OT: Probs mit dem neu aufgesetzten Rechner / PIV 2,8 MSI865


doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Hallo liebe Fachleute für Binärcode und andere Schweinereien!

Meine alter Rechner hat ja gestern Ansprüche auf seinen Altenteil geltend gemacht ...

Ich habe mir einen neuen PC zusammengebaut mit folgenden Komponenten:

Pentium 4 2,8GHz auf MSI800 Edition 865PE Neo
Corsair 1024 MB (wird noch erweitert, liegt schon bereit)
2x HD IDE (120GB / 300GB) 7200 U/m
2x S-ATA (je 120 GB)
1x DVD Laufwerk
1x DVD-Brenner
keine Floppy
Windoof XP Professional mit SP2
Enermax 450 Watt, regelbar ...
in altes Gehäuse, von der Geräuschkulisse nicht optimal.

Im Bios erkennt er lediglich eine S-ATA Platte oder aber beide,
wenn ich die 2. IDE-Platte (300GB) abhänge. Ferner erkennt er
unter XP die beiden DVD-Laufwerke, sucht dann kurz in Auto-
installationsbemühungen nach einem vorhandenen Treiber,
findet natürlich nüscht und schon gibt es die beiden Laufwerke nicht mehr.
Zur Info: alle Laufwerke sind i.O.

Ich bin nicht die Riesenleuchte am PC-Bastlerhimmel, möchte aber gerne
alle Teile an´s Laufen bekommen. BIOS flashen ist ohne Floppy etwas
schwierig und unter XP nicht ungefährlich, wie ich mir habe sagen
lassen. Hat jemand eine Idee, ein Lösung zu meinem Problem? Vielleicht
ist das gaaaaanz einfach, wie eben manchmal so vorkommend ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hey Sven,

weiß jetzt nicht, ob ich dir helfen kann, aber wie hast du die IDE-Platten und die DVD-Laufwerke denn angestöpselt? Beide Platten an einen IDE-Controller und beide DVD-Laufwerke an den anderen? Hast du darauf geachtet, dass die Teile dann auch richtig gejumpert sind? Also jeweils ein Master, einen Slave.

Was sind das für DVD-Laufwerke (Firma?)? Vielleicht könnten die ein Firmware-Update vertragen, wenn's eins gibt.
Bei mir im Bios (Asus-Board) wird keine S-ATA Platte angezeigt. Der S-ATA Controller braucht bei mir einen eigenen Treiber (eigentlich saublöd, aber ... ;-) ).

Ich hab mein BIOS auch mal aus'm XP raus geflashed, ging eigentlich problemlos.

Hoffe für dich, dass das noch was wird ;-). Ich weiß, mit den Kisten hat man immer blöde Probleme, die man ohne sie nicht hätte. Keine Ahnung, warum ich Informatik studiere :lol:....

Grüße, Julian
 
A
Anonymous
Guest
Hi Doc,

zu den IDE Platten kann ich Dir zu 99% sagen, dass die 300GB Platte nur richtig mit aktuellen (neuen) BIOS erkannt wird. Da diese Platten recht aktuell sind haut das bei einem weniger aktuellen BIOS nie hin. Zu einem Raid gehört eigentlich auch ein Raidtreiber und ein Raidbios dazu, welches man während des Bootens mit einer Tastenkombination (z.B. STRG + F) einsehen kann. Hier muss man erst mal ein Array im Raid festlegen...

Zum reinen Zusammenbau würde ich wie folgt vorgehen. Zuerst einmal das nötigste rein und die Kiste zu laufen bringen. Soll heißen nicht (!!) sofort alle Platten etc. reinbauen. Erst einmal das nötigste, dann XP installieren und anschließend aufrüsten. Der andere Weg, alles sofort reinzubauen um dann zu hoffen, dass alles funktioniert ist schon fast ne Todsünde... ;-)

Bei dem Brenner und dem DVD Laufwerk achte mal drauf ob, a.) der Brenner als Master und b.) das Laufwerk auch als Slave gesteckt sind. Haste auch ein richtiges IDE Kabel benutzt? Eventuell auch das mal tauschen... Es könnte auch sein, dass auf Grund der vielen Platten die Du sofort eingebaut hast, die Laufwerksbuchstaben doppelt vergeben werden. Hierzu in XP / Explorer einfach mal die rechte Maustaste auf Arbeitsplatz -> Verwalten und anschließend auf Datenträgerverwaltung. Hier kann man die Laufwerksbuchstaben zuordnen.

