Orange AD30 - Erfahrungen?


A
Anonymous
Guest
Ein fröhliches Mojn,

ich haette da mal ein netten inneren Zwiespalt, den ich hier mal zum besten geben möchte....
Ich bin drauf und dran, mir ein neues Top zu kaufen.
Mein absoluter Favorit ist bisher der Orange AD 30 (Finaziell liegt er eher im Maximalbereich dessen, was ich ausgeben würde...)... habe klanglich selten einen so geilen Amp gehört...jetzt nur meine Sorge:
Hat jemand Erfahrungen mit diesem Modell bzw. gibt es irgend einen triftigen Grund, gerade dieses Modell nicht zu kaufen? Ich wäre euch in Sachen Tips sehr dankbar.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
also ich habe den AD30 auf meiner Amp-Suche auch angespielt der Sound war schon echt Top allerdings stand direckt daneben dann noch ein Rocker30, der im mir persönlich wichtigeren Cruchkanal doch nochmal einen tick geiler war.
Ok er hat weniger Einstellmöglichkeiten z.b kein EQ in Clean-Kanal...welcher auch eine gute Gitarre verraussetzt da er den Gitarrencharakter sehr unverfälscht wiedergibt, was meiner Meinug nach aber kein Nachteil ist(ganz im Gegenteil).
Da muss man halt schauen was einem persönlich wichtiger ist. Wenn dir der AD30 gefällt, würde ich den Rocker30 auf jeden Fall auch einmal anspielen.
Ich habe es bis jetzt auf jeden Fall nicht bereut.
Und wenn es doch der AD30 werden soll, dann wüsste ich nicht was dagegensprechen sollte. Die Orange's sind nach meiner bisherigen Erfahrung und nachdem was mir bisher zu Ohren gekommen ist, super solide Amps.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Viele Grüße
Christoph.
 
A
Anonymous
Guest
Danke für deine Antwort...
ich sitze gerade hier und bin recht verwirrt...
Hab heute noch mal ein paar Sachen ausprobiert und nun sind es gleich drei Tops, die mich brennend interessieren:
Zum Orange gesellen sich Bogner Alchimist und Koch Twintone II...
Die gefallen mir alle auf ihre Art sehr gut...
 
A
Anonymous
Guest
Wenn Du Geld sparen möchtest, bestell dir das Top aus England...

Die Marshalls kosten durch den günstigen Pfund knapp die Hälfte, mich würde es wundern, wenn es bei Orange nicht ähnlich wäre!

Viele Grüße
Roman
 
A
Anonymous
Guest
Danke für den Tip. Hab quasi auch schon was passendes gefunden...ein Problem haett ich allerdings noch:
In England herrscht doch eine andere Netzspannung. Muss ich da einen neuen Trafo in den Amp einbauen?

Frohe Weihnachten & viele Grüße
Marcel
 
A
Anonymous
Guest
In England herrscht doch eine andere Netzspannung. Muss ich da einen neuen Trafo in den Amp einbauen?

Nein in England herrscht keine andere Netzspannung!
Ab 1.1. 2009 ist die Netzspannung in ganz Europa 230V +/- 10%

Der Amp wird natülich auf 240V ausgerichtet sein, die vorher in England waren, wenn er nicht neu ist.
Das ist meiner Meinung nach nicht relevant. Ich denke, das ist mehr Placebo und Einbildung als alles andere. ;-)
 
A
Anonymous
Guest
danke nochmals für den tip...es wird jetzt tatsächlich ein Amp aus England...ich spare über 300 Euro....
 
A
Anonymous
Guest
Aber dir ist schon klar, das du im Falle eines Garantieanspruches den Amp auch nach England senden musst?
 
A
Anonymous
Guest
ach das ist mir neu;-).....

ne, im ernst, mal erstmal danke für all die tips.
das mit der garantie ist geklärt und ist bedacht.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten