aber so ein fieses Pickguard hätte ich nicht gemacht.
Gruß, Jochen
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
signguitar":2me27xew schrieb:
Ich habe damit auch nichts zu tun, obwohl ich auch zu der Zeit bei Esh war. Aber so ein fieses Pickguard hätte ich nicht gemacht.
Gruß, Jochen

Oha, ein Lebenszeichen!!! Nachdem ich auf meine E-Mails keine
Antwort bekam, hatte ich schon Hoffnung, von Deinem Notar wg.
einer möglichen Erbschaft zu hören :lol:

Geht´s Dir gut?

Das Pickguard ist so dilletantisch ausgesägt und aufgebracht,
das kann unmöglich von Euch sein, so besoffen baut keiner
ohne Unfall eine Gitarre zusammen. Ansonsten ist das schon lecker,
was da unter dem Label Esh zusammengeschraubt wurde. Es wurde
da einiges nachträglich verschlimmbessert von einem Kenner der Materie.
 
 

Oben Unten