BIOS flashen hat mit dem Betriebssystem nur wenig bis gar nichts zu tun, da man dies i. d. R. von einer Diskette außerhalb des OS (Betriebssystem) macht. Im BIOS nachschauen welches Borad und welches BIOS Release man z. Z. hat und anschließend auf der Webseite von MSI das passende (!!!!) BIOS heraussuchen. Meistens gibt es hier noch ein Update Prog. dazu (z.B. von AWARD oder AMI). Hier gibt es übrigens zum BIOS und zum Update Prog hervorragende Beschreibungen dazu. Das Ganze kann eigentlich nur schief gehen, wenn Du ein falschen BIOS Release erwischt oder Dir während des Update-Prozesses der Strom abhanden kommt.

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
Ja, wenn wir das abgesprochen und geplant hätten, wäre uns das wohl nicht gelungen :lol:

Gruß
VVolverine
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
VVolverine":34sub1u8 schrieb:
Hi Doc,

zu den IDE Platten kann ich Dir zu 99% sagen, dass die 300GB Platte nur richtig mit aktuellen (neuen) BIOS erkannt wird. Da diese Platten recht aktuell sind haut das bei einem weniger aktuellen BIOS nie hin. Zu einem Raid gehört eigentlich auch ein Raidtreiber und ein Raidbios dazu, welches man während des Bootens mit einer Tastenkombination (z.B. STRG + F) einsehen kann. Hier muss man erst mal ein Array im Raid festlegen...

Zum reinen Zusammenbau würde ich wie folgt vorgehen. Zuerst einmal das nötigste rein und die Kiste zu laufen bringen. Soll heißen nicht (!!) sofort alle Platten etc. reinbauen. Erst einmal das nötigste, dann XP installieren und anschließend aufrüsten. Der andere Weg, alles sofort reinzubauen um dann zu hoffen, dass alles funktioniert ist schon fast ne Todsünde... ;-)

Bei dem Brenner und dem DVD Laufwerk achte mal drauf ob, a.) der Brenner als Master und b.) das Laufwerk auch als Slave gesteckt sind. Haste auch ein richtiges IDE Kabel benutzt? Eventuell auch das mal tauschen... Es könnte auch sein, dass auf Grund der vielen Platten die Du sofort eingebaut hast, die Laufwerksbuchstaben doppelt vergeben werden. Hierzu in XP / Explorer einfach mal die rechte Maustaste auf Arbeitsplatz -> Verwalten und anschließend auf Datenträgerverwaltung. Hier kann man die Laufwerksbuchstaben zuordnen.

BIOS flashen hat mit dem Betriebssystem nur wenig bis gar nichts zu tun, da man dies i. d. R. von einer Diskette außerhalb des OS (Betriebssystem) macht. Im BIOS nachschauen welches Borad und welches BIOS Release man z. Z. hat und anschließend auf der Webseite von MSI das passende (!!!!) BIOS heraussuchen. Meistens gibt es hier noch ein Update Prog. dazu (z.B. von AWARD oder AMI). Hier gibt es übrigens zum BIOS und zum Update Prog hervorragende Beschreibungen dazu. Das Ganze kann eigentlich nur schief gehen, wenn Du ein falschen BIOS Release erwischt oder Dir während des Update-Prozesses der Strom abhanden kommt.

Gruß
VVolverine

Hi Julian, hi Mirko,

gejumpert sind allesamt schon richtig als MS und SLA, ich denke aber, die RAID Controller-
geschichte ist der Haken, die Kabel sind auch ok ;-) ... ich melde mich nochmals, danke erstmal.

Tante Edit: Bios ist/war das aktuelle, ich habe die Step-by-step-Aufbau-
Variante nochmals gemacht (@VV: das war mir ja durchaus bekannt, ist
ja nicht der erste Rechner) ... no way! das scheint nur eine entweder-
oder-Geschichte zu sein. Entweder die beiden IDE_platten und DVD-Laufwerke
oder aber ...
 
A
Anonymous
Guest
Das kommt natürlich auch auf das Board an. Kann das Beides? IDE (Primary und Secondary) und Raid? Wenn ja, sind beide Einstellungen im BIOS aktiviert? Hier hilft das Manual zu Board...

Gruß
VVolverine
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
VVolverine":1r8f1yco schrieb:
Das kommt natürlich auch auf das Board an. Kann das Beides? IDE (Primary und Secondary) und Raid? Wenn ja, sind beide Einstellungen im BIOS aktiviert? Hier hilft das Manual zu Board...

Gruß
VVolverine

Uaah, jetzt erkennt er alle 4 Festplatten, nur die DVD-Laufwerke
nicht mehr auch unter BIOS nicht ... hat noch jemand ´ne Idee?
Ich könnte das Manual gut gebrauchen, habe ich aber nicht ...

NP: Lee Ritenour auf www.jazzradio.net
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten